Ihre Ansprechpartner

Gerne beraten wir Sie hinsichtlich Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten für Ihre kommunalen Vorhaben.

NRW.BANK.Kommunal Invest / NRW.BANK.Kommunal Invest Plus

  • Zinsgünstige Darlehen bis 150 Mio. € pro Jahr und Antragsteller mit einem Finanzierungsanteil von bis zu 100%
  • Für Kommunen, kommunale rechtlich unselbstständige Eigenbetriebe und Gemeindeverbände
  • Finanziert Investitionen in die kommunale Infrastruktur

NRW.BANK.Ergänzungsprogramm.Abwasser

  • Zinsgünstige Darlehen bis 5 Mio. € mit einem Finanzierungsanteil von bis zu 100% - Laufzeit bis zu 30 Jahre
  • Für Gemeinden, Gemeindeverbände, kommunale Einrichtungen und andere Abwasserbeseitigungspflichtige
  • Finanziert Investitionen ergänzend zum Förderprogramm „Ressourceneffiziente Abwasserbeseitigung NRW II“

NRW.BANK.Grüne Emscher-Lippe

  • Darlehen und Forward-Darlehen ohne Höchstbeträge - mit einer Laufzeit von bis zu 30 Jahren
  • Für Emschergenossenschaft und Lippeverband
  • Finanziert die nachhaltige Entwicklung der Wasserwirtschaft

NRW.BANK.Kommunaldarlehen

  • Finanzierungen – z. B. Kommunaldarlehen, Investitionsdarlehen, Grüne Finanzierungen
  • Für Kommunen, öffentlich-rechtliche Zweckverbände, öffentliche Einrichtungen und Anstalten öffentlichen Rechts
  • Unterstützt generell alle Finanzierungsbedarfe der genannten Zielgruppen

Ressourceneffiziente Abwasserbeseitigung NRW II (ResA II)

  • Zuschüsse und Darlehen zu günstigen Konditionen
  • Für Abwasserbeseitigungspflichtige wie Gemeinden, öffentliche Einrichtungen und Unternehmen sowie gewerbliche Unternehmen
  • Finanziert Investitionen in den Erhalt und den Ausbau der abwassertechnischen Infrastruktur

Renaturierung der Emscher

Der Borbecker Mühlenbach in Essen nach seiner Renaturierung.
Einer der Zuflüsse der Emscher: der Borbecker Mühlenbach in Essen nach seiner Renaturierung.

War die Emscher noch in den 1990er Jahren als Abwasserkanal des Ruhrgebiets verrufen, so ist sie heute dank der Arbeit der Emschergenossenschaft ein zu großen Teilen renaturiertes Ökosystem. Verantwortlich dafür ist ein logistischer und wirtschaftlicher Kraftakt. Insgesamt umfasst das Projekt bisher ein Volumen von etwa 4,5 Milliarden Euro. Rund zwei Milliarden davon flossen bislang über die NRW.BANK in das größte Nachhaltigkeitsprojekt Nordrhein-Westfalens. Stand Ende 2020 ist der Bau der Abwasserkanäle im Emscher-Einzugsgebiet mit 402,64 von 435,78 Kilometern fast abgeschlossen. 148 Kilometer Flusslauf sind renaturiert worden und bereichern das Ökosystem mit weitläufigen Ersatzauen und Überflutungsflächen. Investitionen von rund 3,2 Milliarden Euro werden bis 2025 hinzukommen. Rund die Hälfte dieser Investition unterstützt die NRW.BANK über das neu konzipierte Förderprogramm NRW.BANK.Grüne Emscher-Lippe.

Der immense Aufwand lohnt sich: Denn die Artenvielfalt im Bereich der Emscher wächst stetig. Darüber hinaus entsteht für die Menschen in Europas größtem Ballungsgebiet ein grüner Erlebnis- und Freizeitraum. So profitieren neben der Natur alle Bürger der anliegenden Kommunen.

InnovationCity Ruhr

Service

Weitere Förderthemen

Netzwerken und informieren

Diese Links könnten für Sie interessant sein.

 

LAG 21 – Netzwerk Nachhaltigkeit NRW

EnergieAgentur.NRW

NRW.Energy4climate

Ihre Ansprechpartner

Gerne beraten wir Sie hinsichtlich Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten für Ihre kommunalen Vorhaben.

Bleiben Sie informiert

Produktsuche
0 211 91741 - 4600

Nicht gefunden, wonach Sie suchen?