Die NRW.BANK: Im Auftrag des Landes – für Ihre Förderung

Als Förderbank für Nordrhein-Westfalen unterstützt Sie die NRW.BANK bei der Finanzierung von Wohneigentum und Mietwohnraum. Darüber hinaus fördern wir Umbauten für eine alten- oder behindertengerechten Wohnung, Maßnahmen zum Einbruchschutz und zur Steigerung der Energieeffizienz. Auf dieser Seite bieten wir Ihnen eine Übersicht darüber, wie Sie als Privatperson von der NRW.BANK profitieren können. Verschaffen Sie sich einen Überblick und erfahren Sie mehr über mögliche Fördermöglichkeiten.

Unwetter in NRW - unsere Hilfe für Sie

Wiederaufbau NRW anlässlich von Schäden durch Starkregen und Hochwasser im Juli 2021 - Aufbauhilfen für Privathaushalte und Unternehmen der Wohnungswirtschaft

  • Billigkeitsleistungen i.d.R. bis zu 80% der förderfähigen Kosten sowie Pauschalen für Hausrat
  • Für selbstnutzende Eigentümer, Vermieter und Unternehmen der Wohnungswirtschaft
  • Finanziert Beseitigung von Schäden sowie Einkommenseinbußen, die durch Starkregen und Hochwasser im Juli 2021 entstanden sind, und den Wiederaufbau

NRW.BANK.Gebäudesanierung

– bis zum 30.06.2022 befristetes Angebot –

  • Darlehen bis zu 75.000 € mit besonders günstigen Zinssätzen von 0,01% in allen Laufzeitvarianten
  • Für Privatpersonen
  • Finanziert Schäden, Aufräum- und Reinigungsarbeiten an selbstgenutzten Wohnimmobilien, Heizungsanlagen und Sanitärinstallationen

Wir stehen gerade in Krisenzeiten an Ihrer Seite und unterstützen Sie bei der Beantragung der Wiederaufbauhilfen sowie mit zinsgünstiger Förderung bei der Instandsetzung der Unwetterschäden.

Zur Unwetterhilfe

Förderung für Ihr Wohneigentum

Eingangsbereich eines roten Ziegelhauses mit der Hausnummer 103.

Informationen für Bestandskunden

Von Ansprechpartnern, Formularen über Zinssenkungsrechner zur Kreditoptimierung bis hin zu Tipps, wie Sie Ihre Immobilie weiterentwickeln können – hier finden Sie alle Informationen für unsere Bestandskunden.

Informationen für Bestandskunden

Kontakt zu Ihrer Bewilligungsbehörde

Die Bewilligungsbehörde – zum Beispiel Ihr örtliches Bauamt – ist Ihre Ansprechpartnerin, wenn es um gefördertes Wohneigentum geht. Wer genau für Sie zuständig ist, erfahren Sie hier.

So erreichen Sie uns

Sie wünschen sich eine individuelle Beratung zu den öffentlichen Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten? Wir unterstützen Sie gerne.

Herzlich willkommen bei unseren Rückrufservice: Wir bearbeiten Ihre Anfrage und melden uns an Arbeitstagen binnen 24 Stunden bei Ihnen. Unsere Geschäftszeiten sind Montag bis Donnerstag von 8 bis 18 Uhr und am Freitag von 8 bis 17.30 Uhr. 

Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.

Bestätigung

Wohneigentum bauen, Wohneigentum kaufen

Ein weißes Einfamlienhaus mit schwarzem Dach, auf dem Solarpanel installiert sind.

Egal, ob Eigentumswohnung in der Stadt oder Einfamilienhaus auf dem Land: Erfüllen Sie sich den Traum von den eigenen vier Wänden durch den Bau oder den Kauf einer Immobilie mit unserer öffentlichen Förderung!

Wohneigentum bauen, Wohneigentum kaufen

Wohneigentum gestalten

Das Bild zeigt einen Treppenlift. Die NRW.BANK bietet Fröderprogramme für altengerechten und behindertengerechten Umbau an.

Alten- und behindertengerecht umbauen

Rampe zur Haustür, bodengleiche Dusche, elektrische Rollläden – diese und andere Vorhaben unterstützen ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden. Wir unterstützen Sie mit öffentlicher Förderung bei der Finanzierung.

Alten- und behindertengerecht umbauen
Das Bild ein Hausdach mit einer Solaranlage. Die NRW.BANK bietet Förderprogramme für Modernisierunung und energetische Sanierung an.

Wohneigentum modernisieren

Von Fassadendämmung und effizienter Heizanlage über Barrierefreiheit bis hin zum Einbruch- und Hochwasserschutz: Wir unterstützen Sie, wenn Sie Ihr selbst genutztes Wohneigentum zukunftssicher umbauen wollen.  

Wohneigentum modernisieren
Das Bild zeigt das sanierte Dach der Mühle in Greven-Altrup. Die NRW.BANK unterstützte mit ihren Förderprogrammen den Denkmalschutz der alten Mühle.

Wohneigentum und Denkmalschutz

Steht Ihr Wohneigentum unter Denkmalschutz oder weist es eine besonders erhaltenswerte Bausubstanz auf? Dann profitieren Sie bei Sanierungen oder Umbaumaßnahmen von öffentlicher Förderung bei der Finanzierung!

Wohneigentum und Denkmalschutz

Schritt für Schritt zum Einbruchschutz

Durch die Modernisierungsförderung lässt sich sicheres Wohnen finanzieren. Dazu gehören auch Maßnahmen zum Schutz gegen Einbrecher. Pro Wohnung sind bis zu 120.000 Euro Darlehen möglich. So gehen Sie vor:

  • Kostenvoranschläge einholen

Gefördert werden 100 % der förderfähigen Bau- und Baunebenkosten. Darlehen unter 5.000 € werden nicht bewilligt (Bagatellgrenze).

Dort können Sie

  • sich beraten lassen – neutral, kostenlos und auch vor Ort,
  • Hilfe beim Ausfüllen des Antragsformulars erhalten,
  • prüfen lassen, ob Sie die Einkommensgrenzen einhalten (Einkommenstabelle) und
  • die Förderfähigkeit, Richtigkeit und Angemessenheit der aufgeführten Kosten überprüfen lassen.

Die Bewilligungsbehörde erteilt nach Prüfung auch die Kreditzusage. Erst dann wird eine Gebühr der Bewilligungsbehörde fällig. Die Kontaktdaten Ihrer zuständigen Bewilligungsbehörde finden Sie im Internet unter: www.nrwbank.de/bewilligungsbehoerde.

Antragsformulare erhalten Sie bei Ihrer Bewilligungsbehörde und unter: www.nrwbank.de/formulare

Sie können nun starten.

Bis 15.000 € Darlehen ist i. d. R. keine Grundbuchsicherung erforderlich.

Auszahlungsraten:

  • 50 % bei Beginn der Maßnahme
  • 50 % nach Fertigstellung und Prüfung des Kostennachweises
  • Kostennachweis aufstellen und von Bewilligungsbehörde prüfen lassen
  • Letzte Rate wird ausgezahlt
  • Sie zahlen nur 80 % der Darlehenssumme zurück, da nach Vollauszahlung und vor Berechnung der ersten Rate ein Tilgungsnachlass von 20 % gewährt wird

Leistungsrate wird halbjährlich von der NRW.BANK eingezogen:

  • 10 Jahre 0,0 % Zinsen, danach bis zu 15 Jahre 0,5 %
  • Sie zahlen nur 80 % der Darlehenssumme zurück, da nach Vollauszahlung und vor Berechnung der ersten Rate ein Tilgungsnachlass von 20 % gewährt wird
  • Tilgung 2 % jährlich
  • Verwaltungskostenbeitrag 0,5 % jährlich

Konditionen sind für wahlweise 20 oder 25 Jahre fest.

  1. Herunterladen der Datei
    Leitfaden: Schritt für Schritt zum Einbruchschutz

    Wie Sie Maßnahmen zum Schutz gegen Einbrecher in den eigenen vier Wänden finanzieren können, erfahren Sie in unserem Leitfaden.

Mietwohnraum schaffen

Helles Gebäude mit Wohnungen, Café und einem Feinkostladen. Davor ein Platz mit Bäumen, Fahrrädern und Autos.

Sie planen einen Neubau oder möchten eine Immobilie umgestalten,und den Wohnraum zu einer bezahlbaren Miete anbieten? Dann können Sie auf die vielfältigen Förder- und Serviceangeboten der NRW.BANK zählen.

Mietwohnraum schaffen

Vereine finanzieren

Vereine und Verbände bringen Menschen zusammen. Wir unterstützen Sie dabei mit unserer Förderung – auch während der Corona-Pandemie.

Vereine finanzieren

NRW.BANK.Studienbeitragsdarlehen

Wir sind weiterhin für Sie da und betreuen Sie rund um Ihre Anliegen zum NRW.BANK.Studienbeitragdarlehen. Ein Neuabschluss ist nicht mehr möglich.

NRW.BANK.Studienbeitragsdarlehen

Bleiben Sie informiert

Nicht gefunden, wonach Sie suchen?