Auf Grundlage der Förderrichtlinie Wohneigentum Nordrhein-Westfalen, unterstützen wir gemeinsam mit dem Land Nordrhein-Westfalen mit dem Programm NRW.Zuschuss Wohneigentum Bürgerinnen und Bürger bei der Schaffung von selbstgenutztem Wohneigentum in Nordrhein-Westfalen. Für die Förderung stellt das Land Nordrhein-Westfalen 400 Millionen Euro zur Verfügung.

Was Sie über „NRW.Zuschuss Wohneigentum“ wissen müssen:

  • Das Förderprogramm richtet sich ausschließlich an natürliche Personen, die in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2022 selbstgenutztes Wohneigentum oder Bauland zur Bebauung mit einer selbstgenutzten Wohnimmobilie erworben haben bzw. erwerben.

  • Das Förderprogramm gilt für alle zwischen dem 1. Januar 2022 und dem 31. Dezember 2022 notariell beurkundeten Kaufverträge bzw. erlassenen Zuschlagsbeschlüsse.

  • Es gilt ein fester Fördersatz von 2 % des auf die wohnwirtschaftliche Selbstnutzung entfallenden notariell beurkundeten Kaufpreises, jedoch maximal 10.000 Euro.

  • Die Selbstnutzung als Hauptwohnsitz ist spätestens innerhalb von 3 Jahren ab Antragsstellung nachzuweisen.

  1. Fragen und Antworten rund um NRW.Zuschuss Wohneigentum

    In unserem FAQ-Katalog beantworten wir die wichtigsten Fragen zum Förderprogramm NRW.Zuschuss Wohneigentum.

    Herunterladen der Datei

Wann Sie den Antrag stellen können:

Sie haben ab sofort die Möglichkeit, sich hier online zu registrieren. Wir informieren Sie per E-Mail, sobald der Antragsprozess auf Zuschussförderung startet. Diese Registrierung ist unverbindlich und begründet keinen Rechtsanspruch.

Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.

  • Haben Sie die Meldung „Ihre Abonnementeinladung ist abgelaufen. Bitte melden Sie sich erneut auf unserer Webseite an“ erhalten?

    Bei der Registrierung kann es aus technischen Gründen zu fehlerhaften Meldungen kommen, die durch Spamfilter bzw. Sicherheitseinstellungen auf Mailservern verursacht werden.

    Wenn Sie die oben genannte Meldung erhalten, obwohl Sie den Link in der Bestätigung-Mail zuvor nicht angeklickt haben, melden Sie sich bitte erneut auf unserer Webseite an.

    Sie erhalten anschließend entweder eine neue Bestätigungs-Mail mit einem Registrierungslink oder den Hinweis „Sie sind bereits angemeldet.“ In diesem Fall wurde Ihre E-Mail-Adresse bereits erfolgreich registriert.“

Was Sie für den Antrag benötigen:

Die Antragstellung, die für die Gewährung eines Zuschusses zwingend erforderlich ist, erfolgt vollständig digital. Dafür werden wir Sie bitten, ein Online-Antragsformular auszufüllen. Folgende Informationen und Dokumente werden Sie u. a. brauchen:

  • Ort der Immobilie
  • IBAN Ihrer Bankverbindung
  • Ihre Steuer-ID 
  • Ausweisdokumente
  • notariell beurkundeter Kaufvertrag oder rechtskräftiger Zuschlagsbeschluss eines Zwangsversteigerungsverfahrens
  • Grunderwerbsteuerbescheid
  • Zahlungsnachweis für die Grunderwerbsteuer (z. B. Kontoauszug)
  • Meldebescheinigung nach Hauptwohnsitznahme (sobald vorhanden, spätestens innerhalb von 3 Jahren nach Antragsstellung)

Je Erwerbsvertrag kann nur ein Antrag gestellt werden. Der Antrag ist zwingend von allen Erwerbern gemeinschaftlich zu stellen. Jede Person kann die Förderung nach diesem Förderprogramm nur einmalig in Anspruch nehmen. Insofern sind die obigen Unterlagen für alle Antragstellenden einzureichen.

 

Wo Sie die Förderrichtlinie nachlesen können:

  1. Förderrichtlinie Wohneigentum Nordrhein-Westfalen

    Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen des Landes Nordrhein-Westfalen zur Unterstützung von Bürgerinnen und Bürgern bei der Schaffung von angemessenem Wohneigentum (Förderrichtlinie Wohneigentum Nordrhein-Westfalen)

    Herunterladen der Datei

Nicht gefunden, wonach Sie suchen?