Ihr Ansprechpartner

Jens Becker

Für Fragen rund um den NRW.BANK.ifo-Geschäftsklimabericht bei der NRW.BANK steht Ihnen Jens Becker gerne zur Verfügung.

NRW.BANK.ifo-Geschäftsklima August 2022

NRW-Wirtschaft droht Rezession

Grafik zeigt den Verlauf des NRW.BANK.ifo-Geschäftsklimas

Die Stimmung in der nordrhein-westfälischen Wirtschaft hat sich im August den dritten Monat in Folge eingetrübt. Während die Unternehmen ihre aktuellen Geschäfte marginal besser beurteilten, blicken sie zunehmend pessimistisch in die Zukunft. Die hohen Gas- und Strompreise machen den Unternehmen immer mehr zu schaffen. Eine Rezession der regionalen Wirtschaft im Winterhalbjahr ist wahrscheinlich gewordent.

Das NRW.BANK.ifo-Geschäftsklima ist im August um 2,7 Saldenpunkte auf -7,8 Punkte gesunken. Die Stimmung in der NRW-Wirtschaft war damit so schlecht wie seit Juni 2020 nicht mehr. Für das jüngste Minus waren einzig die Erwartungen verantwortlich, die von -26,2 auf -31,1 Punkte einbrachen. Lediglich zu Beginn der Corona-Pandemie im März 2020 und während der Finanzmarktkrise Ende 2009 waren die Erwartungen noch schlechter. Mittlerweile sind die postpandemischen Nachholeffekte beim Konsum und bei den Dienstleistern größtenteils abgeschlossen. Der konjunkturelle Gegenwind nimmt stetig Überhand. Ein Schrumpfen der Wirtschaftsleistung im zweiten Halbjahr wird daher immer wahrscheinlicher.

Am stärksten brach jüngst das Geschäftsklima im Verarbeitenden Gewerbe ein. Sowohl die aktuelle Lage als auch die Geschäftserwartungen wurden deutlich schlechter beurteilt. Erstmals seit Juni 2020 drosselten die Industriefirmen ihre Produktion. Auch der Höhenflug beim Auftragsbestand fand im August ein Ende, was den Ausblick trübt. Besonders schwierig ist die Situation in der chemischen Industrie, wo die Erwartungen auf den tiefsten Stand seit über zehn Jahren fielen. Bei den Herstellern von Metallerzeugnissen sanken die Erwartungen sogar auf eine neues Allzeittief. Ein kleines Stimmungsplus gab es im Kraftwagenbau, wo die Produktion zuletzt merklich anzog.

 

Tabelle zeigt die Werte des Geschäftsklimas nach Branchen im Zeitverlauf

Auch im Handel trübte sich die Stimmung im August merklich ein. Immer weniger Händler berichten von gut laufenden Geschäften. Bei den äußerst pessimistischen Erwartungen setzte sich die Talfahrt der vergangenen Monate zudem fort. Im Zuge der schwachen Umsätze wurden die Lager erneut aufgefüllt. Während der Preisdruck im Großhandel jüngst etwas nachließ, wurde im Einzelhandel ein neuer Höchstwert erreicht.

Im Dienstleistungssektor verschlechterte sich das Geschäftsklima ebenfalls. Vor allem die Erwartungen trübten sich ein. Die aktuelle Lage bewerteten die Dienstleister zwar ebenfalls leicht schlechter, jedoch liegt der Indikator weiterhin auf hohem Niveau. Den stärksten Einbruch musste die Branche Information und Kommunikation hinnehmen. Im Gastgewerbe wiederum erholte sich die Stimmung dank zuletzt solider Umsätze.

Nach dem starken Einbruch im Vormonat, hat sich das Klima im Bauhauptgewerbe im August wieder merklich verbessert. Die Unternehmen beurteilten ihre aktuelle Lage besser. Zudem nahm der Pessimismus mit Blick auf die kommenden sechs Monate etwas ab. Der Preisdruck entspannte sich in allen Baubranchen. Dies könnte auch auf den erneut gesunkenen Auftragsbestand zurückzuführen sein, der die Bautätigkeit in den nächsten Monaten hemmen dürfte

Die aktuellen Berichte zum Download

Das Datenpaket beinhaltet die monatlichen Umfrageergebnisse für zahlreiche Branchen im Excel-Format. Diese Daten können Sie für eigene Auswertungen nutzen, soweit sie die Quelle „NRW.BANK.ifo-Geschäftsklima“ eindeutig als Quelle kenntlich machen. Um Ihnen den Umgang mit dem Datenpaket zu erleichtern, steht Ihnen eine kurze Einführung zur Verfügung. 

  1. Herunterladen der Datei
  2. Herunterladen der Datei
  3. Herunterladen der Datei
  4. Einführung in das Datenpaket

    Hier finden Sie die Einführung in das Datenpaket zum NRW.BANK.ifo-Geschäftsklima.

    Herunterladen der Datei
  5. Herunterladen der Datei

Die vergangenen Schnellmeldungen zum Download

  1. Herunterladen der Datei
  2. Herunterladen der Datei
  3. Herunterladen der Datei
  4. Herunterladen der Datei

Bestellung ifo-Geschäftsklima Schnellmeldung

Vielen Dank für die Anmeldung. Wir haben Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink zugeschickt. Falls Sie die Bestätigungs-Mail nicht erhalten, prüfen Sie bitte Ihren Spam-Ordner bzw. Ihren Papierkorb.

Sie haben sich bereits für diesen Newsletter angemeldet.

Sie haben sich bereits für den Newsletter angemeldet. Allerdings haben Sie den Aktivierungslink in der Bestätigungsmail noch nicht geklickt. Bitte prüfen Sie Ihren Spam-Ordner bzw. Ihren Papierkorb.

Mit Klick auf „Anmelden“ bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen haben.

Regionalwirtschaftliche Profile

Ausschnitt aus einem wirtschaftlichen Bericht, ein Finger zeigt auf eine Textstelle

Hier finden Sie alle Informationen zu unseren Regionalwirtschaftlichen Profilen.

Zu den Regionalwirtschaftlichen Profilen

Nicht gefunden, wonach Sie suchen?