Naturnahe Gärten, biodiverse Grünflächen und farbenprächtige Bienenweiden: Die Naturliebe vieler Menschen in Nordrhein-Westfalen und ihr zunehmendes Engagement für die hiesige Natur- und Kulturlandschaft treibt sprichwörtliche Blüten. Immer mehr von ihnen finden zur Hobby-Imkerei und werden dabei von dem Projekt „Die Honigmacher“ der Landwirtschaftskammer NRW und des Fördervereins Apis e.V. unterstützt. Dabei handelt es sich um Schulungen via Online-Lernplattform. Die NRW.BANK fördert dieses Projekt im Rahmen ihres gesellschaftlichen Engagements mit 5.000 Euro.

Das Portal „Die Honigmacher“ trägt dazu bei, dass immer mehr Menschen in Nordrhein-Westfalen zur Biene finden.

Wir sind angewiesen auf die Biene, denn sie bestäubt viele unserer heimischen Kulturpflanzen und sorgt so für gute Ernteerträge. Um die braun-schwarz-gestreifen Insekten kümmern sich Imkerinnen und Imker. Ihre Zahl steigt seit einigen Jahren wieder an. Das Projekt „Die Honigmacher" unterstützt diese Entwicklung. Das Online-Portal möchte Menschen für Bienen und Imkerei begeistern, sie informieren und schulen. „Wir erleichtern die ersten Schritte zu einer wunderbaren und ökologisch relevanten Freizeitbeschäftigung“, erklärt Mitinitiatorin Dr. Marika Harz von der Landwirtschaftskammer NRW. Die hohen Zugriffszahlen der Website und die Anzahl der Schulungen belegen den Erfolg. Rund 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer schließen jährlich die Schulungen ab.

 

  • 0

    Teilnehmer jährlich

Aus Liebe zu Honig und Biene

Wer das niederschwellige Angebot der Lernplattform nutzen möchte, kann mit einem Online-Schnupperkurs zur Imkerei einsteigen. Hierzu sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Auch der Kurs „Anfängerschulung“ richtet sich an Interessierte ohne oder mit geringen Vorkenntnissen. „Die Schulung läuft automatisch – angepasst an die eigene Lerngeschwindigkeit“, erläutert Harz. Die Vorteile des Online-Angebots liegen auf der Hand: schneller und unkomplizierter Zugang, orts- und zeitunabhängige Nutzung, sichtbares Feedback. „Auch in der Pandemie konnten wir deshalb mit der Website gezielt Schulungen anbieten“, so Harz.

5.000 Euro für die Website

Damit liefern „Die Honigmacher“ nicht nur einen wichtigen Beitrag zur Qualitätssicherung in der Bienenhaltung und Honigproduktion, sie ermöglichen auch immer mehr Menschen den Zugang zu diesem nachhaltigen Hobby. Grund genug für die NRW.BANK, mit einer Spende von 5.000 Euro für den Förderverein Apis e.V. dieses nachhaltige Projekt zu unterstützen. Mit dem Geld konnte die Website weiterentwickelt werden. Optimiert wurden der technische Support und die Anzeige für mobile Endgeräte.

Für eine bessere Umwelt

„Im Rahmen unseres Gesellschaftlichen Engagement unterstützen wir als NRW.BANK gerne dort, wo sich mit viel Herzblut nachhaltig für eine bessere Umwelt eingesetzt wird. Das Engagement der Honigmacher dient langfristig der Arterhaltung, dem Tierwohl, aber auch der Landwirtschaft. Denn wir alle sind auf die Bestäubungsarbeit der Bienen angewiesen“, bekräftigt Michael Scholz, Senior Referent für Gesellschaftliches Engagement bei der NRW.BANK.

 

Zur Website: www.die-honigmacher.de

Stand: 19. Mai 2022

Gesellschaftliches Engagement

Wir sind uns unserer gesellschaftlichen Verantwortung als Förderbank bewusst. Deshalb unterstützen wir Projekte, die im gesellschaftlichen Leben Nordrhein-Westfalens wichtig sind.

Zu gesellschaftliches Engagement