Düsseldorf/Münster, 1. Juli 2022

Gabriela Pantring, Mitglied des Vorstands der NRW.BANK, ist erneut zur Vizepräsidentin des Europäischen Verbands Öffentlicher Banken (European Association of Public Banks – EAPB) gewählt worden. Damit verlängert sich ihr Mandat aus dem Jahr 2020 um zwei weitere Jahre. Die Wahl fand am 30. Juni im Rahmen einer Generalversammlung in Mailand statt. 

„Die öffentlichen Banken in Europa sind wichtige Unterstützer, um notwendige Transformationen zu flankieren und Herausforderungen im engen Schulterschluss anzugehen“, sagt Gabriela Pantring, Mitglied des Vorstands der NRW.BANK. „Gerade bei der Finanzierung und Förderung von Investitionen in Digitalisierung und in Nachhaltigkeit sind öffentliche Banken und damit auch Förderbanken gefragt und können so neue Geschäftsmodelle, verbesserte Prozesse und mehr Klimaschutz ermöglichen.“
 
Zwei Jahre lang wird Gabriela Pantring gemeinsam mit der neu gewählten Präsidentin Lidwin van Velden (Vorstandsvorsitzende der Nederlandse Waterschapsbank) und der wiedergewählten weiteren Vizepräsidentin Mari Tyster (Mitglied des Vorstands der finnischen Municipality Finance) dem Verband vorstehen.
 
Der EAPB vertritt auf europäischer Ebene die Interessen von rund 90 ordentlichen und außerordentlichen Mitgliedern des öffentlichen Bankensektors. Die NRW.BANK ist seit 2004 Mitglied im Verband und gestaltet dessen Arbeit aktiv mit. Der EAPB stellt mit seinen Kontakten zu den politischen Entscheidungsträgern vor Ort das Sprachrohr des öffentlichen Bankensektors auf europäischer Ebene dar.

  1. NRW.BANK-Vorstandsmitglied Gabriela Pantring bleibt Vizepräsidentin des EAPB

    Gabriela Pantring, Mitglied des Vorstands der NRW.BANK, ist erneut zur Vizepräsidentin des Europäischen Verbands Öffentlicher Banken (European Association of Public Banks – EAPB) gewählt worden. Damit verlängert sich ihr Mandat aus dem Jahr 2020 um zwei weitere Jahre. Die Wahl fand am 30. Juni im Rahmen einer Generalversammlung in Mailand statt.

    Herunterladen der Datei

Über die NRW.BANK

Die NRW.BANK ist die Förderbank für Nordrhein-Westfalen. Sie unterstützt ihren Eigentümer, das Land NRW, bei dessen struktur- und wirtschaftspolitischen Aufgaben. In ihren drei Förderfeldern „Wirtschaft“, „Wohnraum“ und „Infrastruktur/Kommunen“ setzt die NRW.BANK ein breites Spektrum an Förderinstrumenten ein: von zinsgünstigen Förderdarlehen über Eigenkapitalfinanzierungen bis hin zu Beratungsangeboten. Dabei arbeitet sie wettbewerbsneutral mit allen Banken und Sparkassen in NRW zusammen. In ihrer Förderung berücksichtigt die NRW.BANK auch bestehende Angebote von Bund, Land und Europäischer Union.

Folgen Sie uns auch auf www.twitter.com/NRWBANK

Ansprechpartnerin für Journalisten:

Caroline Gesatzki

  • Pressesprecherin
  • Leiterin Abteilung Kommunikation