Düsseldorf/Münster, 3. November 2021

Der Düsseldorfer Architekt Paul Raphael Schägner hat mit seinem Gestaltungskonzept den Wettbewerb für das neue Bürogebäude der NRW.BANK am Standort Düsseldorf gewonnen. Eingereicht wurde der Beitrag gemeinsam mit der Winking - Froh Architekten GmbH aus Hamburg. Den Wettbewerb hatte die landeseigene Förderbank ausgelobt, um ein Architekturbüro für ihr Bauvorhaben an der Haroldstraße 5 auf einem Teil des Grundstücks des ehemaligen Innenministeriums zu finden. Der Neubau soll künftig alle Düsseldorfer Beschäftigten unter einem Dach vereinen – bislang sind sie in drei Gebäuden untergebracht.

NRW.BANK-Vorstandsmitglied Dietrich Suhlrie: „Uns war wichtig, dass das Raumkonzept modular konzipiert ist und während der Nutzungsdauer je nach Bedarf angepasst werden kann. Mit der vorliegenden Lösung können wir für jede Tätigkeit die passende Arbeitszone schaffen. Das reicht von ruhigen Einzelbüros für konzentriertes Arbeiten bis hin zu Open-Space-Lösungen für teamübergreifendes, agiles Arbeiten. Der Siegerentwurf ermöglicht all diese Vorstellungen.“

Die unabhängige Jury bestand aus bundesweit tätigen Architekten, Stadt-, Verkehrs- und Landschaftsplanern sowie Entscheidungsträgern der Stadt Düsseldorf und dem Land NRW. Sie zeigte sich besonders beeindruckt „von den innenräumlichen Qualitäten der Arbeit, die an zahlreichen, gut gewählten Stellen ein gemeinschaftliches Arbeiten im Haus fördern können“. In einem nächsten Schritt nimmt die NRW.BANK nun Verhandlungen über die Realisierung des Bauvorhabens mit dem ersten Preisträger auf.

 

Die Preisträger

Über die NRW.BANK

Die NRW.BANK ist die Förderbank für Nordrhein-Westfalen. Sie unterstützt ihren Eigentümer, das Land NRW, bei dessen struktur- und wirtschaftspolitischen Aufgaben. In ihren drei Förderfeldern „Wirtschaft“, „Wohnraum“ und „Infrastruktur/Kommunen“ setzt die NRW.BANK ein breites Spektrum an Förderinstrumenten ein: von zinsgünstigen Förderdarlehen über Eigenkapitalfinanzierungen bis hin zu Beratungsangeboten. Dabei arbeitet sie wettbewerbsneutral mit allen Banken und Sparkassen in NRW zusammen. In ihrer Förderung berücksichtigt die NRW.BANK auch bestehende Angebote von Bund, Land und Europäischer Union.

Folgen Sie uns auch auf www.twitter.com/NRWBANK

Ansprechpartnerin für Journalisten:

Caroline Gesatzki

  • Pressesprecherin
  • Leiterin Abteilung Kommunikation