Klimafreundliches Bauen mit Holz

Fördernehmer:
Gewerbliche Unternehmen; Verbände & Vereine
Förderthemen:
Beratung; Informations- & Kommunikationsmaßnahmen; Umweltschutz; Innovation
Förderart:
Zuschüsse
Fördergeber:
Bund (KfW, LR …)
Ansprechpartner:
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR)
  • Übersicht

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind

  • Unternehmen mit Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland (im Schwerpunkt Beratungsleistungen) sowie
  • juristische Personen, die ein Innovationscluster aufbauen oder betreiben (im Schwerpunkt Innovationscluster); Träger von Innovationsclustern können sein:
    • eingetragene Vereine,
    • Zusammenschlüsse,
    • Einzelunternehmen,
    • Personen- oder Kapitalgesellschaften.

Verwendungszweck

Unterstützt werden Maßnahmen, die Strukturnachteile und Hemmnisse für den Holzbau überwinden und den Holzbau auch im großvolumigen, mehrgeschossigen Bauen gleichberechtigt etablieren sowie Potenziale zur stärkeren Nutzung von Laubholz im Baubereich erschließen.

Gefördert werden Maßnahmen in folgenden Förderschwerpunkten:

  • Beratungsleistungen: Holz als klimafreundlicher Bau- und Werkstoff zielt auf den beschleunigten Einsatz zukunftsfähiger, innovativer Technologien und Methoden im Bereich der Digitalisierung und Automatisierung von Prozessen, Verfahren und Dienstleistungen sowie der unternehmensübergreifenden Zusammenarbeit ab.
  • Innovationscluster (Clusterinitiativen): Stärkung von Netzwerkbeziehungen zwischen Unternehmen, Forschung und Lehre von bereits bestehenden Innovationsclustern als auch Innovationsclustern in der Initiierungsphase.

Umfang und Konditionen

  • Förderart: Zuschuss
  • Förderumfang: 50% der zuwendungsfähigen Ausgaben
  • Förderhöhe:
    • für Beratungsleistungen mind. 5.000 € pro Vorhaben und max. 1,0 Mio. € pro Unternehmen und Vorhaben
    • für ein Innovationscluster mind. 10.000 € pro Vorhaben und max. 1,0 Mio. € pro Unternehmen und Vorhaben

Voraussetzungen

Es gelten insbesondere folgende Voraussetzungen:

  • Zuwendungsempfänger müssen zum Zeitpunkt der Auszahlung der Beihilfe eine Betriebsstätte oder Niederlassung in der Bundesrepublik Deutschland haben.
  • Das Vorhaben muss auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland realisiert werden.
  • Für den Förderschwerpunkt Beratungsleistungen ist eine schlüssige Gesamtkonzeption zur Zielsetzung und erwarteten Wirkung der Beratungsdienstleistungen erforderlich. Die Beratungsleistungen sind zu Marktkonditionen anzubieten.
  • Für den Förderschwerpunkt Innovationscluster müssen für die Beteiligung am Innovationscluster Entgelte zu Marktpreisen erhoben werden. Zudem müssen Antragsteller über die notwendige fachliche Qualifikation verfügen sowie ausreichende Kapazitäten zur Durchführung der Maßnahme besitzen.
  • Von der Förderung ausgeschlossen sind
    • Unternehmen in Schwierigkeiten,
    • Unternehmen, über deren Vermögen ein Insolvenzverfahren beantragt oder eröffnet worden ist sowie
    • Inhaber einer juristischen Person, die eine eidesstattliche Versicherung abgegeben haben oder zu deren Abgabe verpflichtet sind.

Antragsverfahren

Anträge sind vor Beginn der zu fördernden Maßnahme bei der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) zu stellen. Maßnahmen müssen bis zum 31.12.2021 vollständig abgeschlossen sein. Zahlungsanforderungen können nur bis zum 15.11.2021 entgegengenommen werden.

Geltungsdauer

Die Richtlinie gilt bis zum 31.12.2021.

Quelle

Richtlinie des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) vom 23.02.2021, Bundesanzeiger Amtlicher Teil vom 03.03.2021, B2; geändert durch Bekanntmachung vom 31.03.2021, Bundesanzeiger Amtlicher Teil vom 14.04.2021, B7

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen auf den Internetseiten des Projektträgers:

Kontakt

Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR)

Hofplatz 1

18276 Gülzow

Telefon:0 3843 6930-333

Fax:0 3843 6930-102

E-Mail: b.herrmann@fnr.de

Internet: https://www.fnr.de

Ähnliche Förderangebote

Potentialberatung Beratungsstellen für Potentialberatung; Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung mbH - G.I.B.; zuständige Bezirksregierung

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.