REGUPOL BSW GmbH aus Bad Berleburg nominiert für den Umweltwirtschaftspreis.NRW

Gut für die Wirtschaft – besser für die Umwelt

Umweltministerin Heinen-Esser: „Es ist ein deutliches Zeichen, dass sich in diesem schwierigen Jahr 2020 viele beeindruckende Unternehmen für den neuen Umweltwirtschaftspreis.NRW beworben haben.“


Mit einer Dotierung von 60.000 Euro loben das Umweltministerium und die NRW.BANK in diesem Jahr erstmals den Umweltwirtschaftspreis.NRW unter dem Motto „Gut für die Wirtschaft – besser für die Umwelt“ aus. Der Preis richtet sich an innovative Unternehmen der sogenannten „Green Economy“. Die Unternehmen tragen dazu bei, Nordrhein-Westfalens Vorreiterrolle im Bereich der Umweltwirtschaft weiter auszubauen. Von den insgesamt 80 eingereichten Bewerbungen hat die Jury die innovativsten und nachhaltigsten Unternehmen bewertet und zehn Nominierte für den Umweltwirtschaftspreis.NRW ausgewählt.

„Wir sind wirklich froh darüber und es ist ein deutliches Zeichen, dass sich in diesem schwierigen Jahr 2020 viele beeindruckende Unternehmen für den neuen Umweltwirtschaftspreis.NRW beworben haben“, so Umweltministerin Ursula Heinen-Esser. „Alleine ein Blick auf die Nominiertenliste zeigt das wirtschaftliche und kreative Zukunftspotential dieser Branche.“

„Nachhaltigkeit liegt für uns als Förderbank in unserer DNA“, ergänzt Eckhard Forst, Vorstandsvorsitzender der NRW.BANK. „Mit dem Umweltwirtschaftspreis.NRW legen wir den Fokus auf Unternehmen, denen es auf vorbildliche Weise gelingt zu beweisen, dass wirtschaftlicher Erfolg und Nachhaltigkeit Hand in Hand gehen können.“
      
Zu den Nominierten gehört die REGUPOL BSW GmbH aus Bad Berleburg im Kreis Siegen-Wittgenstein. Das Unternehmen ist einer der weltweit führenden Anbieter von Sport- und Fallschutzböden, Antirutschmatten zur Ladungssicherung, Produkten zur Trittschalldämmung und Schwingungsisolierung sowie von Schutz- und Trennlagen. Fast alle Produkte bestehen dabei zu zwischen 75 und 95 Prozent aus wiedergewonnenen und aufbereiteten polymeren Rohstoffen. Verarbeitet werden jährlich mehr als 90.000 Tonnen recycelte Elastomere. Damit trägt das Unternehmen in großem Maße zur nachhaltigen Nutzung natürlicher Ressourcen bei.
       
Steckbriefe zu allen zehn Nominierten, weitere Infos und Termine zum Wettbewerb unter www.umweltwirtschaftspreis.nrw.
 
Nordrhein-Westfalen ist das Land der Umweltwirtschaft. Offiziellen Zahlen zufolge sind hiesige Unternehmen bundesweit die größten Anbieter von Produkten und Dienstleistungen im Bereich der Green Economy. Die Branche schafft nachhaltige Wirtschaftskraft und Beschäftigung. Bis 2030 soll die Umweltwirtschaft mehr als 460.000 Menschen beschäftigen.

Pressekontakt:
Caroline.Gesatzki@nrwbank.de, 0211 91741-1847
melanie.bodeck@mulnv.nrw.de, 0211 4566-832
  
Über die NRW.BANK
Die NRW.BANK ist die Förderbank für Nordrhein-Westfalen. Sie unterstützt ihren Eigentümer, das Land NRW, bei dessen struktur- und wirtschaftspolitischen Aufgaben. In ihren drei Förderfeldern „Wirtschaft“, „Wohnraum“ und „Infrastruktur/Kommunen“ setzt die NRW.BANK ein breites Spektrum an Förderinstrumenten ein: von zinsgünstigen Förderdarlehen über Eigenkapitalfinanzierungen bis hin zu Beratungsangeboten. Dabei arbeitet sie wettbewerbsneutral mit allen Banken und Sparkassen in NRW zusammen. In ihrer Förderung berücksichtigt die NRW.BANK auch bestehende Angebote von Bund, Land und Europäischer Union.


Düsseldorf/Münster, 6. November 2020

Kontakt

Caroline
Gesatzki

Pressesprecherin

Tel.:0 211 91741-1847

Fax:0 211 91741-1260

E-Mail:caroline.gesatzki@nrwbank.de

Sie erreichen uns Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 18.00 Uhr, Freitag 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr sowie an Feiertagen und am Wochenende unter den oben genannten Kontaktdaten.

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.