B&W Energy aus Heiden nominiert für den Umweltwirtschaftspreis.NRW

Gut für die Wirtschaft – besser für die Umwelt

Umweltministerin Heinen-Esser: „Es ist ein deutliches Zeichen, dass sich in diesem schwierigen Jahr 2020 viele beeindruckende Unternehmen für den neuen Umweltwirtschaftspreis.NRW beworben haben.“


Mit einer Dotierung von 60.000 Euro loben das Umweltministerium und die NRW.BANK in diesem Jahr erstmals den Umweltwirtschaftspreis.NRW unter dem Motto „Gut für die Wirtschaft – besser für die Umwelt“ aus. Der Preis richtet sich an innovative Unternehmen der sogenannten „Green Economy“. Die Unternehmen tragen dazu bei, Nordrhein-Westfalens Vorreiterrolle im Bereich der Umweltwirtschaft weiter auszubauen. Von den insgesamt 80 eingereichten Bewerbungen hat die Jury die innovativsten und nachhaltigsten Unternehmen bewertet und zehn Nominierte für den Umweltwirtschaftspreis.NRW ausgewählt.

„Wir sind wirklich froh darüber und es ist ein deutliches Zeichen, dass sich in diesem schwierigen Jahr 2020 viele beeindruckende Unternehmen für den neuen Umweltwirtschaftspreis.NRW beworben haben“, so Umweltministerin Ursula Heinen-Esser. „Alleine ein Blick auf die Nominiertenliste zeigt das wirtschaftliche und kreative Zukunftspotential dieser Branche.“

„Nachhaltigkeit liegt für uns als Förderbank in unserer DNA“, ergänzt Eckhard Forst, Vorstandsvorsitzender der NRW.BANK. „Mit dem Umweltwirtschaftspreis.NRW legen wir den Fokus auf Unternehmen, denen es auf vorbildliche Weise gelingt zu beweisen, dass wirtschaftlicher Erfolg und Nachhaltigkeit Hand in Hand gehen können.“
    
Zu den Nominierten gehört die B&W Energy GmbH & Co. KG. Egal, ob privates Wohnhaus, Gewerbe- und Industrieprojekt oder ausgereiftes Investitionsmodell: Das Unternehmen aus Heiden im Kreis Borken plant und verwirklicht mit einem 95-köpfigen Team intelligente Gesamtkonzepte für die Bereiche Strom, Wärme und Mobilität auf Basis Erneuerbarer Energien. Neubauten und Sanierungen werden dabei so geplant und umgesetzt, dass sie im Einklang mit der Natur stehen und die Gebäude nach Fertigstellung nach Möglichkeit mehr Energie erzeugen als sie verbrauchen. Bundesweit hat B&W Energy bereits über 8.000 Photovoltaikanlagen und 600 Stromspeichersysteme installiert.
     
Steckbriefe zu allen zehn Nominierten, weitere Infos und Termine zum Wettbewerb unter www.umweltwirtschaftspreis.nrw.
 
Nordrhein-Westfalen ist das Land der Umweltwirtschaft. Offiziellen Zahlen zufolge sind hiesige Unternehmen bundesweit die größten Anbieter von Produkten und Dienstleistungen im Bereich der Green Economy. Die Branche schafft nachhaltige Wirtschaftskraft und Beschäftigung. Bis 2030 soll die Umweltwirtschaft mehr als 460.000 Menschen beschäftigen.

Pressekontakt:
Caroline.Gesatzki@nrwbank.de, 0211 91741-1847
presse@mulnv.nrw.de, 0211 4566-719
 
Über die NRW.BANK
Die NRW.BANK ist die Förderbank für Nordrhein-Westfalen. Sie unterstützt ihren Eigentümer, das Land NRW, bei dessen struktur- und wirtschaftspolitischen Aufgaben. In ihren drei Förderfeldern „Wirtschaft“, „Wohnraum“ und „Infrastruktur/Kommunen“ setzt die NRW.BANK ein breites Spektrum an Förderinstrumenten ein: von zinsgünstigen Förderdarlehen über Eigenkapitalfinanzierungen bis hin zu Beratungsangeboten. Dabei arbeitet sie wettbewerbsneutral mit allen Banken und Sparkassen in NRW zusammen. In ihrer Förderung berücksichtigt die NRW.BANK auch bestehende Angebote von Bund, Land und Europäischer Union.


Düsseldorf/Münster, 11. November 2020

Kontakt

Caroline
Gesatzki

Pressesprecherin

Tel.:0 211 91741-1847

Fax:0 211 91741-1260

E-Mail:caroline.gesatzki@nrwbank.de

Sie erreichen uns Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 18.00 Uhr, Freitag 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr sowie an Feiertagen und am Wochenende unter den oben genannten Kontaktdaten.

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.