NRW-Wirtschaft wieder zuversichtlicher

NRW.BANK.ifo-Geschäftsklima Juni 2019

Die nordrhein-westfälischen Unternehmen blicken wieder optimistischer in die Zukunft. Entgegen dem Bundestrend hat sich in NRW das Geschäftsklima nach zwei Rückgängen in Folge im Juni leicht aufgehellt. Die Zuversicht in Bezug auf die künftige Entwicklung festigte sich. Ihre aktuelle Lage schätzten die befragten Unternehmen ähnlich positiv ein wie zuletzt.

„Bisher hat die Industrie die gestiegenen geopolitischen Unsicherheiten gut verkraftet. Die Binnenwirtschaft ist dank der Konsumlaune der Verbraucher ohnehin robust“, sagt Eckhard Forst, Vorstandsvorsitzender der NRW.BANK. „Die Umfrageergebnisse deuten auf eine solide Entwicklung hin.“

Das NRW.BANK.ifo-Geschäftsklima verbesserte sich leicht von 12,4 Saldenpunkte im Mai auf 13,3 im Juni. Dabei beurteilten die Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen ihre aktuelle Geschäftslage mit 24,4 Zählern nahezu unverändert. Was die Geschäftserwartungen der Unternehmen für die nächsten sechs Monate angeht, konnte das Lager der Optimisten zum zweiten Mal in Folge an Zulauf gewinnen. Die Saldenpunkte verbesserten sich von 0,9 auf 2,7. Damit erreichten die Erwartungen den besten Wert seit Januar dieses Jahres.

Zum Anstieg des Geschäftsklimas hat vor allem der Handel beigetragen. Die Groß- und Einzelhändler äußerten sich spürbar zufriedener über ihre laufenden Geschäfte. Aber auch die Skepsis bezüglich der künftigen Entwicklung ließ etwas nach. Unterm Strich stieg das Geschäftsklima im Handel von 4,0 auf 8,2 Saldenpunkte. Der Einzelhandel erreichte sogar den höchsten Stand seit vier Jahren. In der anhaltend guten Kauflaune der Verbraucher spiegelt sich die gute Arbeitsmarktlage wider.

Im Verarbeitenden Gewerbe verbesserte sich das Klima geringfügig, was auf weniger skeptische Geschäftserwartungen zurückzuführen war. Ungeachtet des aktuell schwierigen außenwirtschaftlichen Umfelds hellten sich auch die Exporterwartungen auf. Dennoch plant eine Mehrzahl der Industriebetriebe in NRW, ihren Personalbestand im nächsten Quartal abzubauen.

Im Bauhauptgewerbe hat sich das Geschäftsklima um 3,2 auf 21,8 Saldenpunkte leicht verschlechtert, befindet sich aber immer noch auf sehr hohem Niveau. Die Branche beurteilt sowohl ihre aktuelle Geschäftslage als auch ihre Aussichten nicht mehr ganz so euphorisch wie zuvor. Im ebenfalls binnenwirtschaftlich orientierten Dienstleistungssektor war das Geschäftsklima nahezu unverändert gut.

Hintergrund:
Das NRW.BANK.ifo-Geschäftsklima gibt Aufschluss über die wirtschaftliche Entwicklung in Nordrhein-Westfalen. Hierfür werden monatlich etwa 1.500 Unternehmen aus dem Bundesland zu ihrer aktuellen Geschäftslage und ihren Zukunftserwartungen befragt. Ihre Antworten werden exklusiv für die NRW.BANK ausgewertet. Detaillierteres Zahlenmaterial und unterschiedliche Berichtsformate finden Sie unter www.nrwbank.de/ifo.

Folgen Sie uns auch auf www.twitter.com/NRWBANK

Über die NRW.BANK
Die NRW.BANK ist die Förderbank für Nordrhein-Westfalen. Sie unterstützt ihren Eigentümer, das Land NRW, bei dessen struktur- und wirtschaftspolitischen Aufgaben. In ihren drei Förderfeldern „Wirtschaft“, „Wohnraum“ und „Infrastruktur/Kommunen“ setzt die NRW.BANK ein breites Spektrum an Förderinstrumenten ein: von zinsgünstigen Förderdarlehen über Eigenkapitalfinanzierungen bis hin zu Beratungsangeboten. Dabei arbeitet sie wettbewerbsneutral mit allen Banken und Sparkassen in NRW zusammen. In ihrer Förderung berücksichtigt die NRW.BANK auch bestehende Angebote von Bund, Land und Europäischer Union.

Düsseldorf/Münster, 5. Juli 2019

Kontakt

Caroline
Gesatzki

Pressesprecherin

Tel.:0 211 91741-1847

Fax:0 211 91741-1260

E-Mail:caroline.gesatzki@nrwbank.de

Sie erreichen uns Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 18.00 Uhr, Freitag 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr sowie an Feiertagen und am Wochenende unter den oben genannten Kontaktdaten.

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.