Darlehen zum Bau und Erwerb von selbst genutzten Eigenheimen und Eigentumswohnungen sowie zum Erwerb von Anteilen an Wohnungsgenossenschaften.

KfW-Wohneigentumsprogramm

Fördernehmer:
Privatpersonen
Förderthemen:
Neubau & Erwerb Wohneigentum
Förderart:
Darlehen
Fördergeber:
Bund (KfW, LR …)
Ansprechpartner:
KfW Bankengruppe

In aller Kürze

Finanzierung von selbst genutztem Wohneigentum und Genossenschaftsanteilen für selbstgenutzten Wohnraum.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind natürliche Personen, die

  • selbst genutztes Wohneigentum erwerben oder bauen oder
  • Genossenschaftsanteile zeichnen.

Verwendungszweck

Die KfW Bankengruppe finanziert den Bau oder Erwerb von selbst genutzten Eigenheimen und Eigentumswohnungen sowie den Erwerb von Anteilen an Wohnungsgenossenschaften für selbst genutzten Wohnraum durch zinsgünstige Kredite.

Finanziert werden u.a.

  • der Kaufpreis einschließlich Kaufpreisnebenkosten für das Baugrundstück oder die Immobilie,
  • Bau-, Bauneben-, Modernisierungs-, Instandsetzungs- und Umbaukosten,
  • Kosten für die Anschaffung von Genossenschaftsanteilen.

Umfang und Konditionen

  • Förderart: Darlehen
  • Förderhöhe: max. 50.000 €
  • Zinssatz: siehe aktuelle Konditionen
  • Kreditlaufzeit/Tilgungsfreijahre:
    • mind. 4 Jahre Kreditlaufzeit
    • bis zu 25 Jahre Kreditlaufzeit bei 1 bis 3 Tilgungsfreijahren (gilt für selbst genutztes Wohneigentum)
    • bis zu 20 Jahre Kreditlaufzeit bei 1 bis 3 Tilgungsfreijahren (gilt für Genossenschaftsanteile)
    • bis zu 10 Jahre Kreditlaufzeit mit vollständiger Tilgung zum Laufzeitende
  • Auszahlung: 100% in einer Summe oder in Teilbeträgen
  • Abruffrist/Bereitstellungsprovision:
    • i.d.R. bis zu 12 Monate nach Zusage, verlängerbar um max. 24 Monate
    • für noch nicht abgerufene Kreditbeträge wird 4 Monate nach Zusage eine Bereitstellungsprovision von 0,25% pro Monat fällig
  • Tilgung:
    • nach Ablauf der tilgungsfreien Anlaufjahre in monatlichen Raten
    • Bau oder Kauf: während der Zinsbindungsfrist vorzeitige Rückzahlung des gesamten ausstehenden Kreditbetrages nur gegen Zahlung eines Vorfälligkeitsentgelts; Teilrückzahlungen sind ausgeschlossen
    • Genossenschaftsanteile: vorzeitige Rückzahlung während der ersten Zinsbindungsfrist jeweils zum Monatsultimo kostenlos möglich
  • Sicherheiten: 
    • Bau oder Kauf: grundpfandrechtliche Besicherung in voller Kredithöhe
    • Genossenschaftsanteile: bankübliche Sicherheiten erforderlich; Art und Höhe werden im Rahmen der Kreditverhandlungen vereinbart

Kumulation/Kombination

KfW-Darlehen können mit anderen Fördermitteln kombiniert werden, wenn die Summe aus Krediten, Zuschüssen und Zulagen die förderfähigen Kosten nicht übersteigt.

Eine Kombination geförderter Maßnahmen mit einer steuerlichen Förderung gemäß § 35a Absatz 3 EStG (Steuerermäßigung für Handwerkerleistungen) ist nicht möglich, auch nicht als Aufteilung in Materialkosten und Arbeitsleistung.

Voraussetzungen

Es gelten insbesondere folgende Voraussetzungen:

  • Es muss sich um den Bau oder Erwerb von selbst genutzten Eigenheimen oder Eigentumswohnungen in Deutschland oder den Erwerb von Genossenschaftsanteilen für selbst genutzten Wohnraum an Wohnungsgenossenschaften handeln.
  • Die Kosten des Baugrundstücks werden nur gefördert, wenn der Erwerb bei Antragseingang bei der KfW nicht länger als 6 Monate zurückliegt.
  • Nicht gefördert werden Umschuldungen und Nachfinanzierungen abgeschlossener Vorhaben.

Antragsverfahren

Anträge können vor Beginn des Vorhabens unter Verwendung der vorgesehenen Formulare bei jedem Finanzierungsinstitut gestellt werden.

Weitere Informationen erteilt die KfW Bankengruppe.

Quelle

Merkblatt der KfW Bankengruppe, Stand 11/2017; KfW-Information vom 21.08.2018

Weiterführende Informationen

Laut KfW-Information wird ab dem 16.11.2018 im Abschnitt Tilgung der Zusatz  „erste“ für die Zinsbindungsfrist entfernt, um deutlich zu machen, dass eine vorzeitige Rückzahlung während der gesamten Darlehenslaufzeit nur gegen Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung möglich ist.

Zuletzt aktualisiert am: 21.08.2018

Konditionenübersicht für Endkreditnehmer der KfW Bankengruppe

Links

KfW-Wohneigentumsprogramm - Programmüberblick

Programmüberblick auf den Internetseiten der KfW Bankengruppe

KfW-Wohneigentumsprogramm - Beispiele

Förderbeispiele auf den Internetseiten der KfW Bankengruppe

KfW-Wohneigentumsprogramm - Häufige Fragen

Häufige Fragen auf den Internetseiten der KfW Bankengruppe

KfW-Wohneigentumsprogramm - Verfahren

Informationen zum Antragsverfahren auf den Internetseiten der KfW Bankengruppe

KfW-Wohneigentumsprogramm - Genossenschaftsanteile - Programmüberblick

Programmüberblick auf den Internetseiten der KfW Bankengruppe

KfW-Wohneigentumsprogramm - Genossenschaftsanteile - Häufige Fragen

Häufige Fragen auf den Internetseiten der KfW Bankengruppe

KfW-Wohneigentumsprogramm - Genossenschaftsanteile - Verfahren

Informationen zum Antragsverfahren auf den Internetseiten der KfW Bankengruppe

Downloads

KfW-Wohneigentumsprogramm - Formulare und Downloads

Formulare, Merkblätter und weitere Downloads auf den Internetseiten der KfW Bankengruppe

KfW-Wohneigentumsprogramm - Genossenschaftsanteile - Formulare und Downloads

Formulare, Merkblätter und weitere Downloads auf den Internetseiten der KfW Bankengruppe

Hilfen und Anwendungen

KfW - Elektronische Formularsammlung

Elektronische Formularsammlung der KfW Bankengruppe

Kontakt

KfW Bankengruppe

Palmengartenstraße 5-9

60325 Frankfurt am Main

Hotline:0800 539-9002

Telefon:0 69 7431-0

Fax:0 69 7431-2944

E-Mail:info@kfw.de

Internet:http://www.kfw.de

Ähnliche Förderangebote

Eigentumsförderung - Menschen mit Behinderungen Stadt- oder Kreisverwaltung; NRW.BANK

Eigentumsförderung - Modernisierung Stadt- oder Kreisverwaltung; NRW.BANK

Baukindergeld KfW Bankengruppe

Energieeffizient Bauen KfW Bankengruppe

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.