Fragen und Antworten rund um die Corona-Pandemie

Alle Prozesse rund um die Corona-Pandemie sind sehr dynamisch. Die NRW.BANK hat bereits diverse Programmänderungen umgesetzt und arbeitet darüber hinaus mit Hochdruck an weiteren programmbezogenen Hilfsmaßnahmen – in enger Abstimmung mit dem Land. Aktualisierungen finden Sie regelmäßig auf dieser Seite.

In unserem FAQ-Katalog beantworten wir die wichtigsten Fragen rund um die finanzielle Unterstützung in der Corona-Pandemie.

Die FAQs werden regelmäßig aktualisiert. Tragen Sie sich hier in unseren Sondernewsletter für tagesaktuelle Informationen zur Corona-Hilfe ein und wir informieren Sie sofort über Aktualisierungen im FAQ-Katalog.

Vielen Dank für die Anmeldung. Wir haben Ihnen eine E-Mail mit einem Bestätigungslink zugeschickt.

Sie haben sich bereits für diesen Newsletter angemeldet.

Mit Klick auf „Anmelden“ bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen haben.

Wir sind für Sie da!

Förderprogramme der NRW.BANK in der Corona-Pandemie

  1. Herunterladen der Datei

Ein Produkt für alles: Der NRW.BANK.Universalkredit

Antrag im Hausbankenverfahren

  • Hilfe bei Liquiditätsengpässen, Finanzierung von Betriebsmitteln
  • Für mittelständische Unternehmen, die sich mehrheitlich (> 50%) in Privatbesitz befinden und deren Jahresumsatz einschließlich verbundener Unternehmen 500 Mio. Euro nicht übersteigt, und Freiberufler
  • Risikoübernahme ab dem 1. Euro, 80%ige Haftungsfreistellung ggü. der Hausbank für mittelständische Unternehmen und Freiberufler

NRW.BANK.Infrastruktur Corona: Förderung für öffentliche und soziale Infrastrukturen

– bis zum 31.12.2021 befristetes Angebot –

  • Gefördert werden:
    • Gemeinnützige Institutionen
    • Unternehmen mit mindestens 50%igem öffentl. Gesellschaftshintergrund
    • Gewerbliche Unternehmen, Angehörige freier Berufe und private Investoren, z. B. ambulante Pflegedienste oder Kita-Betreiber

  • Finanzierung von Betriebsmitteln
  • 80%ige Haftungsfreistellung ggü. der Hausbank

NRW.BANK.Gemeinnützige Organisationen: Neues Programm für gemeinnützige Organisationen

– bis zum 31.12.2021 befristetes Angebot –

  • Gefördert werden:
    • Stiftungen, Vereine und Verbände
    • Sonstige gemeinnützige Organisationen unabhängig von Rechtsform, Größe oder Träger

  • Zinsgünstige Darlehen mit einem max. Zinssatz von 1,5 % p. A.
  • 100%ige Haftungsfreistellung ggü. der Hausbank
  • Der maximale Kreditbetrag liegt bei 800.000 Euro
  • Die Laufzeiten liegen bei bis zu zehn Jahren

NRW.BANK.Digitalisierung und Innovation: Digitalisierungsoffensive gestartet

– bis zum 31.12.2021 befristetes Angebot –

  • Finanzierung von Betriebsmitteln
  • Junge Unternehmen unabhängig vom Zeitpunkt ihrer Gründung
  • Größere Mittelständler mit mehr als 500 Millionen Euro Umsatz pro Jahr
  • 80%ige Haftungsfreistellung ggü. der Hausbank speziell für Digitalisierungsvorhaben

Tilgungsaussetzungen

In allen Fällen, in denen ein Fördernehmer und seine Hausbank eine Tilgungsaussetzung für erforderlich halten, um eine schwierige Liquiditätssituation – ausgelöst durch die Coronakrise – zu überbrücken, kann die Hausbank diese bei der NRW.BANK beantragen. Das gilt nicht nur für gewerbliche Kunden, sondern für das gesamte Angebot an Förderkrediten, das im Hausbankenverfahren vergeben wird (inkl. Kredite mit einer Haftungsfreistellung der NRW.BANK). Tilgungsaussetzungen können für Leistungsraten ab 31.07.2021 (monatliche Tilgung) bzw. 30.09.2021 (vierteljährliche Tilgung) bis einschließlich 31.12.2021 beantragt werden.

Auch für Bestandskunden der öffentlichen Wohnraumförderung besteht bei einer wirtschaftlichen Betroffenheit in Folge der Corona-Pandemie die Möglichkeit, für fällige Zahlungen eine Aussetzung zu beantragen.

NEU: NRW.Start-up akut

  • Zielgruppe:
    Innovative, wachstumsorientierte Unternehmen (Kapitalgesellschaften) in Seed- oder Start-up-Phase (nicht älter als 36 Monate.Das Gründungsdatum entspricht dem Zeitpunkt der notariellen Beurkundung des Gesellschaftsvertrages.)
  • Volumen:
    15.000 € bis 200.000 €, wobei der maximale Förderbetrag ggfs. durch die Bundesregelung Kleinbeihilfen 2020 beschränkt wird.
  • Laufzeit:
    6 Jahre, jederzeit ohne Vorfälligkeitsentschädigung rückzahlbar. Das Wandeldarlehen ist endfällig. Die NRW.BANK hat das Recht bei einer neuen Eigenkapitalfinanzierungsrunde zu wandeln. Vorteil: In der akuten Krise wird das Unternehmen nicht durch Zins- und Tilgungszahlungen belastet.
  • Finanzierungsform:
    Wandeldarlehen

    NEU: Für die zweite Finanzierungsrunde NRW.Start-up akut gilt: Mindestbetrag 50.000 €; Höchstbetrag 300.000 €, sonst gleiche Konditionen

NRW.SeedCap

  • Zielgruppe:
    KMU (Kapitalgesellschaften), die sich in Gründung oder in Gründungsphase befinden

    NEU: grundsätzlich bis zu 36 Monate nach Gründung (bisher nicht älter als 18 Monate bzw. 36 Monate. Das Gründungsdatum entspricht dem Zeitpunkt der notariellen Beurkundung des Gesellschaftsvertrages)

  • Volumen:
    15.000 € bis 200.000 €, davon

    NEU: initial bis 200.000 € bereits im 1. Abruf (vorher bis 100.000 €)

  • Finanzierungsform:
    Minderheitsbeteiligung
  • Co-Investment:
    pari passu zu privatem Business Angel

NRW.Venture

  • Zielgruppe:
    Start-ups und junge Wachstumsunternehmen (Kapitalgesellschaften) mit überzeugendem Geschäftsmodell
  • Volumen:
    0,25 Mio. € bis 6,0 Mio. €, erste Finanzierung bis zu 3 Mio. €

    NEU: Beteiligungen sind jetzt auch in einer späteren Wachstumsphase möglich (z. B. Finanzierungsrunden C oder D, vorher nur A und B). Ziel ist einerseits die Kompensation sich derzeit zurückhaltender Investoren, andererseits – im Sinne eines „Matching Fund“ – die Ergänzung derjenigen Investoren, die weiter bereit sind NRW-Start-ups zu finanzieren.

  • Finanzierungsform:
    Minderheitsbeteiligung oder Wandeldarlehen
  • Co-Investment:
    pari passu zu privaten Co-Investoren; NRW.BANK-Anteil pro Finanzierungsrunde bis 50 %

NRW.BANK.Mittelstandsfonds Drei

  • Stille oder offene Beteiligungen zwischen 1 und 7 Mio. €
  • Für etablierte mittelständische Unternehmen mit attraktiver Technologie- oder Wettbewerbsposition
  • Finanziert Akquisitionen, Markterschließung, Vertriebsausbau, Nachfolgeregelungen (z. B. MBO/MBI), Produktionserweiterungen

NRW.BANK.Spezialfonds Zwei

  • Offene Beteiligungen, im Einzelfall auch Mezzanine-Kapital
  • Für etablierte mittelständische Unternehmen
  • Unterstützt Unternehmen in besonderen Finanzierungssituation (Turnaround, Post-Insolvenz, Restrukturierung)

Weitere Informationen

Bei Darlehensbeträgen größer 100.000 € ist die NRW.BANK verpflichtet, Informationen gemäß Anhang III der Verordnung der Kommission (EU) Nr. 702/2014 vom 25. Juni 2014 zur Gewährung des Darlehens innerhalb von 12 Monaten ab dem Zeitpunkt seiner Gewährung zu veröffentlichen. Die Veröffentlichung erfolgt unter folgendem Link: www.wirtschaft.nrw/die-eu-beihilfenkontrolle

Angebote anderer Anbieter

Hilfsangebote für Unternehmen des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

Alle Informationen zu Soforthilfe und zur Überbrückungshilfe erhalten Sie unter www.wirtschaft.nrw/coronahilfe.

 

KfW-Corona-Hilfe

Alle Informationen zum KfW-Corona-Hilfe erhalten Sie unter www.kfw.de/corona.

 

Zur Stärkung der Sicherheiten stehen darüber hinaus zur Verfügung:

Bürgschaften der Bürgschaftsbank NRW bis 2,5 Millionen Euro. Die Bürgschaftsbank
ermöglicht eine 72-Stunden-Expressbürgschaft.

Tel.: 02131/5107 200

https://www.bb-nrw.de/de/index.html

Bürgschaften ab 2,5 Millionen Euro über die PWC für eine Landesbürgschaft

https://www.pwc.de/de/branchen-und-markte/oeffentlicher-sektor/landesbuergschaften-nordrhein-westfalen.html

Wir sind für Sie da!

Produktsuche \ (Link öffnet in einem neuen Fenster)
0211 91741-0

Nicht gefunden, wonach Sie suchen?