NRW.BANK.Mittelstandsfonds

  • Mezzanine-Kapital oder direkte Minderheitsbeteiligungen zwischen 1 und 7 Mio. € 
  • Für etablierte mittelständische Unternehmen mit attraktiver Technologie- oder Wettbewerbsposition 
  • Befähigt z. B. Akquisitionen, Nachfolge, Erschließung neuer Märkte/Kunden, Produktionserweiterungen, Bilanzstrukturverbesserung 
  • Unterstützt Unternehmen bei der Verbesserung der Bilanzstruktur

NRW.BANK.Einzelinvestments

  • Mezzanine-Kapital oder direkte Minderheitsbeteiligungen bis zu 20 Mio. € 
  • Für etablierte mittelständische Unternehmen mit Wachstums- und Wertsteigerungspotenzial sowie erfahrenem Management 
  • Finanziert z. B. Akquisitionen, Nachfolge, Erschließung neuer Märkte/Kunden, 
    Investitionen für Wachstum und Innovation

Mittelstandsfonds – eine Option auch für Sie?

Mit dem NRW.BANK.Mittelstandsfonds stärkt Ihr Unternehmen sein Eigenkapital und die Bilanzstruktur. Mit zusätzlichem Eigenkapital oder Mezzanine-Kapital können Sie Investitionen tätigen und Ihre Bilanzstruktur optimieren. Sie können die Einlage variabel nutzen – sie ist nicht zweckgebunden. Bei der Finanzierung von Akquisitionen, der Erschließung neuer, auch internationaler Märkte, dem Ausbau des Vertriebs, der Erweiterung der Produktion kann Eigenkapital ebenso wie bei einem Gesellschafterwechsel oder einer Nachfolge in Form von Management-Buy-out bzw. Management-Buy-in, helfen. Durch die Stärkung des Eigenkapitals verbessert sich das Rating und erhöht damit auch die Bereitschaft der Hausbank, Kredite für Ihr Vorhaben zur Verfügung zu stellen.

Voraussetzungen für den NRW.BANK.Mittelstandsfonds

  1. Ihr Unternehmen hat seinen Sitz oder wirtschaftlichen Schwerpunkt in Nordrhein-Westfalen

  2. Sie haben ein stabiles Geschäftsmodell mit einem am Markt etablierten Produkt- oder Dienstleistungsangebot.

  3. Sie verfügen über eine gute oder ausbaufähige Marktposition in Ihrer Branche.

  4. In der Vergangenheit zeichnete sich Ihr Unternehmen durch eine positive Umsatz- und Cashflow-Entwicklung aus.

  5. Auch für die Zukunft können Sie mit einer stabilen wirtschaftlichen Entwicklung oder einer Steigerung Ihrer Kennzahlen rechnen.

  6. Ihnen steht eine Eigenkapitalquote in Höhe von zehn Prozent vor Bereitstellung der neuen Mittel zur Verfügung.

  7. Es gilt bei Inanspruchnahme des NRW.BANK.Mittelstandsfonds Eigenkapitalparität, das heißt, die Bereitstellung neuer Eigenmittel ist bis zur Höhe des vorhandenen Eigenkapitals möglich. Der Betrag sollte eine Million Euro nicht unter- und sieben Millionen Euro nicht überschreiten.

  8. Gemäß Ihrer Planung lässt die wirtschaftliche Entwicklung eine Rückzahlung der Einlage nach fünf bis sieben Jahren voraussichtlich zu.

Erfolgreiches Wachstum hat viele Facetten

So erreichen Sie uns

Sie wünschen sich eine individuelle Beratung zu den öffentlichen Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten? Wir unterstützen Sie gerne.

Claudia Köppe

  • Abteilungsleiterin Mittelstand und Fondsinvestments

Krisenfest und umsatzstark

Nachhaltig ausgerichtete Unternehmen sind langfristig erfolgreicher

Auf dem Bild sieht man mehrere Menschen. Sie halten Karten in die Kamera. Auf den Karten sind die SDG-Goals im Rahmen einer Bilanzstruktur abgebildet.
Auf den Karten sind die SDG-Goals abgebildet

Knapper werdende Ressourcen, die Herausforderungen des Klimawandels und ein steigendes gesellschaftliches Bewusstsein für ökologische und soziale Zusammenhänge erfordern zukunftsweisende Strategien auf Seiten der Unternehmen. Eine besondere Rolle kommt dabei dem Konzept der Nachhaltigkeit in der Unternehmensführung zu. Basierend auf den 2016 von den Vereinten Nationen definierten Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals) ergreifen nicht nur Regierungen und Verbraucher, sondern auch immer mehr Unternehmen die Chance, mit der Integration einer sozial und ökologisch nachhaltigen Produktionsweise ihren Beitrag für die Zukunftssicherung unseres Planeten zu leisten.

Auch Investoren schauen sich die Wertschöpfungszyklen verstärkt unter dem Aspekt der ressourcenschonenden und sozialverträglichen Gestaltung an und bevorzugen bei der Investition ihrer Mittel immer häufiger Unternehmen, die diese Kriterien erfüllen. Schon 2016, so eine Studie der Boston Consulting Group, machten Investments in nachhaltige Assets gut die Hälfte aller Vermögenswerte aus. Dieser Trend gilt sowohl für private als auch institutionelle Investoren.

Dies belegt, wie wichtig es für Unternehmen ist, nachhaltige Wachstumsinvestitionen zu tätigen. Mit einer Stärkung der Eigenmittel wird nachhaltiges Wachstum möglich. Zusätzliche Absatzmöglichkeiten schaffen wiederum die Basis für mehr Umsatz und Ertrag  – ein wichtiger Beitrag zur weiteren Verbesserung der Bilanzstruktur. Somit entwickelt sich Nachhaltigkeit auf Basis eines gesunden Verhältnisses zwischen Eigen- und Fremdkapital mit der Zeit zu einem finanziellen Selbstläufer, der nicht nur die Umwelt schont, sondern vorausschauend investierende Unternehmen mit einer zusätzlichen Rendite belohnt. Diese wiederum verbessert die finanzielle Lage des Unternehmens und eröffnet weiteren Spielraum für zusätzliche Investitionen in Wachstum und Innovationen.

Weitere Förderthemen

Das Bild zeigt zwei Menschen vor der NRW.BANK. Die Förderbank beteiligt sich an Konsortialkrediten.

Ein Konsortialkredit ermöglicht dank der Verteilung des Kreditvolumens auf mehrere Banken größere Investitionsvorhaben. Die NRW.BANK steht Konsortialführern hierbei als verlässlicher und wettbewerbsneutraler Finanzierungspartner zur Verfügung.

Konsortialfinanzierungen
Auf dem Bild sieht man ein Lager mit vollen Regalen. Für den reibungslosen Ablauf der Geschäfte sollten Unternehmen über ausreichend Liquidität verfügen.

Die Sicherung der Liquidität Ihres Unternehmens ist eine zentrale Daueraufgabe. Nur so können Sie das Wachstum und den Bestand Ihres Unternehmens gewährleisten. Erfahren Sie, worauf Sie achten sollten und wie wir Sie unterstützen können.

Liquidität sichern
Auf dem Bild sieht man eine Fahrradfahrerin vor der NRW.BANK. Die NRW.BANK unterstützt Unternehmen bei der Restrukturierung.

Wir helfen Ihnen bei der Finanzierung von Restrukturierungsmaßnahmen mit unserem NRW.BANK.Spezialfonds.

Restrukturierung

Bleiben Sie informiert

Produktsuche \ (Link öffnet in einem neuen Fenster)
0211 91741-0