Bürgschaften für die Wirtschaft, die freien Berufe und die Land- und Forstwirtschaft

Fördernehmer:
Gewerbliche Unternehmen; Freie Berufe
Förderthemen:
Besicherungsmöglichkeiten; Wachstums-/Erweiterungsinvestitionen; Unternehmensnachfolge
Förderart:
Bürgschaften/Garantien
Fördergeber:
Land NRW
Ansprechpartner:
PricewaterhouseCoopers GmbH
Hinweis:
Zur Unterstützung von Unternehmen, die von der Coronakrise betroffen sind, wurden die Bürgschaftsvolumen angehoben. Siehe auch unter "Wichtige Hinweise".
  • Übersicht

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind

  • gewerbliche Unternehmen und sonstige Einrichtungen der Wirtschaft,
  • freiberuflich Tätige,
  • Personen mit Einkünften aus der Land- und Forstwirtschaft und
  • Personen, die sich mit Hilfe des zu verbürgenden Kredits in leitender Funktion tätig an einem Unternehmen beteiligen wollen.

Verwendungszweck

Das Land Nordrhein-Westfalen übernimmt Bürgschaften, die dazu dienen, gewerblichen Unternehmen, Freiberuflern sowie land- und forstwirtschaftlichen Betrieben, die keinen ausreichenden Zugriff zum Kapitalmarkt haben und/oder nicht über die erforderlichen bankmäßigen Sicherheiten verfügen, bei der Verwirklichung ihrer Vorhaben zu unterstützen. Dabei ist die Schaffung neuer Arbeitsplätze von besonderem Gewicht.

Umfang und Konditionen

  • Förderart: Ausfallbürgschaft
  • Förderhöhe: das Bürgschaftsvolumen beträgt über 2,5 Mio. € und wird im Einzelfall festgelegt

Voraussetzungen

Es gelten insbesondere folgende Voraussetzungen:

  • Die Rückzahlung des Kredits durch den Kreditnehmer muss bei normalem wirtschaftlichen Ablauf innerhalb der vereinbarten Zahlungstermine erwartet werden können.
  • Bürgschaften werden i.d.R nur übernommen, wenn Sicherheiten nicht im erforderlichen Ausmaß zur Verfügung stehen.
  • Der Kreditvertrag muss innerhalb von 6 Monaten nach der schriftlichen Bekanntgabe der Bewilligung der Bürgschaft abgeschlossen und der PricewaterhouseCoopers Aktiengesellschaft Wirtschaftsprüfungsgesellschaft zugeleitet werden.
  • Der Antragsteller hat alle zumutbaren Sicherheiten zu stellen.
  • Gesellschafter, die kraft ihrer Stellung Einfluss auf das antragstellende Unternehmen ausüben können, sollen grundsätzliche ganz oder teilweise für den zu verbürgenden Kredit mithaften.
  • Ausgeschlossen von der Förderung sind Unternehmen, die einer Rückforderungsanordnung der Kommission nicht nachgekommen sind.

Antragsverfahren

Die Antragstelle richtet sich nach der Höhe des Bürgschaftsvolumens:

  • Anträge bis zu einem Betrag von 2,5 Mio. € unterliegen den Richtlinien für die Übernahme von Bürgschaften und sind grundsätzlich an die Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen GmbH zu richten.
  • Bei einem Betrag über 2,5 Mio. € unterliegen Anträge den Bürgschaftsrichtlinien des Landes Nordrhein-Westfalen für die Wirtschaft und die freien Berufe sowie die Forst- und Landwirtschaft. Die Anträge sind an die PricewaterhouseCoopers Aktiengesellschaft zu richten.

Quelle

Runderlass des Finanzministeriums des Landes Nordrhein-Westfalen vom 11.08.1988, Ministerialblatt für das Land Nordrhein-Westfalen 1988, S. 1314; zuletzt geändert durch Runderlass des Finanzministeriums des Landes Nordrhein-Westfalen vom 11.05.2017, Ministerialblatt für das Land Nordrhein-Westfalen Nr. 17 vom 02.06.2017, S. 463; Informationen der PricewaterhouseCoopers Aktiengesellschaft (PwC), Stand 04/2020; Informationen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), Stand 01/2020; Informationen des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen (MWIDE), Stand 03/2020

Weiterführende Informationen

Zur Überwindung von durch die Coronakrise verursachten finanziellen Schwierigkeiten von Unternehmen wurde das Bürgschaftsvolumen der Bürgschaftsbanken auf 2,5 Mio. € erhöht. Landesbürgschaften können für Beträge über 2,5 Mio. € vergeben werden. Maximal kann der Finanzierungsbedarf für die kommenden 18 Monate für kleine und mittlere Unternehmen und für 12 Monate für Großunternehmen gedeckt werden. Das Land übernimmt eine Ausfallbürgschaft von üblicherweise 90%. Die Laufzeit einer Bürgschaft beträgt max. 6 Jahre. Weitere Informationen sind im Internet vergügbar.

Laut Information von PwC wird bis zum 31.12.2020 die Tilgungs- und Zinsstundung ins eigene Ermessen des Kreditgebers gestellt mit folgender Richtlinienänderung:

  • 3.6 der „Allgemeinen Bedingungen für den Bürgschaftsvertrag“ (Anlage 2 der „Bürgschaftsrichtlinie“ des Landes NRW) wird insoweit außer Kraft gesetzt, wie dies zwischen dem 22.03.2020 und dem 31.12.2020 fällig werdende Tilgungs- und Zinszahlungen betrifft. Diese können im eigenen Ermessen des Kreditgebers laufzeitverlängernd oder ratenerhöhend gestundet werden unter der Bedingung, dass analog auch mit etwaigen parallelen nicht landesverbürgten Krediten an den Kreditnehmer verfahren wird. Das Land ist über seinen Mandatar zum 31.12.2020 unaufgefordert über die insofern aufgelaufenen Salden zu unterrichten.

Laut Informationen des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen (MWIDE) können auch Bürgschaften zur Überbrückung von Liquiditätsengpässen aufgrund von Auswirkungen der Coronavirus-Verbreitung zur Verfügung gestellt werden.

Im Rahmen des Großbürgschaftsprogramms des Bundes (parallele Bund-/Landesbürgschaften) für Bürgschaftsbeträge ab 20,0 Mio. € für Vorhaben in strukturschwachen Regionen (Einstufung entsprechend der GRW-Fördergebietskarte) sind Anträge ebenfalls an die PricewaterhouseCoopers Aktiengesellschaft zu richten.

Weitere Informationen auf den Internetseiten der PricewaterhouseCoopers Aktiengesellschaft:

Kontakt

PricewaterhouseCoopers GmbH

Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Moskauer Straße 19

40227 Düsseldorf

Telefon:0 211 981-0

Fax:0 211 981-1000

Internet: https://www.pwc.de

Ähnliche Förderangebote

Bürgschaften der Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen GmbH

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.