Start-up bietet Online-Tool für Corona-Hilfen

Erst vor zwei Jahren wurde Taxy.io gegründet. Das junge Unternehmen, das die Steuerberatungsbranche digitalisiert, hat jetzt ein Online-Tool entwickelt, das in Zeiten der Corona-Pandemie angebotene Hilfsmaßnahmen bündelt. Darunter ist auch das Angebot der NRW.BANK.

Eigentlich entwickelt und realisiert das Start-up Taxy.io künstlich-intelligente Software, um Prozesse in der Steuer- und Rechtsberatung zu automatisieren. Dafür werden Mandantendaten mit steuerrechtlicher Literatur abgeglichen und so beratungsrelevante Informationen ermittelt. In Zeiten von Corona setzt das junge Unternehmen aus Aachen sein Know-how für den guten Zweck ein: Als Reaktion auf die Pandemie hat es ein Tool veröffentlicht, das es Unternehmen und Selbstständigen ermöglicht, sich in kurzer Zeit einen Überblick über die für sie passenden Hilfsmaßnahmen zu verschaffen. Über die Webseite von Taxy.io kann jeder Interessierte kostenfrei auf das Corona-Hilfe-Tool zugreifen, das nach einem kurzen Fragenteil die für den jeweiligen Einzelfall passenden Maßnahmen ermittelt und Links zu entsprechenden Antragsformularen, weiterführenden Informationen und relevanten Ansprechpartnern bereitstellt. Darunter findet sich auch das Förderangebot der NRW.BANK. Sie hat das Start-up bei seiner Gründung gemeinsam mit privaten Investoren mit Eigenkapital unterstützt. „Taxy.io und sein Team haben uns von Beginn an überzeugt – besonders auch die innovative Idee, die Digitalisierung in einer bislang eher konservativen Branche voranzutreiben“, erklärt Torsten Klink aus dem Team Venture Center und Frühphasenfinanzierung der NRW.BANK.

Das Team von Taxy.io
Das Team von Taxy.io fand sich an der RWTH Aachen.

 

Für die Gründung hat das Start-up Eigenkapital aus dem Programm NRW.SeedCap der NRW.BANK erhalten. Darüber hinaus ist die Förderbank für Nordrhein-Westfalen über den TechVision Fonds an dem jungen Unternehmen beteiligt. Auch weiterhin und besonders in der Corona-Krise steht die Förderbank für Nordrhein-Westfalen Start-ups und Unternehmen in der Gründung mit Eigenkapitalfinanzierungen zur Seite. Sie hat deshalb ihren NRW.BANK.Venture Fonds auch auf weitere Wachstumsphasen erweitert und bietet Seed-Beteiligungen ab 250.000 Euro an. Für junge Start-ups, die schon einen Business Angel haben, erweitert die NRW.BANK das Volumen und den Antragstellerkreis im Programm NRW.SeedCap, um ihnen in der Corona-Krise besser helfen zu können.

Zur Website von Taxy.io

Stand: 22. April 2020

NRW.SeedCap

  • Offene Beteiligungen bis 100.000 €, 2. Finanzierungsrunde mit weiteren 100.000 € möglich
  • Für innovative, wachstumsorientierte Kapitalgesellschaften (UG/GmbH) bis 3 Jahre nach Unternehmensgründung
  • Finanziert Maßnahmen im Zusammenhang mit der Unternehmensgründung sowie Investitionen und Betriebsmittel junger Unternehmen
  • Business Angel und NRW.BANK beteiligen sich zu gleichen Konditionen/Bedingungen (pari passu)
Produktsuche \ (Link öffnet in einem neuen Fenster)
0211 91741-0