Mikroelektronik (Rahmenprogramm)

  • Zuschüsse bis zu 50% für Unternehmen und bis zu 100% für Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen
  • Für Unternehmen, Hochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen
  • Fördert Einzel- und Verbundprojekte im Bereich der Mikroelektronik mit zahlreichen Forschungsschwerpunkten
  • Fördergeber: Bund

Wer wird gefördert?

  • Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft
  • Hochschulen
  • außeruniversitäre Forschungseinrichtungen

Was wird gefördert?

Sie können einen Zuschuss erhalten für Einzel- und Verbundprojekte im Bereich der Mikroelektronik.

Mit dem Zuschuss können Sie folgende Vorhaben finanzieren:

  • Ausbau vertrauenswürdiger und nachhaltiger Mikroelektronik
  • Erforschung zukünftiger technologischer Grundlagen
  • gezielte Nutzung der Potenziale in den Anwendungsfeldern
    • künstliche Intelligenz
    • Höchstleistungsrechnen
    • Kommunikationstechnologie
    • Smart Health
    • Autonomen Fahren
    • Industrie 4.0
    • intelligente Energiewandlung

Dieses Programm ist ein Rahmenprogramm. Diese Programme haben zum Ziel, in ausgewählten Bereichen einen im internationalen Maßstab hohen Leistungsstand von Forschung und Entwicklung zu gewährleisten.

Gefördert werden die folgenden Forschungsschwerpunkte:

  • Electronic Design Automation
  • Spezialprozessoren für EdgeComputing, künstliche Intelligenz und Hochleistungsanwendungen
  • neuartige, intelligente und vernetzte Sensorik
  • intelligente und energieeffiziente Leistungselektronik
  • Querschnittstechnologien und -themen wie Systemintegration, neue Elektronik-Testmethoden und Adaption neuer Materialien
  • Mikroelektronikfertigung
  • neue, disruptive Konzepte für die Mikroelektronik

Welche Voraussetzungen gelten?

Sie müssen insbesondere folgende Voraussetzungen beachten:

  • Sie verfügen über die notwendige fachliche Qualifikation und eine ausreichende Kapazität zur Durchführung ihres Vorhabens.
  • Ihr Vorhaben stärkt die Kompetenz zur Lösung definierter Probleme.
  • Es entwickelt den Stand der Technik weiter.
  • Es ist mit einem hohen technischen und wirtschaftlichen Risiko verbunden.
  • Ihr Vorhaben liegt hinsichtlich der Themenstellung und der Ziele im Interesse des Bundes.

Wie wird gefördert?

  • Förderart: Zuschuss
  • Förderumfang:
    • für Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft bis zu 50% der förderfähigen Kosten
    • für Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen bis zu 100% der förderfähigen Ausgaben

Wie erfolgt die Antragstellung?

Die Fördermodalitäten werden in Form von Bekanntmachungen veröffentlicht.

Sie können eine ausführliche Erstberatung beim Lotsendienst für Unternehmen bei der Förderberatung „Forschung und Innovation“ des Bundes in Anspruch nehmen.

Sie stellen den Antrag beim Projektträger VDI/VDE Innovation + Technik GmbH.

Weitere Informationen

Grundlage der Förderung:

  • Informationen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), Stand 01/2022
  • aktuelle Bekanntmachungen, Stand 01/2022

Geltungsdauer: 31.12.2024

Weiterführende Informationen zum Programm:

Kontakt