Digitale Spiele und interaktive Inhalte (Gamesförderung)

Fördernehmer:
Gewerbliche Unternehmen; Freie Berufe
Förderthemen:
Markteinführung neuer Produkte/Dienstleistungen
Förderart:
Darlehen; Zuschüsse
Fördergeber:
Land NRW
Ansprechpartner:
Film- und Medienstiftung NRW
  • Übersicht

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind Unternehmen und gewerbetreibende Personen mit Sitz, Betriebsstätte oder Niederlassung in Nordrhein-Westfalen.

Verwendungszweck

Unterstützt wird die Entwicklung von digitalen Spielen und interaktiven Inhalten.

Gefördert werden

  • Konzeptentwicklung
  • Prototypentwicklung sowie
  • Produktion.

Umfang und Konditionen

  • Förderart:
    • für Konzept- und Prototypentwicklung als Zuschuss
    • für Produktionsvorhaben als zinsloses Darlehen
  • Förderhöhe:
    • Konzeptentwicklung: 80% der veranschlagten Kosten, max. 20.000 € je Einzelprojekt;
    • Prototypenentwicklung: 50% (in begründeten Ausnahmefällen bis zu 80%) der veranschlagten Entwicklungsausgaben, max. 80.000 € je Einzelprojekt (bei besonders aufwendigen Vorhaben bis zu 100.000 €);
    • Produktion: bis zu 50% der veranschlagten förderfähigen Ausgaben, max. 500.000 € je Einzelprojekt.

Voraussetzungen

Es gelten insbesondere folgende Voraussetzungen:

  • Das Projekt muss eine Mindestanzahl von Kultur- und Kreativitätskriterien erfüllen (Kriterienkatalog).
  • Das Vorhaben muss ein qualitativ förderungswürdiges Projekt erwarten lassen.
  • Das Projekt muss die Würde des Menschen achten, die Grundrechte respektieren und die Achtung vor dem Leben fördern.
  • Nicht gefördert werden Projekte, deren Inhalte Krieg sowie physische und psychische Gewalt verherrlichen, zum Rassenhass aufstacheln, pornographisch sind oder Kinder und Jugendliche sittlich gefährden.
  • Vor der Antragstellung ist ein Beratungsgespräch erforderlich.
  • Es ist ein Eigenanteil in Höhe von  mindestens 10% zu leisten.

Antragsverfahren

Anträge sind vor Beginn der zu fördernden Maßnahme und unter Verwendung der Antragsformulare zu stellen.

Antragstelle ist die Film- und Medienstiftung NRW.

Geltungsdauer

Die Förderleitlinien gelten bis zum 31.12.2023.

Quelle

Förderleitlinien der Film- und Medienstiftung NRW GmbH, Stand 01/2019

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen sind im Internet verfügbar:

Kontakt

Film- und Medienstiftung NRW

Kaistraße 14

40221 Düsseldorf

Telefon:0 211 93050-0

Fax:0 211 93050-5

E-Mail: info@filmstiftung.de

Internet: https://www.filmstiftung.de

Ähnliche Förderangebote

German Motion Picture Fund FFA Filmförderungsanstalt

Kulturelle Filmförderung Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM)

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.