Bürgschaften der Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen

Fördernehmer:
Existenzgründer/-innen; Gewerbliche Unternehmen; Freie Berufe
Förderthemen:
Besicherungsmöglichkeiten; Wachstums-/Erweiterungsinvestitionen; Gründung; Betriebsmittel
Förderart:
Bürgschaften/Garantien
Fördergeber:
Land NRW
Ansprechpartner:
Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen GmbH
  • Übersicht

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind

  • Existenzgründerinnen und -gründer,
  • kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der gewerblichen Wirtschaft und des Gartenbaus sowie
  • Angehörige der Freien Berufe.

Verwendungszweck

Gewährt werden Bürgschaften zur Besicherung von Betriebsmittel- und Investitionsfinanzierungen von mittelständischen Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und Angehörigen der Freien Berufe in Nordrhein-Westfalen.

Umfang und Konditionen

  • Förderart: Ausfallbürgschaft
  • Förderumfang:
    • Variante 1: bis max. 80% des Kreditbetrags; max. Bürgschaftshöhe 2,5 Mio. € (max. Kreditbetrag 5 Mio. € bei 50%-Bürgschaftsquote)
    • Variante 2: 90% des Kreditbetrags; max. Bürgschaftshöhe 2,5 Mio. € (max. Kreditbetrag 2,777 Mio. €)
  • Förderdauer:
    • Variante 1:
      • Betriebsmittel: bis zu 10 Jahre
      • Investitionen: bis zu 15 Jahre
      • Bauvorhaben: bis zu 23 Jahre
    • Variante 2: bis zu 6 Jahre

Voraussetzungen

Es gelten insbesondere folgende Voraussetzungen:

  • Der Antragsteller bzw. die Antragstellerin hat alle zumutbaren Sicherheiten anzubieten.
  • Der zu verbürgende Kredit darf nicht zur Sanierung eines Unternehmens verwendet werden.
  • Von der Förderung ausgenommen sind Kredite, die bereits vor Beantragung der Bürgschaft gewährt worden sind.
  • Die obligatorische persönliche Haftung der Gesellschafter bei juristischen Personen beträgt bei Corona-Liquiditätskrediten 20% des verbürgten Kreditvolumens (mind. 100.000 € pro Gesellschafter).

Antragsverfahren

Anträge auf Übernahme einer Bürgschaft sind bei einem Kreditinstitut der Wahl (Hausbank) zu stellen.

Dieses leitet den Antrag an die Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen weiter.

Geltungsdauer

Die aufgrund der Coronakrise aktualisierten Bürgschaftsbedingungen gelten bis zum 31.12.2020.

Quelle

Allgemeine Bürgschaftsbestimmungen Kredit (ABB-Kredit) der Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen GmbH, Stand 03/2020; Informationen der Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen GmbH, Stand 05/2020; Informationen des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen (MWIDE), Stand 03/2020

Weiterführende Informationen

Laut Informationen des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen (MWIDE) und der Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen GmbH können auch Bürgschaften zur Überbrückung von Liquiditätsengpässen aufgrund von Auswirkungen der Coronavirusverbreitung zur Verfügung gestellt werden.

Mit dem neuen Programm InnovFin70 in Kooperation mit dem Europäischen Investmentfonds (EIF) ermöglicht die Bürgschaftsbank NRW seit Februar 2019 Bürgschaften speziell für innovative Vorhaben von kleinen und mittleren Unternehmen aus der Region. Sie übernimmt InnovFin-Bürgschaften in Höhe von 70% des verbürgten Kreditvolumens, max. 1,25 Mio. €. Gestützt wird das Programm der Bürgschaftsbank durch eine Garantie im Rahmen der „InnovFin KMU-Fazilität“, die durch die Europäische Union im Rahmenprogramm für Forschung und Innovation Horizon 2020 finanziell abgesichert wird. Die Erweiterung des Produktangebots findet im Rahmen einer Kooperation mit der baden-württembergischen Bürgschaftsbank statt, die diese Förderung bereits seit drei Jahren in ihrem Programm hat.

Seit dem 01.07.2017 wenden alle 16 deutschen Bürgschaftsbanken einheitliche und modernisierte Allgemeine Bürgschaftsbestimmungen (ABB) an. Diese regeln das Verhältnis zwischen kleinen und mittelständischen Unternehmen als Kreditnehmern, ihren Hausbanken und den Bürgschaftsbanken. Mit der Vereinheitlichung wurden die Bestimmungen auch an neue Regulierungsanforderungen für die Kreditwirtschaft und die voranschreitenden Entwicklungen zur Digitalisierung und Standardisierung von Bankprozessen angepasst.

Weitere Informationen auf den Internetseiten der Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen:

Kontakt

Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen GmbH

Hellersbergstraße 18

41460 Neuss

Hotline:0 2131 5107-200

Telefon:0 2131 5107-0

Fax:0 2131 5107-333

E-Mail: info@bb-nrw.de

Internet: https://www.bb-nrw.de

Erfolgsgeschichten und Hintergründe

Gründung

Kosta Athanasiou ist stolz auf sein neues Cafe im Ferberpark (Bild: NRW.BANK)

Von der Ruine zum modernen Café-Restaurant

Der idyllische Ferberpark liegt in direkter Nachbarschaft zu den zahlreichen Thermalquellen im Aachener Kurviertel Burtscheid. Dort hat Kosta Athanasiou ein verfallenes, ehemaliges Unterkunftsgebäude des Grünflächenamts zu einem schicken Café-Restaurant umgebaut. „Eine echte Herausforderung“, wie der erfahrene Gastronom nicht ohne Stolz auf das Ergebnis anmerkt.

Weiterlesen

NRW.BANK.Gründungskredit

Marc Tensi übernahm den Familienbetrieb (Foto: Maler Tensi)

Nachfolge im Familienbetrieb

Marc Tensi übernahm 2019 das Düsseldorfer Malerunternehmen seines Vaters. Auf dem Weg zur Nachfolge musste der 30-Jährige viele Fragen beantworten – auch die nach finanziellen Sicherheiten. Geholfen haben ihm der NRW.BANK.Gründungskredit, ein ERP-Kapital für Gründung der KfW und eine Bürgschaft der Bürgschaftsbank NRW.

Weiterlesen

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.