NRW.BANK.Baudenkmäler

  • Zinsgünstige Darlehen mit einem Finanzierungsanteil von bis zu 100% - feste Zinsen für die gesamte Laufzeit von bis zu 30 Jahren
  • Für gewerbliche und öffentliche Unternehmen, gemeinnützige und öffentliche Einrichtungen, Religionsgemeinschaften und natürliche Personen
  • Finanziert Vorhaben zur Instandhaltung und Sanierung von Baudenkmälern und Gebäuden mit besonders erhaltenswerter Bausubstanz
  • Fördergeber: NRW.BANK

Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind:

  • mittelständische Unternehmen
  • Unternehmen mit mehrheitlich öffentlichem Gesellschaftshintergrund
  • gemeinnützige Einrichtungen
  • Einrichtungen der öffentlichen Hand
  • Religionsgemeinschaften
  • natürliche Personen

Was wird gefördert?

Sie können ein Darlehen erhalten zur Instandhaltung und Sanierung von Baudenkmälern.

Förderfähig sind investive Maßnahmen an und in Gebäuden, die entweder unter Denkmalschutz stehen oder eine besonders erhaltenswerte Bausubstanz aufweisen.

Welche Voraussetzungen gelten?

Sie müssen insbesondere folgende Voraussetzungen beachten:

  • Der Investitionsort liegt in Nordrhein-Westfalen.
  • Die Gesamtfinanzierung der Maßnahme ist gesichert.
  • Bei (überwiegend) wohnwirtschaftlicher Nutzung dieser Gebäude muss mindestens eine Wohnung vom Investor/Eigentümer selbst genutzt werden.
  • Sie haben die baulichen Vorschriften des denkmalrechtlichen Erlaubnisverfahrens nach § 9 DSchG NRW beachtet.

Wie wird gefördert?

  • Förderart: Annuitätendarlehen
  • Finanzierungsanteil: bis zu 100% der förderfähigen Investitionskosten
  • Mindestbetrag: 25.000 €
  • Höchstbetrag: 2 Mio. €, höherer Darlehensbetrag im Einzelfall möglich
  • Laufzeiten: 10, 15, 20 oder 30 Jahre bei jeweils 1 Tilgungsfreijahr
  • Zinssatz: fest für die gesamte Laufzeit
  • Tilgung:
    • in vierteljährlichen Annuitätennach Ablauf des Tilgungsfreijahres
    • außerplanmäßige Tilgungen ohne Vorfälligkeitsentschädigung möglich
  • Auszahlung: 100%
  • Bereitstellungsprovision: keine
  • Sicherheiten: banküblich

Konditionen

LaufzeitTilgungsfreijahreZinsbindungMaximaler Zinssatz Endkreditnehmer Sollzins in % | (Effektivzins in %) Im Rahmen des risikogerechten Zinssystems gelten folgende Preisklassen Gültig seit:
ABCDEFGHI
10 | 1 | 10
Annuitätendarlehen
0,80(0,80)1,20(1,21)1,50(1,51)2,00(2,02)2,60(2,63)3,30(3,34)3,80(3,85)4,90(4,99)7,20(7,40)01.07.2021
15 | 1 | 15
Annuitätendarlehen
0,80(0,80)1,20(1,21)1,50(1,51)2,00(2,02)2,60(2,63)3,30(3,34)3,80(3,85)4,90(4,99)7,20(7,40)01.07.2021
20 | 1 | 20
Annuitätendarlehen
0,80(0,80)1,20(1,21)1,50(1,51)2,00(2,02)2,60(2,63)3,30(3,34)3,80(3,85)4,90(4,99)7,20(7,40)01.07.2021
30 | 1 | 30
Annuitätendarlehen
0,80(0,80)1,20(1,21)1,50(1,51)2,00(2,02)2,60(2,63)3,30(3,34)3,80(3,85)4,90(4,99)7,20(7,40)01.07.2021

Es handelt sich bei den angegebenen Zinssätzen je Preisklasse um Höchstzinssätze.

LaufzeitTilgungsfreijahreZinsbindungMaximaler Zinssatz Endkreditnehmer Sollzins in % | (Effektivzins in %) Gültig seit:
10 | 1 | 10
Annuitätendarlehen
0,55(0,55)01.07.2021
15 | 1 | 15
Annuitätendarlehen
0,55(0,55)01.07.2021
20 | 1 | 20
Annuitätendarlehen
0,55(0,55)01.07.2021
30 | 1 | 30
Annuitätendarlehen
0,55(0,55)01.07.2021

Es handelt sich bei den angegebenen Zinssätzen je Preisklasse um Höchstzinssätze.

So können Sie die Förderung kombinieren

Sie können das Darlehen mit anderen Fördermitteln kombinieren.

Die Summe aus allen Fördermitteln darf die Kosten der Sanierungs-/Modernisierungsmaßnahme nicht übersteigen.

Welche Vorhaben werden nicht gefördert?

  • Erwerb von Baudenkmälern und Gebäuden mit besonders erhaltenswerter Bausubstanz
  • Verbesserung der Außenanlagen
  • Umschuldungen

Nachhaltigkeit

Die NRW.BANK schließt bestimmte Vorhaben generell von einer Finanzierung aus oder gibt einzuhaltende Bedingungen vor. Die verbindliche Anwendungsliste der Nachhaltigkeitsleitlinien ist unter www.nrwbank.de/anwendungsliste-nachhaltigkeit oder unter dem Abschnitt "Formulare und Merkblätter" zu finden. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.nrwbank.de/nachhaltigkeit.

Wie erfolgt die Antragstellung?

Sie stellen den Antrag auf den vorgesehenen Formularen bei einem Kreditinstitut Ihrer Wahl (Hausbank). Ihre Hausbank leitet die Unterlagen an die NRW.BANK weiter.

Wichtig: Sie müssen den Antrag vor Beginn des Vorhabens stellen.

Weitere Informationen

Die Förderung erfolgt als De-minimis-Beihilfe.

Sie haben die Möglichkeit, gemeinsam mit der NRW.BANK im Rahmen von Kommunikationsmaßnahmen auf das geförderte Projekt hinzuweisen (z. B. im Rahmen eines Pressetermins oder durch gegenseitige Verlinkung auf den jeweiligen Internetseiten). In diesen Fällen kann die NRW.BANK das Förderprojekt für eigene werbliche Zwecke nutzen. Gegebenenfalls kann auch ein Bauschild zur Verfügung gestellt werden, das auf die Förderung durch die NRW.BANK hinweist.

Im Video erklärt

Dieser Inhalt kann nicht angezeigt werden, da Sie den Dienst nicht erlaubt haben. Bitte klicken Sie hier, um Ihre Datenschutzeinstellungen zu ändern.

Sie stellen Ihren Antrag im Hausbankenverfahren. Das Video zeigt, wie es funktioniert.

Dieser Inhalt kann nicht angezeigt werden, da Sie den Dienst nicht erlaubt haben. Bitte klicken Sie hier, um Ihre Datenschutzeinstellungen zu ändern.

In diesem Programm gilt das Risikogerechte Zinssystem (RGZS). Das Video erläutert, wie die Festlegung des Zinssatzes funktioniert.

Formulare und Merkblätter

Zinsgünstige Darlehen für die Instandhaltung und Sanierung besonders erhaltenswerter Bauwerke - Stand 11/2018
Antrag der Förderprogramme NRW.BANK.Baudenkmäler, NRW.BANK.Digitalisierung und Innovation, NRW.BANK.Energieinfrastruktur, NRW.BANK.Effizienzkredit, NRW.BANK.Elektromobilität, NRW.BANK.Gemeinnützige Organisationen, NRW.BANK.Infrastruktur, NRW.BANK.Innovative Unternehmen, NRW.BANK.Universalkredit, NRW/EU.KWK-Investitionskredit - Stand 08/2021
Allgemeine Bestimmungen, Fassung für Endkreditnehmer - Stand 11/2020
Erklärung über erhaltene und/oder beantragte De-minimis-Beihilfen - Stand 01/2021
Erklärung des Endkreditnehmers - Stand 01/2020
Erklärung über erhaltene/beantragte andere staatliche Zuwendungen für dieselben förderbaren Aufwendungen - Stand 12/2007
Sämtliche Formulare in einer Datei - Stand 08/2021
Erläuterungen zum risikogerechten Zinssystem (RGZS) - Stand 05/2021

Ihr Ansprechpartner

Service Center 

Sie wünschen sich eine individuelle Beratung zu den öffentlichen Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten?
Wir unterstützen Sie gerne.

Produktsuche
0211 91741-4800