Wettbewerbsfähige Holzvermarktungsstrukturen (HOMA)

Fördernehmer:
Gewerbliche Unternehmen; Privatpersonen; Kommunen & Kommunalverbände; Öffentliche Einrichtungen & Unternehmen; Verbände & Vereine; Land-/Forst-/Fischereiwirtschaft
Förderthemen:
Marketing/Vermarktungsaktivitäten
Förderart:
Zuschüsse
Fördergeber:
Land NRW
Ansprechpartner:
Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen
  • Übersicht

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind

  • juristische Personen des Privatrechts und des öffentlichen Rechts mit Sitz in Nordrhein-Westfalen sowie
  • in begründeten Einzelfällen auch natürliche Personen.

Verwendungszweck

Unterstützt wird die eigenständige, nichtstaatliche Holzvermarktung als Einzelfallförderung.

Gefördert werden

  • Gründung und substantielle Erweiterung von Holzvermarktungsorganisationen (Durchführbarkeitsstudien, Grundberatung in Rechts- und Steuerfragen sowie Erstellung von Unternehmenskonzepten),
  • Maßnahmen zur Stärkung neu gegründeter oder bestehender Holzvermarktungsorganisationen (erstmalige Büroausstattung, Erwerb von Computersoftware und IT-Systemen, Tools für effiziente zielgruppenspezifische Betreuung, Kosten für Fortbildung und Training) sowie
  • Aufwendungen für den Verkauf bzw. die Vermittlung von Rohholz aus forstlichen Zusammenschlüssen durch nichtstaatliche Vermarktungsorganisationen.

Umfang und Konditionen

  • Förderart: Zuschuss
  • Förderhöhe:
    • 80% der zuwendungsfähigen Ausgaben für Gründung und substantielle Erweiterung von Holzvermarktungsorganisationen,
    • 40% für Maßnahmen zur Stärkung neu gegründeter oder bestehender Holzvermarktungsorganisationen und
    • für verkauftes oder vermitteltes Rohholz, das die aufgeführten Mindestmengen übersteigt, einmalig für jede weitere volle 1.000 Erntefestmeter Rohholz ohne Rinde ein Festbetrag von 500 €, max. 50.000 € pro Jahr und max. 150.000 € innerhalb des Förderzeitraums

Voraussetzungen

Es gelten insbesondere folgende Voraussetzungen:

  • Für eine Gründungsförderung müssen mindestens 5 forstliche Zusammenschlüsse vor Antragstellung schriftlich erklärt haben, dass sie die Absicht haben, über die noch zu gründende oder zu erweiternde Holzvermarktungsorganisation zukünftig das Holz ihrer Mitglieder zu vermarkten.
  • Für eine Förderung neu gegründeter und bestehender Holzvermarktungsorganisationen muss die Fläche oder der nachhaltige jährliche Hiebssatz (Forsteinrichtung) der vertraglich an den Zuwendungsempfänger gebundenen forstwirtschaftlichen Zusammenschlüsse und kommunalen Forstbetriebe mindestens 20.000 Hektar oder 80.000 Erntefestmeter Rohholz ohne Rinde pro Jahr betragen.
  • Zuwendungen für den Verkauf bzw. die Vermittlung von Rohholz dürfen nur gewährt werden, wenn der Zuwendungsempfänger nach einem anerkannten Chain of Custody (CoC) Zertifizierungssystem (PEFC, FSC, Naturland oder vergleichbar) zertifiziert ist.

Antragsverfahren

Anträge sind vor Beginn der zu fördernden Maßnahme und unter Verwendung der Antragsformulare zu stellen.

Antragstelle ist der Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen.

Quelle

Erlass des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (MULNV) vom 22.11.2018; Informationen des Landesbetriebs Wald und Holz Nordrhein-Westfalen, Stand 12/2018

Weiterführende Informationen

Betreuungsdienstleistungen für die Wirtschaftsplanung, die biologische Produktion sowie die technische Produktion in den Forstbetrieben werden über das Programm Waldbewirtschaftung in forstwirtschaftlichen Zusammenschlüssen gefördert.

Weiterführende Informationen auf den Internetseiten des Landesbetriebs Wald und Holz Nordrhein-Westfalen

Kontakt

Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen

Albrecht-Thaer-Straße 34

48147 Münster

Telefon:0 251 91797-0

Fax:0 251 91797-100

E-Mail: info@wald-und-holz.nrw.de

Internet: http://www.wald-und-holz.nrw.de

Ähnliche Förderangebote

Auslandsmesseprogramm des Bundes Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V. (AUMA)

Nachhaltige Landwirtschaft - Messe- und Ausstellungsbeiträge Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.