Sonderprogramm Klimaresilienz in Kommunen

Fördernehmer:
Kommunen & Kommunalverbände
Förderthemen:
Infrastruktur; Kommunen; Energieeffizienz; Umweltschutz; Modernisierung Wohneigentum
Förderart:
Zuschüsse
Fördergeber:
Land NRW
Ansprechpartner:
Projektträger Jülich (PtJ)
  • Übersicht

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind

  • Städte, Gemeinden und Kreise sowie
  • deren Zusammenschlüsse und Zweckverbände und deren Eigengesellschaften

in Nordrhein-Westfalen. Im Bereich der Dach- und Fassadenbegrünung können die Fördermittel an private Immobilieneigentümer weitergeleitet werden.

Verwendungszweck

Unterstützt wird die Umsetzung von Klimaanpassungsmaßnahmen. Hierzu zählen insbesondere investive Maßnahmen zur Herstellung hitzemindernder Strukturen. Gefördert werden Maßnahmen in den Bereichen

  • Entsiegelung,
  • Begrünung,
  • Regenwasserversickerung und -speicherung.

Die Förderung erfolgt in folgenden Bausteinen:

  • Dach- und Fassadenbegrünung,
  • „Coole“ öffentliche Räume,
  • „Coole“ Schulhöfe.

Umfang und Konditionen

  • Förderart: Zuschuss
  • Förderhöhe:
    • für Dach- und Fassadenbegrünung 50.000 bis 100.000 € pro Maßnahme (bei Weiterleitung an einen Drittempfänger hierfür pro Kommune 20.000 bis 300.000 €)
    • für „Coole“ öffentliche Räume 50.000 bis 250.000 € pro Maßnahme
    • für „Coole“ Schulhöfe 50.000 bis 100.000 € pro Maßnahme

Voraussetzungen

Es gelten insbesondere folgende Voraussetzungen:

  • Eine die Maßnahme begründende mögliche Betroffenheit durch den Klimawandel ist darzustellen.
  • Eine Zweckbindungsfrist von 5 Jahren ist einzuhalten.

Antragsverfahren

Anträge können vor Beginn der zu fördernden Maßnahme und unter Verwendung der Antragsformulare gestellt werden.

Antragstelle ist der Projektträger Jülich (PtJ), Forschung und Gesellschaft NRW (FGN).

Geltungsdauer

Der Aufruf gilt bis zum 31.12.2021.

Quelle

Förderaufruf des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (MULNV) vom 19.10.2020, Informationen des Projektträgers, Stand 11/2020

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen auf den Internetseiten des Projektträgers:

Kontakt

Projektträger Jülich (PtJ)

Forschung und Gesellschaft NRW (FGN)

Wilhelm-Johnen-Straße

52425 Jülich

Telefon:0 2461 690-274

E-Mail: ptj@fz-juelich.de

Internet: https://www.ptj.de

Ähnliche Förderangebote

Breitbandversorgung ländlicher Räume zuständige Bezirksregierung

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.