Forschung an Fachhochschulen – Grenzüberschreitende Vernetzung (FH-Europa)

Fördernehmer:
Forschungs- & Bildungseinrichtungen
Förderthemen:
Innovation
Förderart:
Zuschüsse
Fördergeber:
Bund (KfW, LR …)
Ansprechpartner:
VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
  • Übersicht

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind staatliche und staatlich anerkannte Fachhochschulen (FH) und Hochschulen für Angewandte Wissenschaften (HAW) in Deutschland.

Verwendungszweck

Gefördert wird die Erstellung von Forschungsanträgen, insbesondere für Calls und ergänzende Programme von „Horizont Europa“, „Green Deal“, „EUREKA“, die bis zum 31.12.2027 bei der Europäischen Kommission eingereicht werden können.

Umfang und Konditionen

  • Förderart: Zuschuss
  • Förderumfang: 100% der zuwendungsfähigen projektbezogenen Ausgaben
  • Förderhöhe: bis zu 75.000 €

Voraussetzungen

Es gelten insbesondere folgende Voraussetzungen:

  • Die Maßnahmen müssen im direkten Zusammenhang mit dem Aufbau und der Pflege von projektrelevanten Kontakten im europäischen Ausland stehen und einen Mehrwert bezüglich einer potenziellen Antragstellung darstellen.
  • Es muss sich um ein Vorhaben im nichtwirtschaftlichen Bereich handeln.
  • Die Partner eines Verbundprojekts haben ihre Zusammenarbeit in einer schriftlichen Kooperationsvereinbarung zu regeln.
  • Es sind max. 2 zeitgleich laufende Projekte pro FH/HAW zulässig.
  • Die Laufzeit der geförderten Vorhaben beträgt maximal 12 Monate.
  • Nicht zuwendungsfähig sind zum Beispiel
    • Ausgaben für Grundausstattung, Infrastrukturleistungen,
    • Aufträge an Dienstleister zur Unterstützung der Erarbeitung von wissenschaftlichen oder administrativen Antragsteilen,
    • Reisekosten der Lehrvertretungen.

Antragsverfahren

Das Auswahlverfahren ist einstufig.

Anträge können bis zum 30.06.2027 gestellt werden.

Antragstelle ist die VDI Technologiezentrum GmbH (VDI TZ).

Geltungsdauer

Die Richtlinie gilt bis zum 31.12.2028.

Quelle

Richtlinie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) vom 02.09.2020, Bundesanzeiger Amtlicher Teil vom 11.09.2020, B4

Kontakt

VDI/VDE Innovation + Technik GmbH

VDI-Platz 1

40468 Düsseldorf

Telefon:0 211 6214-561

E-Mail: brennscheidt@vdi.de

Internet: https://vdivde-it.de

Ähnliche Förderangebote

Forschung, Innovation, Technologie (FIT) 2007-13 Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen; Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen; Staatskanzlei; NRW.BANK

EFRE.NRW "Wachstum und Beschäftigung" 2014-2020 zuständige Bewilligungsstellen; Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.