Bürgschaften der Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen - SchnellBürgschaft 100

Fördernehmer:
Gewerbliche Unternehmen; Freie Berufe
Förderthemen:
Betriebsmittel; Wachstums-/Erweiterungsinvestitionen; Besicherungsmöglichkeiten
Förderart:
Bürgschaften/Garantien
Fördergeber:
Land NRW
Ansprechpartner:
Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen GmbH
  • Übersicht

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind

  • kleine und mittelständische bestehende Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft (KMU-Definition der EU) einschließlich Betriebe des Gartenbaus sowie
  • Angehörige der Freien Berufe

in Nordrhein-Westfalen, die seit mindestens dem 01.01.2019 bestehen bzw. tätig sind.

Verwendungszweck

Gewährt werden Bürgschaften für Betriebsmittel- und Investitionsfinanzierungen mit Ursache „Coronakrise“ (Liquiditätsengpass).

Umfang und Konditionen

  • Förderart: Ausfallbürgschaft
  • Förderumfang: bis 100% des Kreditbetrags für Kredite bis 250.000 €
  • Förderdauer: bis zu 10 Jahre, bei Kontokorrentkrediten bis zu 8 Jahre

Kombination

Eine Kombination mit anderen Beihilfe-Regimen ist grundsätzlich möglich. Der Maximalbetrag aller gewährten coronabedingten Kleinbeihilfen darf 800.000 € nicht übersteigen.

Voraussetzungen

Es gelten insbesondere folgende Voraussetzungen:

  • Das Unternehmen darf max. 10 Mitarbeiter beschäftigen.
  • Es dürfen keine Negativmerkmale vorliegen, die nicht im Zusammenhang mit Corona stehen.
  • Die Kapitaldienstfähigkeit muss gegeben sein.
  • Sanierungen und Umschuldungen werden nicht besichert.
  • Die obligatorische persönliche Haftung der Gesellschafter bei juristischen Personen beträgt bei Corona-Liquiditätskrediten mindestens 100.000 € pro Gesellschafter.

Antragsverfahren

Anträge auf Übernahme einer Bürgschaft sind bei einem Kreditinstitut der Wahl (Hausbank) zu stellen.

Dieses leitet den Antrag an die Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen weiter.

Quelle

Informationen der Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen GmbH, Stand 06/2020

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen auf den Internetseiten der Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen:

Kontakt

Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen GmbH

Hellersbergstraße 18

41460 Neuss

Hotline:0 2131 5107-200

Telefon:0 2131 5107-0

Fax:0 2131 5107-333

E-Mail: info@bb-nrw.de

Internet: https://www.bb-nrw.de

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.