NRW.BANK.Infrastruktur Corona

  • Zinsgünstige Darlehen bis 150 Mio. € mit einem Finanzierungsanteil von bis zu 100%
  • Für öffentliche und gewerbliche Unternehmen, gemeinnützigen Organisationen, Angehörige der freien Berufe und private Investoren
  • Fördert Betriebsmittel zur Überbrückung von Liquiditätsengpässen aufgrund der Corona-Pandemie
  • Mit obligatorischer 80%iger Haftungsfreistellung für die Hausbank
  • Fördergeber: NRW.BANK

Aktueller Hinweis

Aufgrund der mit dem Programm verbundenen Haftungsfreistellung erfolgt seitens der NRW.BANK eine Bonitätsprüfung. Die Hausbank erhält nach positiver Bonitätsprüfung von der NRW.BANK eine Mitteilung. Erst zu diesem Zeitpunkt ist das Konditionenangebot vollständig auszufüllen und unterzeichnet per Fax - 0211/91742-1999 - bei der NRW.BANK einzureichen.

Wer wird gefördert?

Gefördert werden:

  • Unternehmen mit mindestens 50%igem öffentlichen Gesellschafterhintergrund
  • gemeinnützige Unternehmen/ Organisationen
  • Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft
  • Angehörige der freien Berufe
  • private Investoren

Ihr Unternehmen muss vor dem 31.12.2019 gegründet worden sein.

Die Rechtsform Ihres Unternehmens ist unerheblich.

Was wird gefördert?

Mit dem Darlehen können Sie einen kurzfristigen coronabedingten Betriebsmittelbedarf im Bereich der öffentlichen und/oder sozialen Infrastruktur in Nordrhein-Westfalen finanzieren.

Welche Voraussetzungen gelten?

Sie müssen insbesondere folgende Voraussetzungen beachten:

  • Sie müssen Förderdarlehen mit Haftungsentlastungen für Hausbanken bei der KfW oder für mit Haftungsentlastungen der KfW versehene Förderdarlehen bei der NRW.BANK vorrangig in Anspruch nehmen.
  • Während der Darlehenslaufzeit dürfen Sie ausschließlich gesetzlich vorgeschriebene Ausschüttungen oder marktübliche Vergütungen (einschließlich Gratifikationen, geldwerter Vorteile und sonstiger, auch gewinnabhängiger Vergütungsbestandteile) vornehmen. Gesetzlich vorgeschriebene Ausschüttungen oder Zahlungen, die den Haftungsverbund nicht verlassen, sind ebenfalls zulässig.

Wie wird gefördert?

  • Förderart: Ratendarlehen
  • Finanzierungsanteil: 100% der förderfähigen Betriebsmittel
  • Mindestbetrag: nicht festgelegt
  • Höchstbetrag:
    • je Unternehmen max. 150 Mio. €, zusätzlich begrenzt durch die Vorgaben der Bundesregelung Beihilfen für niedrigverzinsliche Darlehen 2020:
      • das Doppelte der jährlichen Lohnkosten, einschließlich Sozialabgaben sowie der Personalkosten von Subunternehmern, im Jahre 2019 (oder für das letzte verfügbare Jahr)
      • 25% des Gesamtumsatzes im Jahr 2019
      • aktueller Liquiditätsbedarf für die nächsten 18 Monate (für KMU) bzw. 12 Monate bei großen Unternehmen
      • jeweils höherer Betrag aus den oben genannten Vorgaben maßgeblich
    • abweichende Darlehenshöchstbeträge im Einzelfall auf Anfrage möglich
  • Laufzeiten:
    • 2 bis 6 Jahre ohne Tilgungsfreijahr
    • 3 bis 6 Jahre bei 1 oder 2 Tilgungsfreijahren
  • Zinssatz: fest für die gesamte Laufzeit
  • Tilgung:
    • in vierteljährlichen Raten, ggf. nach Ablauf der Tilgungsfreijahre
    • außerplanmäßige Tilgungen mit Vorfälligkeitsentschädigung
  • Auszahlung: 100%
  • Bereitstellungsprovision: 0,15% pro Monat ab dem 7. Monat nach Vertragsschluss
  • Abruffrist: 6 Monate nach Vertragsschluss, Verlängerung in Einzelfällen möglich
  • Sicherheiten: banküblich

Konditionen

Letzte Änderung: 27.10.2021

Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr und entsprechen dem derzeitigen Stand. Maßgeblich sind im Einzelfall die in der jeweiligen Kreditzusage genannten Konditionen.

LaufzeitTilgungsfreijahreZinsbindungMaximaler Zinssatz Endkreditnehmer Sollzins in % | (Effektivzins in %) Im Rahmen des risikogerechten Zinssystems gelten folgende Preisklassen Gültig seit:
ABCDEFGHI
2 | 0 | 2
Ratendarlehen
2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,12(2,14)27.10.2021
3 | 0 | 3
Ratendarlehen
2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,12(2,14)27.10.2021
3 | 1 | 3
Ratendarlehen
2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,12(2,14)27.10.2021
3 | 2 | 3
Ratendarlehen
2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,12(2,14)27.10.2021
4 | 0 | 4
Ratendarlehen
2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,12(2,14)27.10.2021
4 | 1 | 4
Ratendarlehen
2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,12(2,14)27.10.2021
4 | 2 | 4
Ratendarlehen
2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,12(2,14)27.10.2021
5 | 0 | 5
Ratendarlehen
2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,12(2,14)27.10.2021
5 | 1 | 5
Ratendarlehen
2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,12(2,14)27.10.2021
5 | 2 | 5
Ratendarlehen
2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,12(2,14)27.10.2021
6 | 0 | 6
Ratendarlehen
2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,12(2,14)27.10.2021
6 | 1 | 6
Ratendarlehen
2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,12(2,14)27.10.2021
6 | 2 | 6
Ratendarlehen
2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,00(2,02)2,12(2,14)27.10.2021
80% Haftungsfreistellung.

So können Sie die Förderung kombinieren

Sie können das Darlehen mit anderen Fördermitteln kombinieren. Dabei sind die Kumulierungsregelungen der geltenden Bundesregelung Beihilfen für niedrigverzinsliche Darlehen 2020 einzuhalten.

Neuer Abschnitt

Welche Vorhaben werden nicht gefördert?

Unternehmen, die zum 31.12.2019 in wirtschaftlichen Schwierigkeiten gemäß EU-Definition waren, sind von der Förderung ausgeschlossen.

Nachhaltigkeit

Die NRW.BANK schließt bestimmte Vorhaben generell von einer Finanzierung aus oder gibt einzuhaltende Bedingungen vor. Die verbindliche Anwendungsliste der Nachhaltigkeitsleitlinien ist unter www.nrwbank.de/anwendungsliste-nachhaltigkeit oder unter dem Abschnitt "Formulare und Merkblätter" zu finden. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.nrwbank.de/nachhaltigkeit.

Wie erfolgt die Antragstellung?

Sie stellen den Antrag auf den vorgesehenen Formularen bei einem Kreditinstitut Ihrer Wahl (Hausbank).

Ihre Hausbank leitet die Unterlagen an die NRW.BANK weiter.

Weitere Informationen

Die Darlehen in dieser Programmvariante werden auf der Grundlage der Bundesregelung Beihilfen für niedrigverzinsliche Darlehen 2020 gewährt.

Die NRW.BANK ist verpflichtet, bei Darlehensbeträgen über 100.000 € innerhalb von 12 Monaten Informationen gemäß Anhang III der Verordnung der Kommission (EU) Nr. 702/2014 vom 25. Juni 2014 zu veröffentlichen. Die Veröffentlichung erfolgt unter folgendem Link www.wirtschaft.nrw/die-eu-beihilfenkontrolle.

Übrigens: Zinsgünstige Darlehen der NRW.BANK zur Finanzierung von Investitionen in öffentliche und soziale Infrastruktur können Sie über das Programm NRW.BANK.Infrastruktur beantragen.

Im Video erklärt

Dieser Inhalt kann nicht angezeigt werden, da Sie den Dienst nicht erlaubt haben. Bitte klicken Sie hier, um Ihre Datenschutzeinstellungen zu ändern.

Sie stellen Ihren Antrag im Hausbankenverfahren. Das Video zeigt, wie es funktioniert.

Formulare und Merkblätter

Antrag der Förderprogramme NRW.BANK.Baudenkmäler, NRW.BANK.Digitalisierung und Innovation, NRW.BANK.Energieinfrastruktur, NRW.BANK.Effizienzkredit, NRW.BANK.Elektromobilität, NRW.BANK.Gemeinnützige Organisationen, NRW.BANK.Infrastruktur, NRW.BANK.Innovative Unternehmen, NRW.BANK.Universalkredit, NRW/EU.KWK-Investitionskredit - Stand 08/2021
Erklärung des Endkreditnehmers - Stand 01/2020
Allgemeine Bestimmungen, Fassung für Endkreditnehmer - Stand 11/2020
Erklärung über erhaltene und/oder beantragte De-minimis-Beihilfen - Stand 01/2021
Sämtliche Formulare in einer Datei - Stand 08/2021

Ihr Ansprechpartner

Service Center 

Sie wünschen sich eine individuelle Beratung zu den öffentlichen Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten?
Wir unterstützen Sie gerne.

Produktsuche
0211 91741-4800