KfW-Konsortialkredit Digitale Infrastruktur

Fördernehmer:
Gewerbliche Unternehmen; Öffentliche Einrichtungen & Unternehmen
Förderthemen:
Infrastruktur
Förderart:
Darlehen; Bürgschaften/Garantien
Fördergeber:
Bund (KfW, LR …)
Ansprechpartner:
KfW Bankengruppe

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind

  • in- und ausländische Unternehmen, die sich mehrheitlich in Privatbesitz befinden,
  • Unternehmen mit mindestens 50%igem unmittelbaren kommunalen Gesellschafterhintergrund sowie
  • Projektgesellschaften.

Verwendungszweck

Gefördert werden Ausgaben für Investitionen und Betriebsmittel, einschließlich Nebenkosten, für den langfristigen und flächendeckenden Breitbandausbau.

Mitfinanziert werden Vorhaben in Deutschland

  • zum Ausbau passiver FTTH-/ FTTB-Netze (u.a. Leerrohre, Kabel, Point-to-Point-Gebäude, unbeschaltete Glasfaser),
  • zur Installation aktiver Komponenten des FTTH-/ FTTB-Netzes,
  • zum Back-Bone-Ausbau sowie
  • zur Vernetzung mit anderen Infrastrukturen (zum Beispiel Anbindung von Mobilfunkmasten, Rechenzentren).

Umfang und Konditionen

  • Förderart: Risikobeteiligung an Fremdkapitalfinanzierungen im Rahmen eines Konsortiums, entweder direkt als Konsortialpartner oder indirekt, optional können teilnehmende Banken bilateral von der KfW refinanziert werden
  • Förderhöhe:
    • Risikoübernahme bis zu 50% der Vorhabenfinanzierung
    • Gesamtvolumen von Risikobeteiligung zzgl. Refinanzierungsmittel bis max. 30,0 Mio. € je Maßnahme
    • Die KfW beteiligt sich pari passu zu Marktkonditionen.

Kumulation und Kombination

Die Kombination eines Kredites aus dem Programm KfW-Konsortialkredit Digitale Infrastruktur mit anderen Fördermitteln (Kredite oder Zulagen/Zuschüsse) ist möglich. Der Anteil der öffentlichen Hand inklusive KfW-Finanzierung am Endkreditnehmerausfallrisiko darf insgesamt nicht mehr als 50% der gesamten Fremdfinanzierung betragen.

Voraussetzungen

Es gelten insbesondere folgende Voraussetzungen:

  • Die Risikoübernahme durch die KfW darf nicht dazu führen, dass sie größter Risikoträger wird. Erforderlich ist eine adäquate Risikopartnerschaft zwischen KfW und Finanzierungspartnern.
  • Ausgeschlossen ist eine Umschuldung sowie die Nachfinanzierung bereits abgeschlossener Vorhaben.
  • Das Vorhaben muss mit der Ausschlussliste und den Sektorleitlinien der KfW Bankengruppe vereinbar sein.

Antragsverfahren

Unternehmen erhalten ihren Kredit nicht direkt bei der KfW, sondern bei einem Finanzierungspartner, z.B. der Hausbank.

Die Beteiligung der KfW erfolgt auf Einladung des Finanzierungspartners über eine gesonderte Vereinbarung (Risikounterbeteiligungsvertrag) zwischen dem jeweiligen Finanzierungspartner und der KfW.

Quelle

Merkblatt der KfW Bankengruppe, Stand 04/2020; KfW-Information vom 30.03.2020

Weiterführende Informationen

Mit dem KfW-Konsortialkredit Digitale Infrastruktur ergänzt die KfW ab dem 01.04.2020 ihr Förderangebot für den eigenwirtschaftlichen Breitbandausbau um einen vollständig individuell strukturierten Finanzierungsbaustein mit Risikoübernahme durch die KfW.

Links

KfW-Konsortialkredit Digitale Infrastruktur - Programmüberblick

Programmüberblick auf den Internetseiten der KfW Bankengruppe

KfW-Konsortialkredit Digitale Infrastruktur - Konditionen

Programmkonditionen auf den Internetseiten der KfW Bankengruppe

KfW-Konsortialkredit Digitale Infrastruktur - Verfahren

Informationen zum Antragsverfahren auf den Internetseiten der KfW Bankengruppe

Downloads

KfW-Konsortialkredit Digitale Infrastruktur - Formulare und Downloads

Formulare, Merkblätter und weitere Downloads auf den Internetseiten der KfW Bankengruppe

Kontakt

KfW Bankengruppe

Palmengartenstraße 5-9

60325 Frankfurt am Main

Hotline:0 800 539-9001

Telefon:0 69 7431-0

Fax:0 69 7431-2944

E-Mail: info@kfw.de

Internet: https://www.kfw.de

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.