Darlehen zum Bau und Erwerb von selbst genutzten Eigenheimen und Eigentumswohnungen sowie zum Erwerb von Anteilen an Wohnungsgenossenschaften.

//KfW-Wohneigentumsprogramm

Fördernehmer:
Privatpersonen
Förderthemen:
Neubau & Erwerb Wohneigentum
Förderart:
Darlehen
Fördergeber:
Bund (KfW, LR …)
Ansprechpartner:
KfW Bankengruppe

In aller Kürze

Das KfW-Wohneigentumsprogramm unterstützt den Bau oder Erwerb von selbst genutzten Eigenheimen und Eigentumswohnungen in Deutschland sowie den Erwerb von Genossenschaftsanteilen für selbst genutzten Wohnraum durch zinsgünstige Kredite.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind natürliche Personen, die

  • selbst genutztes Wohneigentum erwerben oder bauen oder
  • Genossenschaftsanteile zeichnen.

Verwendungszweck

Die KfW Bankengruppe finanziert den Bau oder Erwerb von selbst genutzten Eigenheimen und Eigentumswohnungen sowie den Erwerb von Anteilen an Wohnungsgenossenschaften für selbst genutzten Wohnraum durch zinsgünstige Kredite.

Finanziert werden u.a.

  • der Kaufpreis für das Baugrundstück oder die Immobilie,
  • Bau-, Modernisierungs-, Instandsetzungs- und Umbaukosten,
  • Kosten für die Anschaffung von Genossenschaftsanteilen.

Umfang und Konditionen

  • Förderart: Darlehen
  • Förderumfang: bis zu 100% der förderfähigen Kosten
  • Förderhöhe: höchstens 50.000 €
  • Zinssatz: siehe aktuelle Konditionen
  • Kreditlaufzeit/Tilgungsfreijahre:
    • mindestens 4 Jahre Kreditlaufzeit
    • bis zu 20 Jahre Kreditlaufzeit bei 1 bis 3 Tilgungsfreijahren (ab 22.07.2016: bis zu 25 Jahre Kreditlaufzeit)
    • bis zu 35 Jahre Kreditlaufzeit bei 1 bis 5 Tilgungsfreijahren (gilt nur für Bau oder Erwerb von selbst genutzten Eigenheimen und Eigentumswohnungen und nur bis zum 21.07.2016)
    • bis zu 10 Jahre Kreditlaufzeit mit vollständiger Tilgung zum Laufzeitende
  • Auszahlung: 100% in einer Summe oder in Teilbeträgen
  • Abruffrist/Bereitstellungsprovision:
    • i.d.R. bis zu 12 Monate nach Zusage
    • für noch nicht abgerufene Kreditbeträge wird 2 Bankarbeitstage und 4 Monate nach Zusage eine Bereitstellungsprovision von 0,25% pro Monat fällig
  • Tilgung:
    • nach Ablauf der tilgungsfreien Anlaufjahre in monatlichen Raten
    • Bau oder Kauf: während der Zinsbindungsfrist vorzeitige Rückzahlung des gesamten ausstehenden Kreditbetrages nur gegen Zahlung eines Vorfälligkeitsentgelts; Teilrückzahlungen sind ausgeschlossen
    • Genossenschaftsanteile: vorzeitige Rückzahlung während der ersten Zinsbindungsfrist jeweils zum Monatsultimo kostenlos möglich
  • Sicherheiten: 
    • Bau oder Kauf: grundpfandrechtliche Besicherung in voller Kredithöhe
    • Genossenschaftsanteile: bankübliche Sicherheiten erforderlich; Art und Höhe werden im Rahmen der Kreditverhandlungen vereinbart

Kumulation/Kombination

KfW-Darlehen können mit anderen Fördermitteln kombiniert werden, wenn die Summe aus Krediten, Zuschüssen und Zulagen die förderfähigen Kosten nicht übersteigt.

Voraussetzungen

Es gelten insbesondere folgende Voraussetzungen:

  • Es muss sich um den Bau oder Erwerb von selbst genutzten Eigenheimen oder Eigentumswohnungen in Deutschland oder den Erwerb von Genossenschaftsanteilen für selbst genutzten Wohnraum an Wohnungsgenossenschaften handeln.
  • Der Umfang der Investition sollte so bemessen sein, dass die daraus entstehenden Belastungen durch das Einkommen des Antragstellers auf Dauer gedeckt sind.

Antragsverfahren

Anträge können vor Beginn des Vorhabens unter Verwendung der vorgesehenen Formulare bei jedem Finanzierungsinstitut gestellt werden.

Weitere Informationen erteilt die KfW Bankengruppe.

Quelle

Merkblatt der KfW Bankengruppe, Stand 04/2016; KfW-Information vom 03.03.2016

Weiterführende Informationen

Zum 22.07.2016 wird die maximale Laufzeit von derzeit 35 auf 25 Jahre verkürzt und künftig nur noch mit zwei Laufzeitvarianten angeboten. Dadurch kommt es zu einer schnelleren Tilgung des jeweiligen Darlehens. Es stehen unverändert die Zinsbindungen von 5 und 10 Jahren zur Wahl.

Zuletzt aktualisiert am: 31.03.2016

Konditionenübersicht für Endkreditnehmer der KfW Bankengruppe

Formulare und Merkblätter

Zum Öffnen, Ausfüllen und Abspeichern der PDF Formulare benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader. Eine aktuelle Version finden Sie hier.
Formulare vor dem Ausfüllen bitte auf dem Computer abspeichern.

KfW-Wohneigentumsprogramm - Merkblatt

Merkblatt und Programmübersicht auf den Internetseiten der KfW Bankengruppe

KfW-Wohneigentumsprogramm - Formulare und Downloads

Formulare und Downloads auf den Internetseiten der KfW Bankengruppe

KfW-Wohneigentumsprogramm - Genossenschaftsanteile - Merkblatt

Merkblatt und Programmübersicht auf den Internetseiten der KfW Bankengruppe

KfW-Wohneigentumsprogramm - Genossenschaftsanteile - Formulare und Downloads

Formulare und Downloads auf den Internetseiten der KfW Bankengruppe

Links

KfW-Wohneigentumsprogramm - Beispiele

Förderbeispiele auf den Internetseiten der KfW Bankengruppe

KfW-Wohneigentumsprogramm - Häufige Fragen

Häufige Fragen auf den Internetseiten der KfW Bankengruppe

KfW-Wohneigentumsprogramm - Verfahren

Informationen zum Antragsverfahren auf den Internetseiten der KfW Bankengruppe

KfW-Wohneigentumsprogramm - Genossenschaftsanteile - Häufige Fragen

Häufige Fragen auf den Internetseiten der KfW Bankengruppe

KfW-Wohneigentumsprogramm - Genossenschaftsanteile - Verfahren

Informationen zum Antragsverfahren auf den Internetseiten der KfW Bankengruppe

Hilfen und Anwendungen

KfW - Elektronische Formularsammlung

Elektronische Formularsammlung der KfW Bankengruppe

Kontakt

KfW Bankengruppe

Palmengartenstraße 5-9

60325 Frankfurt am Main

Hotline:0800 539-9002

Telefon:0 69 7431-0

Fax:0 69 7431-2944

E-Mail:info@kfw.de

Internet:http://www.kfw.de

Erfolgsgeschichten und Hintergründe

Wohnen

Michaela und Markus Wulf, Besitzer des KfW-Effizienzhauses (Bild: NRW.BANK)

KfW-Effizienzhaus spart 45 Prozent Energie

Die Technologien, um den Energiebedarf von Neu- und Altbauten spürbar zu reduzieren, gibt es längst zu attraktiven Preisen. Und das Beste daran: Der Staat beteiligt sich, unter anderem über die NRW.BANK daran, die notwendigen Maßnahmen zu realisieren.

Weiterlesen

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.