Bürgschaften bis 200.000 € für KMU und Freiberufler, die noch keine Kreditzusage ihrer Hausbank haben.

//Bürgschaften der Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen - Bürgschaft ohne Bank

Fördernehmer:
Existenzgründer/-innen; Gewerbliche Unternehmen; Freie Berufe
Förderthemen:
Besicherungsmöglichkeiten; Wachstums-/Erweiterungsinvestitionen; Gründung; Betriebsmittel
Förderart:
Bürgschaften/Garantien
Fördergeber:
Land NRW
Ansprechpartner:
Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen GmbH
  • Übersicht

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind

  • kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der gewerblichen Wirtschaft und des Gartenbaus,
  • Existenzgründerinnen und -gründer sowie
  • Angehörige der Freien Berufe.

Verwendungszweck

Gewährt werden Bürgschaften für Finanzierungsvorhaben aller Art, z. B. Existenzgründungen, Investitionen für Geschäfts- und Betriebserweiterungen, Betriebsverlagerungen, Gewährleistungen sowie Betriebsmittelfinanzierungen.

Durch die verbindliche Bürgschaftszusage und die qualifizierte Prüfung des Vorhabens werden die Erfolgschancen bei den Kreditverhandlungen mit der Hausbank wesentlich verbessert.

Umfang und Konditionen

  • Förderart: Ausfallbürgschaft
  • Förderumfang: max. 80% des Kreditbetrags
  • Förderhöhe: max. 200.000 €
  • Förderdauer: bis zu 15 Jahre, bei Programmkrediten der öffentlichen Hand und gewerblichen Baufinanzierungen ist eine längere Laufzeit möglich

Voraussetzungen

Es gelten insbesondere folgende Voraussetzungen:

  • Eine Bürgschaft wird in der Regel nur übernommen, wenn sonstige Sicherheiten nicht oder nicht im erforderlichen Umfang zur Verfügung stehen.
  • Der Antragsteller bzw. die Antragstellerin muss sachlich und persönlich kreditwürdig sein.
  • Der Antragsteller bzw. die Antragstellerin hat alle zumutbaren Sicherheiten anzubieten.
  • Der zu verbürgende Kredit darf nicht zur Sanierung eines Unternehmens verwendet werden.
  • Von der Förderung ausgenommen sind Kredite, die bereits vor Beantragung der Bürgschaft gewährt worden sind.

Antragsverfahren

Die Antragstellung erfolgt direkt bei der Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen.

Quelle

Informationen der Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen, Stand 07/2016

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen auf den Internetseiten der Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen:

Zuletzt aktualisiert am: 06.07.2016

Kontakt

Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen GmbH

Hellersbergstraße 18

41460 Neuss

Telefon:0 2131 5107-0

Fax:0 2131 5107-333

E-Mail:info@bb-nrw.de

Internet:http://www.bb-nrw.de

Ähnliche Förderangebote

Bürgschaften der Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen Bürgschaftsbank Nordrhein-Westfalen GmbH

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.