Unternehmensprofil der NRW.BANK

//Unternehmensprofil der NRW.BANK

Die NRW.BANK ist die Förderbank für Nordrhein-Westfalen. Sie unterstützt ihren Eigentümer, das Land NRW, bei dessen struktur- und wirtschaftspolitischen Aufgaben.
 

Die Aufgaben im Einzelnen

In ihren drei Förderfeldern „Wirtschaft“, „Wohnraum“ und „Infrastruktur/Kommunen“ setzt die NRW.BANK ein breites Spektrum an Förderinstrumenten ein: von zinsgünstigen Förderdarlehen über Eigenkapitalfinanzierungen bis hin zu Beratungsangeboten. Dabei arbeitet sie wettbewerbsneutral mit allen Banken und Sparkassen in NRW zusammen. 

Die Kunden der NRW.BANK profitieren von günstigen Konditionen sowie von langen Laufzeiten und Zinsbindungen‎. Den Zugang zu Förderkrediten sichert sie durch optionale Haftungsfreistellungen für die durchleitende Hausbank.   
In ihrer Förderung berücksichtigt die NRW.BANK  auch bestehende Angebote von Bund, Land und Europäischer Union.
 

Anteilseigner, Haftung und Steuerbefreiung

Alleiniger Träger der NRW.BANK ist das Land Nordrhein-Westfalen.

Im Rahmen seiner staatlichen Trägerschaft obliegt dem Land Nordrhein-Westfalen die Anstaltslast und die Gewährträgerhaftung für die NRW.BANK. Darüber hinaus hat das Land als Gewährträger für die aufgenommenen und künftig aufzunehmenden Refinanzierungsmittel der Bank eine gesetzliche, unmittelbare und unwiderrufliche Refinanzierungsgarantie übernommen. Als Förderbank für Nordrhein-Westfalen ist die NRW.BANK von Ertragssteuern befreit.

Rechtsgrundlage für die Bank ist das Gesetz über die NRW.BANK vom 16. März 2004.
 

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.