25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der NRW.BANK in Münster pflanzten im Dyckburger Wald unter Anleitung von Stadtförster Hans-Ulrich Menke die ersten von 2.000 jungen Laubbäumen. (Foto: NRW.BANK / Svenja Klein)  

Baumpflanzaktion 2019

Den Wald klimafit machen

Junge zusätzliche Laubbäume können den Wald in NRW als Mischwald klimastabiler machen. Zum Jahresausklang 2019 pflanzte die NRW.BANK gemeinsam mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V. deshalb in Münster und Duisburg rund 7.500 junge Bäume. Der Einsatz für mehr Nachhaltigkeit und eine intakte Umwelt spielt eine wachsende Rolle im Gesellschaftlichen Engagement der Förderbank.

5.478 Bäume – so viele Bäume pflanzte die NRW.BANK im Duisburger Stadtwald. Keine zufällig ausgewählte Zahl: Die Förderbank für Nordrhein-Westfalen feierte 2019 ihren 15. Geburtstag und spendete für jeden Tag ihres Bestehens einen Baum. Die Pflanzaktion in Duisburg im November blieb nicht der einzige Außeneinsatz im Wald. Wenige Tage später unterstützten zudem 25 Mitarbeiter der NRW.BANK eine zweite Pflanzaktion im historischen Dyckburger Wald in Münster. „Im Spätherbst gesetzte Bäume wachsen deutlich besser an als Frühjahrspflanzungen“, erklärte der Stadtförster aus Münster, Hans-Ulrich Menke, den freiwilligen Waldhelfern. „Die Böden sind zu dieser Jahreszeit deutlich wärmer und besser durchfeuchtet. Dadurch können die Setzlinge leichter die Feinwurzeln ausbilden, die sie brauchen, um Wasser und Nahrung aufzunehmen.“

Junge Laubbäume gepflanzt

Rund 2.000 Flatterulmen, Hainbuchen und Winterlinden sollen die ehemalige Fichtenfläche, die seit 2018 der Dürre und Borkenkäfern zum Opfer gefallen ist, in einen naturnahen Mischwald verwandeln. Auch in Duisburg ging es darum, eine von der Trockenheit schwer geschädigte Waldfläche mit verschiedenen Laubbaumsorten wie Eichen und Esskastanien ökologisch aufzuwerten und widerstandsfähiger zu machen. Langfristig werden sich die Mitglieder der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald sowie die Stadtförster in Duisburg und Münster um die jungen Bäume kümmern.

Dietrich Suhlrie, Mitglied des Vorstands der NRW.BANK (rechts) startete die Baumpflanzaktion mit Marie-Luise Fasse, Vorsitzende Schutzgemeinschaft Deutscher Wald NRW, und Stefan Jeschke, Stadtförster Stadt Duisburg. (Foto: NRW.BANK / Udo Geisler) Dietrich Suhlrie, Mitglied des Vorstands der NRW.BANK (rechts) startete die Baumpflanzaktion mit Marie-Luise Fasse, Vorsitzende Schutzgemeinschaft Deutscher Wald NRW und Stefan Jeschke, Stadtförster Stadt Duisburg. (Foto: NRW.BANK / Udo Geisler)

Gesellschaftliches Engagement

„Die NRW.BANK fördert, was NRW bewegt und dazu gehört auch der Schutz des Klimas. Das machen wir mit Förderprogrammen und im Rahmen unseres Gesellschaftlichen Engagements“, betonte Dietrich Suhlrie, Mitglied des Vorstands der NRW.BANK und studierter Forstwirt. „Der Wald in NRW hat stark unter den langen trockenen Sommern gelitten. Für uns war es deshalb in diesem Jahr ein besonderes Anliegen, mit einer Spende im Rahmen unseres Gesellschaftlichen Engagements und dem Einsatz unserer Mitarbeiter als ehrenamtliche Pflanzer dazu beizutragen, dass er für jetzige und zukünftige Generationen erhalten bleibt.“ Unterm Strich spendete die NRW.BANK für beide Pflanzaktionen 35.000 Euro.

So wie mit den Waldschutzaktionen in Münster und Duisburg macht sich die NRW.BANK mit einem breiten Spektrum an Aktivitäten für das öffentliche Leben in NRW stark. Dabei liegen die Schwerpunkte ihres Gesellschaftliche Engagements in den drei Themenfeldern „Wissenschaft & Bildung“, „Kunst & Kultur“ und „Gesellschaft & Soziales“. Insgesamt stellte die NRW.BANK allein im Jahr 2019 841.000 Euro hierfür zur Verfügung. Der Einsatz für mehr Nachhaltigkeit und eine intakte Umwelt spielt dabei eine wachsende Rolle. So unterstützt die Förderbank zum Beispiel mit dem „Eine-Welt-Mobil“ einen Kleintransporter, der Kinder und Jugendliche mit innovativen Lernspielen über die ökologischen und sozialen Folgen des Klimawandels rund um den Globus aufklärt.

 

Stand: 17. Dezember 2019

Fördermöglichkeiten für Ihr Vorhaben finden

Ich suche Fördermöglichkeiten für
im Förderthema

Eine vollständige Übersicht der Auswahlkriterien bietet Ihnen die  Produktsuche

Solarpark

2.500 Photovoltaikmodule stehen im Solarpark Am Grottenkamp (Foto: Solarpark Grottenkamp / Bernhard Lindstrot)

Grüne Energie auf grüner Fläche

Elektrisierender Anblick: In 13 bis zu 140 Meter langen Reihen glitzern am Rande eines Wohngebiets in Steinfurt-Borghorst rund 2.500 Photovoltaikmodule in der Sonne. Der Solarpark Am Grottenkamp erzeugt pro Jahr bis zu 650.000 kWh Strom. Mit der gleichen Summe in Euro förderte die NRW.BANK das Projekt.

Weiterlesen

Umwelt & Energie

Kran von Baumann beim Einsatz ( Bild: NRW.BANK / Lokomotiv

Tonnenschweres effizient bewegen

63,8 Tonnen wiegt der Salonwagen, der bis 1974 von deutschen Bundeskanzlern genutzt wurde. Die Viktor Baumann GmbH & Co. KG hat ihn im Bonner Haus der Geschichte für immer aufs Abstellgleis gehoben. Das Ausstellungsstück gehört noch zu den kleineren unter den Schwergewichten, die das mittelständische Transportunternehmen täglich befördert. Damit sein Fuhrpark immer auf dem neusten Stand ist, sind regelmäßige Modernisierungen erforderlich. So hat das Unternehmen 2014 mithilfe des NRW.BANK.Effizienzkredits drei moderne Autokrane gekauft – eine starke Investition in das Unternehmenswachstum und für die Umwelt.

Weiterlesen

Umwelt & Energie

Die neue Produktionsstraße der Feuerverzinkungsanlage bei Seppeler (Foto: Seppeler)

Effiziente Feuerverzinkung dank Effizienzkredit

Die Seppler Gruppe schützt Stahl effizient vor Korrosion. Damit auch die damit verbundenen Verfahren noch effizienter werden, investierte das Unternehmen mit Hauptsitz in Rietberg im Kreis Gütersloh in eine neue Produktionsstraße der Feuerverzinkung Osnabrück am Standort Westerkappeln. Unterstützt wurde das Unternehmen durch das Förderprogramm NRW.BANK.Effizienzkredit.

Weiterlesen

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.