Die Stiftsquelle finanzierte ihre Effizienzvorhaben mithilfe der NRW.BANK (Foto: NRW.BANK / Christian Lord Otto)

Energie und Ressourcen

Förderkredit für mehr Effizienz

Optimierte Prozesse, neue Maschinen und Produktionsanlagen, geschlossene Stoffkreisläufe: Es gibt viele Wege, um im Unternehmen den Energie- und Ressourcenverbrauch deutlich zu senken. Bei der Finanzierung hilft der NRW.BANK.Effizienzkredit.

Effizienzsteigerungen bieten gleich drei Vorteile: Die Unternehmen sparen Kosten ein, leisten einen Beitrag zur Energiewende und erhöhen ihre Reputation. Schließlich wird es immer wichtiger, nachhaltiger zu wirtschaften und dies den Kunden auch zu zeigen, um die Wettbewerbsfähigkeit auszubauen.

Zertifizierte Verfahren

Der Effizienzkredit unterstützt Investitionen in energie- und materialsparende Produktionsmittel. Das Förderprogramm steht zur Verfügung, wenn die Energieeffizienz um mindestens 20 Prozent oder die Ressourceneffizienz um mindestens sechs Prozent steigt. Es kann auch weniger sein, wenn schon vorher Maßnahmen durchgeführt werden, die auf zertifizierten Verfahren basieren. Diese sind zum Beispiel der produktintegrierte Umweltschutz-Check der Effizienz-Agentur NRW oder das European Eco-Management and Audit Scheme, das Gütesiegel der EU.

Hohe Zinssubventionierung

Mithilfe des NRW.BANK.Effizienzkredits verkürzt sich auch der Zeitraum, in dem sich die Investition amortisiert. Die Darlehenskonditionen sind für die Unternehmen besonders attraktiv, da die NRW.BANK beim Effizienzkredit eine hohe Zinssubventionierung vornimmt. Zudem werden gegebenenfalls anfallende Kosten für eine fachliche Prüfung der Investition durch einen externen Gutachter von der NRW.BANK übernommen.

 

NRW.BANK.Effizienzkredit im Überblick:

  • Laufzeit zwischen vier und zehn Jahren
  • Fester Zinssatz für die gesamte Laufzeit
  • Tilgung in gleichen Vierteljahresraten
  • Mindestbetrag 25.000 Euro
  • Höchstbetrag fünf Millionen Euro
  • Keine Beschränkung bezüglich der Unternehmensgröße
  • Für Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft zur Investition am Standort NRW
 

 Stand: 24. September 2018

Kombination mit anderen Programmen

Der NRW.BANK.Effizienzkredit ergänzt die Umweltschutz-Förderinstrumente der KfW, die sich mit den Programmen der NRW.BANK grundsätzlich kombinieren lassen. Dies sollte in jedem Einzelfall entsprechend geprüft werden. Daneben können Effizienzmaßnahmen auch mit Programmen wie NRW.BANK.Mittelstandskredit oder NRW.BANK.Universalkredit gefördert werden.

Weitere Informationen zum Förderprodukt:

Fördermöglichkeiten für Ihr Vorhaben finden

Ich suche Fördermöglichkeiten für
im Förderthema

Eine vollständige Übersicht der Auswahlkriterien bietet Ihnen die  Produktsuche

Innovation

Die Geschäftsführer von Katjes: Tobias Bachmüller und Bastian Fassin (Foto: Katjes Fassin Gmbh & Co. KG)

Innovation: Effizienz-jes-jes-jes – Katjes setzt auf ressourcenschonende Produktion

„Katjes-jes-jes-jes“ – den Werbeslogan des drittgrößten deutschen Süßwarenherstellers kennt wohl jedes Kind. Das nahe der niederländischen Grenze gelegene Unternehmen ist berühmt für die namensgebenden Katzenkinder aus Lakritz, die auf niederländisch „Katjes“ heißen, oder für die Yoghurt Gums – 1971 eine absolute Innovation im Süßigkeitensektor. Innovativ, weil äußerst effizient, ist auch das Stichwort bei der Produktion. 2012 wurden dafür mehrere Investitionen mithilfe des NRW.BANK.Effizienzkredits getätigt.

Weiterlesen

Umwelt & Energie

HDO-Geschäftsführerin Martina Gundelach (Bild: NRW.BANK / Lokomotiv)

HDO Druckguß- und Oberflächentechnik GmbH glänzt mit Energieeffizienz

Die drei großen verchromten Buchstaben „HDO“ an der Werkseinfahrt sind Visitenkarte und Produktmuster zugleich. Die HDO Druckguß- und Oberflächentechnik GmbH aus Paderborn glänzt auch mit einer energieeffizienten Produktion. Dafür wurde auch ein Blockheizkraftwerk (BHKW) mithilfe des NRW/EU.KWK-Investitionskredits angeschafft.

Weiterlesen

Mittelstand

Elisabeth Leidinger vom Team Finanzierungsbegleitung der NRW.BANK (Foto: NRW.BANK)

Gut gerüstet ins Finanzierungsgespräch

In einem Finanzierungsgespräch müssen Existenzgründer und Unternehmer Banken oder potenzielle Investoren von der Wirtschaftlichkeit ihres Vorhabens überzeugen. Dies ist mit eingehender Vorbereitung und Beratungsbedarf verbunden, wie Elisabeth Leidinger von der NRW.BANK.Finanzierungsbegleitung regelmäßig feststellt. Im Interview erläutert sie, wie sie und ihre Kolleginnen helfen, Finanzierungsgespräche Erfolg versprechend vorzubereiten.

Weiterlesen

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.