Business Angels Initiative der NRW.BANK unterstützt junge Unternehmen - virtuelle Telefonanlage Placetel ein Erfolg
Gründung: Placetel-Mitarbeiterin vor einer Workstation (Bild: NRW.BANK)

Gründung

Vom Start-up zum Mitglied der globalen Cisco-Familie

Eine virtuelle Telefonanlage, die ohne spezielle Geräte auskommt und keinen Wartungsaufwand nach sich zieht: Zehn Minuten Zeit hatte das Start-up-Unternehmen finocom, um seine Geschäftsidee vor einer Handvoll privater Investoren der win NRW.BANK Business Angels Initiative zu präsentieren.

Das Placetel-Team bietet seinen Kunden maßgeschneiderte Lösungen im Telekommunikationsbereich. (Bild: NRW.BANK) Das finocom-Team bietet seinen Kunden maßgeschneiderte Lösungen im Telekommunikationsbereich. (Bild: NRW.BANK)

Mit Erfolg. Auf dem von der NRW.BANK initiierten „Business Angels Marktplatz“ fand das 2007 gegründete Unternehmen gleich mehrere Kapitalgeber, die nicht nur die Entwicklung und die Markteinführung der Marke Placetel finanzierten, sondern auch ihr unternehmerisches Know-how und Netzwerk einbrachten. So saß in der Startphase ein Business Angel im Aufsichtsrat des Unternehmens und brachte dort seine gesamte Erfahrung als einstiger Vorstand eines großen Telekommunikationsunternehmens ein.

Anfang 2018 übernahm das US-amerikanische Telekommunikationsunternehmen Cisco Systems Inc. finocoms Muttergesellschaft BroadSoft Inc. – mit der Übernahme wurde das ehemalige Start-up Teil der globalen Cisco-Familie und Placetel ein Dienst von Cisco. Heute zählt Placetel zu einem der führenden Anbieter von virtuellen Telefonanlagen.

Maßgeschneiderte Lösungen

Die finocom AG startete als Dienstleister, der für seine Kunden maßgeschneiderte Lösungen im Telekommunikationsbereich entwickelte. Die Grundlagen, um ein eigenes Produktgeschäft aufzubauen, waren vorhanden. Allein: Es mangelte an Kapital, um weiter wachsen zu können – und dies sollte möglichst von Geldgebern stammen, die sich langfristig engagieren. „Wir hatten als kleines, aufstrebendes Unternehmen nicht den Zugang zu privaten Investoren“, erklärt der damalige CFO und einer der damaligen Firmengründer Markus Haas. „Da hat uns die win NRW.BANK Business Angels Initiative sehr geholfen – nicht nur bei der Vermittlung, sondern auch beratend bei den Vertragsverhandlungen.“

Dienstleistung rund ums Telefon - mit Unterstützung der win NRW.BANK Business Angels Initiative. (Bild: NRW.BANK) Dienstleistung rund ums Telefon – dank der damaligen Unterstützung durch die win NRW.BANK Business Angels Initiative. (Bild: NRW.BANK)

ISDN-Sprachqualität

Die Idee, die gesamte Telekommunikationsleistung von kleinen und mittleren Unternehmen über das Internet zu liefern, stieß bei den Investoren, aber auch im Markt auf großes Interesse. Kein Wunder: Nach Angaben des Cloud-Telefonanlagen-Anbieters kann ein Unternehmen beim Umstieg von einer herkömmlichen ISDN-Telefonanlage auf den placetel.de-Dienst bis zu 50 Prozent der bisherigen Telekommunikationskosten sparen.
Benötigt wird für die virtuelle Telefonanlage lediglich ein DSL-Anschluss. Der Rest läuft über ständig mehrfach redundant gehostete Server des Anbieters in ISDN-Sprachqualität. Inbegriffen sind wichtige Leistungen wie Makeln, Gruppenruf oder Telefonkonferenzen. Verfügbar sind ferner praktische Zusatzfunktionen wie z. B. Anrufe direkt aus MS Outlook heraus.
Über 18.000 Firmenkunden nutzen bereits die Telefonanlage aus der Cloud. Das Unternehmen wächst nach wie vor stark. Wie könnte es auch anders sein, wenn einem Engel beim Start erfolgreich zur Seite standen.

Stand: 11. Juli 2018

Weitere Informationen zur:

Fördermöglichkeiten für Ihr Vorhaben finden

Ich suche Fördermöglichkeiten für
im Förderthema

Eine vollständige Übersicht der Auswahlkriterien bietet Ihnen die  Produktsuche

Gründung

Torsten Klink (Bild: NRW.BANK)

Das Erfolgsrezept der win NRW.BANK Business Angels Initiative

Er vermittelt Start-ups und junge Unternehmen mit innovativen Vorhaben an private Investoren – und umgekehrt: Torsten Klink leitet die win NRW.BANK Business Angels Initiative. Im Gespräch erläutert er das Erfolgsrezept.

Weiterlesen

Innovation

Dr. Jörg Riesmeier (Bild: NRW.BANK)

Biotech: DIREVO IBT entwickelt neuartige Enzyme für die Industrie

Die von der Direvo Industrial Biotechnology (IBT) optimierten Bausteine der Natur könnten dazu beitragen, von Öl und Gas unabhängiger zu werden. Mit den neuartigen Enzymen lassen sich pflanzliche Rohstoffe in Bioraffinerien besser ausnutzen. Die NRW.BANK unterstützt die Entwicklung mit ihrem Venture Fonds.

Weiterlesen

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.