Annika Ahlers (Foto: NRW.BANK / Lokomotiv)

NRW.Mikrodarlehen

Frisches vom Bauernhof für ganz Münster

Annika Ahlers bringt mit der „Bauernbox“ frische Lebensmittel von den Bauern des Münsterlands direkt zum Endverbraucher – zur Abholung im Ladenlokal oder mit dem Fahrrad geliefert. Das Konzept war ursprünglich wie gemacht für das NRW.Mikrodarlehen der NRW.BANK, mittlerweile ist das Projekt auf dem Weg zur erfolgreichen Genossenschaft.

Immer mehr Menschen wünschen sich frische und regional erzeugte Lebensmittel vom Bauernhof, doch nicht jeder hat eine solche Bezugsquelle in der Nähe. Und weite Strecken mit dem Auto zu einem Bauernhof zu fahren, ist weder ökologisch sinnvoll noch im Alltag praktikabel. Eine Lösung für dieses Dilemma hat Annika Ahlers parat – zumindest für Münster und Umgebung.

Erzeugnisse aus dem ganzen Münsterland

Die Gründerin der „Bauernbox“ bündelt und vertreibt Produkte von Bauern aus dem ganzen Münsterland auf der Website bauernbox.com. Dort können sich Kunden einfach die gewünschten Waren vom Hof bestellen. Anschließend wird geerntet und in eines von drei Ladenlokale in Münster geliefert, wo die Bestellung vom Empfänger abgeholt werden kann. Doch der Servicegedanke der „Bauernbox“ geht noch weiter: „Viele Leute in meinem Umkreis fanden die Idee toll, haben aber tagsüber keine Zeit, die Ware abzuholen. Deshalb habe ich die Idee mit dem Lastenfahrrad entwickelt“, erklärt Annika Ahlers. Mit Hilfe der Fahrradkuriere von Leezenkiepe aus Münster können sich Kunden der Bauernbox nun ihre Waren an die Haustür oder auch ins Büro liefern lassen.

Diesem Korb gibt man keinen Korb: Die Bauernbox liefert regionale Frische aus (Foto: NRW.BANK / Lokomotiv) Diesem Korb gibt man keinen Korb: Die Bauernbox liefert regionale Frische aus (Foto: NRW.BANK / Lokomotiv)

Ideales Konzept für das NRW.Mikrodarlehen

Bei der Umsetzung der Idee in eine Unternehmensgründung half das NRW.Mikrodarlehen. Simon Havixbeck von der NRW.BANK: „Die Bauernbox hat uns sofort überzeugt. Das Konzept war durchdacht und die Idee passt hervorragend zum Megathema Nachhaltigkeit. Die Nachfrage nach gesunden Lebensmitteln in Münster ist ganz klar gegeben.“ Damit und mit ihrem überschaubaren Finanzierungsbedarf war Annika Ahlers eine prädestinierte Kandidatin für das NRW.Mikrodarlehen.

Landwirtschaftliche Genossenschaft

Inzwischen hat die Gründerin das ursprüngliche Geschäftsmodell weiterentwickelt. Annika Ahlers verwandelt die Bauernbox gerade in eine Genossenschaft, in der die Landwirte, die ihre Produkte in der Box vertreiben, selbst zu Unternehmern werden. „So wird die Box noch nahbarer für die Kunden. Die Personen, die ihre landwirtschaftlichen Produkte vertreiben, übernehmen auch unternehmerische Verantwortung und zeigen den Menschen, dass sie zu dem Angebot stehen.“ Annika Ahlers bleibt der Bauernbox übrigens als Vorständin treu und engagiert sich weiterhin, um Kunden und Landwirte miteinander zu vernetzen. So bietet sie sogar Fahrradtouren zu den Bauernhöfen an. Diesen Weg des persönlichen Kontakts will die engagierte Gründerin auch weitergehen, schließlich sollen in Zukunft Produkte von noch mehr Bauern aus dem Münsterland Bestandteil der Bauernbox sein.

Das NRW.Mikrodarlehen im Überblick

  • Unterstützung von Gründerinnen und Gründern bis zu fünf Jahre nach Beginn der Geschäftstätigkeit
  • Finanzierung aller Ausgaben für Gründung und späteres Wachstum
  • Darlehensbetrag bis 50.000 Euro
  • 100 Prozent Auszahlung in einer Summe
  • Maximale Laufzeit: zehn Jahre
  • Fester Zinssatz über die gesamte Laufzeit
  • Rückzahlung in monatlichen Raten
  • Keine Sicherheiten erforderlich


Voraussetzungen

  • Das Unternehmen darf mit dem Vorhaben noch nicht begonnen haben
  • Unternehmensstandort ist NRW
  • In einem STARTERCENTER NRW beraten lassen
  • Das STARTERCENTER NRW beurteilt das Vorhaben positiv


Stand: 02. März 2021

Die Bauernbox wurde gefördert mit dem

Fördermöglichkeiten für Ihr Vorhaben finden

Ich suche Fördermöglichkeiten für
im Förderthema

Eine vollständige Übersicht der Auswahlkriterien bietet Ihnen die  Produktsuche

Gründung

Margrit Rieger aus dem Bereich Förderprogrammgeschäft der NRW.BANK. (Bild: NRW.BANK)

Kleines Geld für große Leidenschaften – Mikrodarlehen fördert Kleinstunternehmen

Ob Geschenke-Shop, Hochzeitsplanung oder Gebäudereinigung – die Ideen, die Existenzgründer mithilfe des Programms NRW.Mikrodarlehen in Nordrhein-Westfalen verwirklichen, sind so vielfältig wie das Land.

Weiterlesen

NRW.Mikrodarlehen

Die Gründer Stefan Große Halbuer und Maximilian Appelt überzeugen mit Liebe zum Produkt und einem Auge für das Geschäft (Bild: Maraña)

Münsteraner machen Yerba Mate Tee zum Trendgetränk

Yerba Mate Tee fristete sein Dasein lange in Reformhäusern und Bioläden. Ende 2018 jedoch traten Maximilian Appelt und Stefan Große Halbuer aus Münster mit ihrem Unternehmen Marania Yerba Mate an, das südamerikanische Kulturgetränk in Deutschland zum Trend-Aufguss zu machen. Den Kauf der ersten Teelieferung finanzierten die Gründer mit dem NRW.Mikrodarlehen der NRW.BANK.

Weiterlesen

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.