Frank Grossmann hat sich den Traum von der eigenen Firma erfüllt. (Foto: NRW.BANK/Lokomotiv)

Nachfolge

Neue Ideen statt Copy and Paste

Die Übernahme einer Firma ist vergleichbar mit ihrer Gründung. Das weiß auch Frank Grossmann, der sich mit dem Kauf eines Traditionsunternehmens seinen Traum von der Selbstständigkeit erfüllen konnte – unter anderem mit dem Förderprogramm NRW.BANK.Gründungskredit.

Die Lagerhalle der Buntpapierfabrik (Foto: NRW.BANK / Lokomotiv) Die Lagerhalle der Buntpapierfabrik

Frank Grossmann steht in der weitläufigen Halle zwischen den Hochregalen mit bunten Papierstapeln – in seinem neuen Reich. Nach Jahrzehnten als leitender Angestellter in der Papier- und Kartonbranche wollte er mit dem Kauf eines Unternehmens endlich sein eigenes Ding machen. Gemeinsam mit einem Berater suchte er nach einem geeigneten Übernahmekandidaten und wurde schließlich in Mönchengladbach fündig, wo die L. Jansen GmbH & Co. KG Buntpapierfabrik zum Verkauf stand. Die um 1890 gegründete Firma beliefert den Groß- und Fachhandel unter der Marke MarpaJansen weltweit mit Produkten aus Papier und Pappe für kreative Anwendungen.

Papierstapel zur Weiterverarbeitung (Foto: NRW.BANK / Lokomotiv) Papierstapel zur Weiterverarbeitung und Konfektionierung

Vom Plan zur Finanzierung zum Kauf

„Vom ersten Kennenlernen über die Finanzierung bis zur Unterschrift unter dem Kaufvertrag 2016 hat es etwa ein Jahr gedauert“, sagt Grossmann. „Möglich wurde dies durch einen soliden, detailliert ausgearbeiteten Businessplan. Denn ohne Plan keine Finanzierung, und ohne Finanzierung kein Kauf.“ Grossmann kombinierte für sein Vorhaben einen NRW.BANK.Gründungskredit mit Mitteln aus dem ERP-Kapital für Gründung, Eigenkapital des Gründers sowie einem Darlehen seiner Hausbank.

„Die Finanzierung aus vier verschiedenen Töpfen ist sinnvoll und gut durchdacht“, erklärt Claudia Brendt, Förderberaterin bei der NRW.BANK. „Denn wer neben einem NRW.BANK.Gründungskredit ausreichend eigene Mittel einsetzt, etwa 15 Prozent der benötigten Gesamtsumme, kann zusätzlich auf die ERP-Förderung im Form eines Nachrangdarlehens zugreifen. Dieses wird dem wirtschaftlichen Eigenkapital zugerechnet und verbessert damit das Rating des Unternehmens bei der Hausbank. Dies wiederum ermöglicht günstigere Konditionen beim Hausbankdarlehen. Eine runde Sache.

Sich behaupten im globalen Markt

Seit der erfolgreichen Übernahme ist Grossmann damit beschäftigt, das Unternehmen fit für die Zukunft zu machen. Seine Strategie beruht auf drei Säulen: „Wir haben ins Marketing investiert und in diesem Zuge auch unseren gesamten Auftritt inklusive Logo und Website modernisiert. Das Produktmanagement wurde deutlich gestärkt, um mit unserer Produktpalette den Anforderungen von morgen gerecht zu werden. Und wir haben den Vertrieb reaktiviert, denn dieser ist entscheidend, weil wir uns in einem dynamischen, globalen Markt behaupten wollen – von Europa über Südamerika bis Japan, wo man trotz reicher eigener Expertise in der Papiermanufaktur auf unser Origami-Papier made in Germany setzt.“

Produktbeispiele (Foto: NRW.BANK/Lokomotiv) Die fertigen Produkte werden weltweit über Großhändler vertrieben (Alle Fotos: NRW.BANK/Lokomotiv)

Dialog macht kreativ

Grossmann fördert mit seinem offenen, dialogorientierten Führungsstil gezielt die Kreativität seiner Mitarbeiter, denn er weiß, wie wichtig neue, innovative Ideen für den Erfolg sind: „Ich will, dass die Leute stehen bleiben, wenn sie unsere Produkte sehen. Merchandising oder Lizenzgeschäfte mit Filmfiguren oder ähnlichem sind nicht interessant, wenn Sie der zehnte sind, der das macht. Und ich habe überhaupt keine Lust auf Copy and Paste.“

 

Stand: 5. April 2018

Der NRW.BANK.Gründungskredit in Kürze

Gefördert werden Existenzgründer/-innen, Angehörige der freien Berufe und mittelständische Unternehmen bis fünf Jahre nach Geschäftsaufnahme.

Der NRW.BANK.Gründungskredit kann eingesetzt werden für:

  • den Erwerb von Grundstücken und Gebäuden,
  • Baumaßnahmen,
  • die Anschaffung und/oder Herstellung von Betriebs- und Geschäftsausstattung,
  • die Beschaffung und Aufstockung des Waren-, Material- oder Ersatzteillagers,
  • den Kauf immaterieller Güter,
  • Leasing- und Franchise-Anzahlungen,
  • die Übernahme eines Betriebs und/oder Beteiligungen
  • Betriebsmittel.
 

MarpaJansen wurde gefördert mit:

ERP-Kapital für Gründung KfW Bankengruppe

Fördermöglichkeiten für Ihr Vorhaben finden

Ich suche Fördermöglichkeiten für
im Förderthema

Eine vollständige Übersicht der Auswahlkriterien bietet Ihnen die  Produktsuche

NRW.BANK.Gründungskredit

Vincenzo Di Fina (links) und Marko Nesic gründeten TRUE Coffee (Foto: NRW.BANK / Svenja Klein)

TRUE Coffee: Nachhaltiger Geschmack

Mmmmmmm! Wer einen Schluck des Espressos von TRUE Coffee nimmt, muss erstmal die Augen schließen, innehalten und seinen Sinneseindrücken nachspüren. Die Kaffee-Spezialitäten des Neusser Start-ups suchen geschmacklich ihresgleichen. „Doch Kaffee ist für mich nicht nur Genussmittel, sondern Medium“, erklärt Geschäftsführer Marko Nesic. Denn TRUE Coffee will dazu beitragen, dass die Welt ein besserer Ort wird. Von dieser Haltung profitieren Kunden des Unternehmens, das Nesic gemeinsam mit Vincenzo Di Fina im Jahr 2018 mithilfe der NRW.BANK gründete.

Weiterlesen

Gründung

Laura Kleine-Wilke, Förderberaterin der NRW.BANK (Bild: NRW.BANK / Hiegemann)

Gründung: Entspannt starten mit dem NRW.BANK.Gründungskredit

Der NRW.BANK.Gründungskredit ist unkompliziert zu beantragen und universell einsetzbar. Das Volumen reicht von 25.000 bis zehn Millionen Euro. Laura Kleine-Wilke, Förderberaterin der NRW.BANK, erläutert im Interview das Produkt.

Weiterlesen

NRW.BANK.Gründungskredit

Pflanzen auf 5.500 Quadratmetern: Die Pflanzenwelt Schaar hat mithilfe der NRW.BANK einen zweiten Standort in Kreuzach errichtet. Foto: NRW.BANK / Lokomotiv

Nachfolger wird Gründer

„Das wollte ich schon immer!“ sagt Florian Schaar über die von ihm neu eröffnete Schaar Pflanzenwelt in Kreuzau-Stockheim, mit der er an neuem Standort eine Tradition weiterführt. Seit mehr als 60 Jahren steht der Name Schaar bereits am Standort Kall-Scheven in der Nordeifel für ein Fachgartencenter mit großer Auswahl und kompetenter Beratung. Den Bau des zweiten Standbeins ermöglichte eine ausgeklügelte Nachfolgelösung und eine Kombination von Förderprodukten wie dem NRW.BANK.Gründungskredit.

Weiterlesen

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.