Mit dem neuen „WohnWeb“ lassen sich Förderanträge in der öffentlichen Wohnraumförderung jetzt leichter bearbeiten – das webbasierte Tool stellt die NRW.BANK allen Bewilligungsbehörden kostenfrei zur Verfügung. (Foto: NRW.BANK)

Wohnraumförderung

WohnWeb macht Förderprozess leichter und schneller

Im Februar 2021 ging das neue Portal „WohnWeb“ live. Mit der webbasierten Anwendung haben die NRW.BANK und das Landesministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung den ersten Meilenstein der Digitalisierung in der Wohnraumförderung in NRW erreicht. Alle 53 Bewilligungsbehörden haben jetzt Zugriff auf eine landesweit einheitliche IT-Lösung für das Bewilligungsverfahren, die zunächst in der Eigentumsförderung zum Einsatz kommt.

Ab sofort lassen sich Anträge für die Finanzierung von Eigentum mit Mitteln der öffentlichen Wohnraumförderung noch einfacher und schneller bearbeiten. Mitte Februar 2021 gingen die NRW.BANK und das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen mit der ersten Version ihres gemeinsamen Projekts „WohnWeb“ an den Start.

Bedarfsgerechte Lösung für die digitale Antragsbearbeitung

Die Portalanwendung unterstützt das komplette Bewilligungsverfahren – von der Beratung rund um den Antrag über alle Prüfprozesse inklusive der Förderzusage bis zur Übergabe der Förderdaten an die NRW.BANK. In enger Zusammenarbeit mit sechs Pilotkommunen entwickelt, bietet das „WohnWeb“ den Behörden eine hohe Verfahrens- und Rechtssicherheit zum Beispiel durch automatisierte Berechnungen und integrierte Plausibilitätschecks und es reduziert Medienbrüche.

Einheitliche Plattform für alle Behörden

„Das ‚WohnWeb‘ macht die öffentliche Wohnraumförderung effizienter, schneller und transparenter“, sagt Dietrich Suhlrie, Mitglied des Vorstands der NRW.BANK. „Davon profitieren unterm Strich alle, diejenigen, die bauen wollen und dafür die Förderung beantragen, genauso wie die Mitarbeiter in den Behörden, die die Anträge bearbeiten.“

Weiterer Ausbau von WohnWeb geplant

Nachdem das „WohnWeb“ für das Bewilligungsverfahren in der Eigentumsförderung erfolgreich auf den Weg gebracht ist, steht neben der Sicherstellung des Betriebs in den nächsten Ausbaustufen die Digitalisierung der Mietwohnraum- und Modernisierungsförderung auf dem Plan. Alles eingebettet in die umfangreiche Digitalisierungsstrategie des Landes und der NRW.BANK. Gemeinsames Ziel ist, über die gesamte Förderkette hinweg – vom Kunden über die Bewilligungsbehörden bis zur NRW.BANK – digitale Technik bedarfsorientiert und nutzergerecht einzusetzen.

Fördermöglichkeiten für Ihr Vorhaben finden

Ich suche Fördermöglichkeiten für
im Förderthema

Eine vollständige Übersicht der Auswahlkriterien bietet Ihnen die  Produktsuche

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.