Mit ihrem Social Bond refinanziert die NRW.BANK auch Projekte zur Modernisierung der Schulen – wie hier das Whiteboard an einer Gelsenkirchener Schule. Foto: NRW.BANK / Eric Chmil

NRW.BANK legt erste Sozialanleihe auf

Eine Milliarde Euro für nachhaltige Projekte in NRW

Als erste deutsche Förderbank emittierte die NRW.BANK im Juli eine Sozialanleihe mit einem Volumen von einer Milliarde Euro. Mit Erfolg: Die Anleihe wurde dreifach überzeichnet. Der Erlös fließt in die Refinanzierung von nachhaltigen Projekten in NRW.

Mit der Emission ihres ersten NRW.BANK.Social Bond erlöste die Förderbank für Nordrhein-Westfalen Anfang Juli auf dem Kapitalmarkt Investorengelder in Höhe von einer Milliarde Euro. Die Sozialanleihe dient der Refinanzierung von Förderprojekten für Wohnraum, Wirtschaft und Kommunen. „Wir freuen uns, dass wir mit diesem neuen Finanzinstrument insbesondere Investoren aus Deutschland, den Niederlanden und Frankreich dafür gewinnen konnten, Kapital für die nachhaltige Entwicklung und den Strukturwandel in Nordrhein-Westfalen zur Verfügung zu stellen“, sagt Michael Stölting, Mitglied des Vorstands der NRW.BANK.

Die Förderbank für Nordrhein-Westfalen gehört zu den Vorreitern bei Nachhaltigkeitsanleihen. Bereits im Jahr 2013 legte sie als erste regionale Förderbank in Deutschland einen Green Bond auf. Eine Erfolgsstory: Grüne Emissionen werden immer beliebter. Im Frühjahr 2020 platzierte die NRW.BANK mittlerweile erfolgreich ihre neunte grüne Anleihe, mit der sie eine halbe Milliarde Euro für Klima- und Umweltschutzprojekte in NRW erlöste.

Kapital für Projekte mit sozialem Mehrwert

Das Anliegen der NRW.BANK ist es, ökonomische Ziele mit ökologischer sowie sozialer Verantwortung in Einklang zu bringen. Der NRW.BANK.Social Bond unterstützt ganz konkret fünf Ziele der UN-Resolution für nachhaltige Entwicklungen: (1) Keine Armut, (4) Hochwertige Bildung, (8) Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum, (10) Weniger Ungleichheiten sowie (11) Nachhaltige Städte und Gemeinden.

Die Schwerpunkte des ersten NRW.BANK.Social Bond liegen auf der Förderung von privatem Wohneigentum vor allem für Familien mit niedrigem und mittlerem Einkommen in Nordrhein-Westfalen, die Unterstützung der Kommunen etwa bei der Modernisierung der Schulen sowie von Unternehmen, die im Land Arbeitsplätze schaffen oder erhalten. Dabei erfüllt die Sozialanleihe der NRW.BANK die Regularien der International Capital Market Association für Social Bonds. Ob und wie wirksam die Investments sind, prüft das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie. Über die Ergebnisse berichtet die NRW.BANK – wie bei ihren Green Bonds auch –  in ihrem jährlich erscheinenden NRW.BANK.Nachhaltigkeitsbericht.

Fördermöglichkeiten für Ihr Vorhaben finden

Ich suche Fördermöglichkeiten für
im Förderthema

Eine vollständige Übersicht der Auswahlkriterien bietet Ihnen die  Produktsuche

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.