Kurz und knapp

  • Donnerstag, 26. Oktober 2023, 09:30 - 17:00 Uhr

  • NRW.BANK Münster

  • Unternehmen, Existenzgründende, Start-ups

  • Das Seminar findet als Präsenztermin statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen von UnternehmensberaterInnen oder Unternehmensberatungsgesellschaften können leider nicht akzeptiert werden. Die Reihenfolge der Anmeldungen entscheidet über die Teilnahme.

Allgemeine Informationen

Nicht nur Unternehmen stehen im derzeitigen wirtschaftlichen Umfeld vor großen Herausforderungen. Das gleiche gilt auch für Kreditgeber. Diese reagieren auf die derzeitige wirtschaftliche Lage mit einer vorsichtigeren Risikopolitik. Als Konsequenz erhöhen Kreditgeber ihre Anforderungen an die Informationen der Kreditnehmer. Beide Aspekte machen deutlich: Das zielgerichtete Arbeiten mit den eigenen Zahlen wird im Mittelstand immer wichtiger.


Das Seminar setzt die folgenden Schwerpunkte:

  • Durcharbeiten der wichtigsten Positionen des Jahresabschlusses aus Sicht der Jahresabschlussanalyse an einem Musterfall
  • Erarbeiten von unternehmensindividuellen Elementen für die Gestaltung der eigenen BWA und deren Analyse
  • Jeweils Ableitung von Steuerungsimpulsen für die Unternehmensführung

Im Seminar werden dabei immer zwei Betrachtungsebenen diskutiert:

  • Unternehmensinterne Analyse
  • Analyse aus Sicht der Kreditgeber

Das Seminar zeigt Ihnen, wie Sie den eigenen Jahresabschluss und die monatliche betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) lesen und analysieren, sodass klare Impulse für die Unternehmenssteuerung abgeleitet werden können und die Informationsbedürfnisse der Kreditgeber befriedigt werden.


Zielgruppe

  • Inhaberinnen und Inhaber
  • Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer
  • Finanz-/Controlling-Verantwortliche


Nutzen für die Teilnehmenden

  • Die eigenen Zahlen besser verstehen
  • Schlussfolgerungen für die Unternehmensführung ableiten
  • Impulse für die unternehmensindividuelle Gestaltung der BWA
  • Aktivitätenplan für die Umsetzung von Impulsen aus dem Seminar


Programm zum Seminar „Jahresabschluss und BWA zur Unternehmenssteuerung nutzen“

  • Abfrage der Themenwünsche der Teilnehmenden
  • Einige Grundlagen zum Jahresabschluss
  • Gewinn-und-Verlust-Rechnung – Signalgeber für mehr wirtschaftlichen Erfolg
  • Bilanz – Gradmesser für die finanzielle Stabilität des Unternehmens
  • Kennzahlen als Steuerungsimpulse
  • Anhang und Lagebericht – lästige Pflicht oder Chance zur Steuerung?
  • Die Buchführung als Basis der BWA
  • Das „vorläufige“ Ergebnis der BWA und sein Aussagegehalt
  • Die unternehmensspezifische BWA als Steuerungsinstrument
  • Jahresabschluss und BWA in der Bankenkommunikation
  • Was ich ab morgen tun werde

 

Methoden

  • Impulsvortrag mit Folien-Unterstützung
  • Beispielfall zur Jahresabschlussanalyse
  • Gruppenarbeiten
  • Erfahrungsaustausch über Moderationstechnik
  • Teilnehmerunterlage mit Methoden-Arbeitsblättern für die Umsetzung
  • Fotoprotokoll der moderierten Seminarteile im Nachgang zum Seminar

Anmeldung

Für die Anmeldung bitten wir Sie um folgende Angaben

Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.
Anrede*

Ihr Referent Carl-Dietrich Sander 

Carl-Dietrich Sander, Stellvertretender Vorsitzender Leiter der Fachgruppe Finanzierung - Rating

Tätigkeit: UnternehmerBerater

  • 20 Jahre Bankgeschäft, zuletzt neun Jahre Vorstandsmitglied einer Volksbank
  • Seit 1998 freiberuflicher UnternehmerBerater

 

Themenschwerpunkte:

  • Finanzierung sichern
  • Liquidität steuern
  • Rating verbessern
  • Bankenkommunikation gestalten
  • Berater, Trainer, Moderator, Fachautor

 

Mitglied im Verband „Die KMU-Berater – Bundesverband freier Berater e.V.“

  • Mitglied der Fachgruppe „Finanzierung - Rating“

Nicole Juskowiak

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an Nicole Juskowiak

Stefan Cornely

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an Stefan Cornely