Kurz und knapp

  • Mittwoch, 1. Februar 2023, 17.00 - 18.30 Uhr

  • Kostenlose, digitale Veranstaltung

  • Unternehmen

Workshop-Inhalt

Um einen finanziellen Engpass im Unternehmen durch die gestiegenen Energiepreise abzufedern und Betriebe bei der Bewältigung der Energiekosten zu unterstützen, hat der Bund Hilfsprogramme ins Leben gerufen. Ziel ist hier die kurzfristige Unterstützung von Unternehmen. Darüber hinaus unterstützen Bundes- und Landesregierung die Wirtschaft bei der mittelfristigen Transformation hin zur Klimaneutralität.

In der Veranstaltung werden unterschiedliche Fördermittel im Zusammenhang mit der notwendigen Transformation von Unternehmen im Hinblick auf die aktuelle Energiekrise vorgestellt. Der Deutsche Bundestag hat unter anderem die Gesetzesentwürfe für die Strom- und Gaspreisbremsen verabschiedet. Mit den Preisbremsen werden Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie die Wirtschaft entlastet und vor sehr hohen Energiepreisen geschützt. Neben den Förderungen aus der Strom- und Gaspreisbremsen sollen weitere Möglichkeiten in Form von Zuschüssen und Förderdarlehen erläutert werden. Ein näherer Blick wird dabei auf das neu aufgestellte „Starterpaket klimaneutraler Mittelstand“ geworfen, das die Vielfältigkeit einer möglichen Transformationsförderung aufzeigt.

Weiterhin wird es für Teilnehmende auch die Möglichkeit geben, sich für einen Folgesprechtag anzumelden, bei dem die NRW.BANK mit der IHK Düsseldorf zusammen Antworten auf ihre fallspezifischen Fragen ihrer Transformationsvorstellung gibt.

Agenda:

17.00 Uhr: Begrüßung, IHK Düsseldorf

17.05 Uhr: Gas- und Strompreisbremse, IHK Düsseldorf

17.25 Uhr: Transformationsförderlandschaft, NRW.BANK

17.45 Uhr: „Starterpaket Klimaneutraler Mittelstand“, NRW.Energy4Climate

18.05 Uhr: Vorstellung des Sprechtags der NRW.BANK und der IHK Düsseldorf

18.10 Uhr: Q&A und Verabschiedung

Ihr Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gern an Karin Scholer.