NRW.SeedCap

Fördernehmer:
Gewerbliche Unternehmen
Förderthemen:
Gründung
Förderart:
Eigenkapital
Fördergeber:
NRW.BANK
Ansprechpartner:
Rückruf-Service; NRW.BANK
Hinweis:
Für durch die Corona-Krise nachweislich beeinträchtigte Unternehmen gelten geänderte Anlagekriterien. Ausschöpfung des Maximalbetrags von 200.000 € ist jetzt in einer Summe möglich (bisher: initial auf 100.000 € begrenzt). Das maximale Alter der antragsberechtigten Unternehmen wurde auf 36 Monate erhöht. Die Antragstellung ist möglich bis zum 31.12.2020.

In aller Kürze

Beteiligungen der NRW.BANK an Kapitalgesellschaften (UG/GmbH) in der Gründungsphase (bis zu 18 bzw. 36 Monate nach Gründung. Das Gründungsdatum entspricht dem Zeitpunkt der notariellen Beurkundung des Gesellschaftsvertrages.)

Antragsberechtigte

Gefördert werden können kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in der Rechtsform einer Kapitalgesellschaft (UG/GmbH), die maximal 18 Monate alt sind.

Ausgeschlossen von einer Förderung sind Unternehmen in wirtschaftlichen Schwierigkeiten.

Verwendungszweck

Finanziert werden Maßnahmen, die im Zusammenhang mit der Unternehmensgründung stehen oder Unternehmen, die einen Finanzierungsbedarf für Investitionen und/oder Betriebsmittel haben.

Die zur Verfügung gestellten Finanzmittel dürfen nicht zu Ablösung von Altgesellschaftern oder Rückzahlung von Fremdkapitalverpflichtungen verwendet werden, sondern müssen der Wachstumsfinanzierung des Unternehmens dienen.

Umfang und Konditionen

Der Business Angel sowie die NRW.BANK übernehmen grundsätzlich die Finanzierung zu gleichen Teilen. Der/Die Gesellschafter haben einen erkennbaren Eigenbeitrag geleistet.

Der von dem Business Angel und der NRW.BANK übernommene Finanzierungsanteil ist in Form einer Bareinlage zu erbringen.

Die NRW.BANK stellt Eigenkapital in Form einer Beteiligung grundsätzlich analog zum Business Angel in gleicher Höhe wie dieser und pari passu zu dessen Konditionen zur Verfügung. Der von der NRW.BANK übernommene Finanzierungsanteil muss sich auf mindestens 15.000 € belaufen. Der maximale Betrag beläuft sich in der ersten Finanzierungsrunde auf 100.000 €. In einer zweiten Finanzierungsrunde auf 200.000 €.

Sofern der erste Finanzierungsbedarf einen Betrag von 200.000 € übersteigt, ist der darüberhinausgehende Betrag allein durch den/die Gesellschafter beziehungsweise Gründer und/oder den Business Angel beziehungsweise weitere Investoren zu finanzieren.

Die NRW.BANK geht die Beteiligung grundsätzlich, sofern sie marktkonform gestaltet ist, zu den gleichen Bedingungen und Konditionen ein wie der Business Angel. Orientierungshilfen für die vertragliche Ausgestaltung können zur Verfügung gestellt werden. Eine Beteiligung kann auch in zwei getrennten Schritten erfolgen.

Die NRW.BANK übernimmt in keinem Fall eine Lead Arranger-Funktion.

Der Business Angel kann auch Vertreter von bis zu zwei weiteren Privatinvestoren sein.

Voraussetzungen

Der Sitz des Unternehmens oder die maßgebliche Niederlassung/wesentlicher Tätigkeitsschwerpunkt des Unternehmens und der Investitionsort müssen in Nordrhein-Westfalen liegen.

Voraussetzung für eine Förderung ist, dass ein als Leadinvestor beim ERP-Startfonds der KfW tätiger beziehungsweise tätig gewesener oder ein Mitglied eines Business Angel-Netzwerkes das Geschäftsmodell und das Vorhaben positiv bewertet haben und selber einen Finanzierungsanteil von mindestens der gleichen Höhe wie die NRW.BANK in Form einer Beteiligung bereitstellen.

Bei dem Business Angel muss es sich um eine unternehmerisch geprägte Privatperson handeln, die auch über eine Personen- oder Kapitalgesellschaft investieren kann.

Antragsverfahren

Der Antrag ist auf dem dafür vorgesehenen Vordruck zuzüglich der Anlagen frühzeitig über seedcap@nrwbank.de bei der

NRW.BANK
Bereich Eigenkapitalfinanzierungen
Abteilung 101-68001
Kavalleriestraße 22
40213 Düsseldorf

zu stellen.

Die Mittel werden von der NRW.BANK direkt an den Antragsteller gewährt.

Im Video erklärt

NRW.SeedCap

Dieser Inhalt kann nicht angezeigt werden, da Sie den Dienst nicht erlaubt haben. Bitte klicken Sie hier, um Ihre Datenschutzeinstellungen zu ändern.

Weiterführende Informationen

Ob die Beteiligung beihilfefrei gestaltet werden kann, ist vom Einzelfall abhängig und wird nach Antragstellung geprüft.

Die Eigenkapitalfinanzierungsaktivitäten werden wettbewerbsneutral gestaltet.

Ein Rechtsanspruch auf eine Beteiligung der NRW.BANK besteht nicht.

Formulare und Merkblätter

Zum Öffnen, Ausfüllen und Abspeichern der PDF Formulare benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader. Eine aktuelle Version finden Sie hier.
Formulare vor dem Ausfüllen bitte auf dem Computer abspeichern.

Zum Ausfüllen der PDF Formulare auf mobilen Endgeräten benötigen Sie eine PDF-App, die in den gängigen App Stores heruntergeladen werden kann.

NRW.SeedCap - Antrag

Stand 07/2020

NRW.SeedCap - Anlage zum Antrag

Stand 01/2020

NRW.SeedCap - Formularsatz

Sämtliche Formulare in einer Datei - Stand 07/2020

Anlage - Datenschutzhinweise und Einwilligungserklärung

Stand 05/2018

Downloads

NRW.SeedCap - Flyer

Stand 01/2020

Broschüre Eigenkapitalprodukte der NRW.BANK

Eigenkapitalprodukte der NRW.BANK - 03/2020

Kontakt

NRW.BANK

Hauptsitz Düsseldorf

Bereich Eigenkapitalfinanzierungen

Kavalleriestraße 22

40213 Düsseldorf

Telefon:0 211 91741-4800

E-Mail: seedcap@nrwbank.de

Ähnliche Förderangebote

win NRW.BANK Business Angels Initiative Rückruf-Service; NRW.BANK

NRW.BANK.Venture Center Rückruf-Service; NRW.BANK

NRW.MicroCrowd NRW.BANK

NRW.Mikrodarlehen NRW.BANK; STARTERCENTER NRW

Erfolgsgeschichten und Hintergründe

Eigenkapitalfinanzierungen

Die NRW.BANK hat ihr Angebot an Eigenkapitalfinanzierungen erweitert, damit Start-ups durch die Krise kommen (Bild: AdobeStock/Wavebreak Media Micro)

Mehr Unterstützung für Gründer

Um Start-ups in der Corona-Krise zu helfen, bietet die NRW.BANK mehr Eigenkapital und ein neues Spezialprogramm für Start-ups ohne Co-Investor an.

Weiterlesen

Interview mit Michael Stölting

Michael Stölting im Interview (Bild: NRW.BANK / Lord Otto)

„Gerade jetzt gehören Gründer ins Rampenlicht“

Mit dem GRÜNDERPREIS NRW feiern die NRW.BANK und das NRW-Wirtschaftsministerium auch 2020 wieder die kreativsten Geschäftsideen in NRW. Warum das gerade in Krisenzeiten wichtig ist und wie Gründer in NRW von der Säule 2, dem Zwei-Milliarden-Rettungspaket des Bundes profitieren, erklärt Michael Stölting, Mitglied des Vorstands der NRW.BANK, im Interview.

Weiterlesen

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.