Mietwohnraumförderung - Erwerb von Bindungen

Fördernehmer:
Wohnwirtschaft; Privatpersonen
Förderthemen:
Neubau & Ausbau Mietwohnraum; Modernisierung Mietwohnraum
Förderart:
Zuschüsse
Fördergeber:
NRW.BANK
Ansprechpartner:
Stadt- oder Kreisverwaltung; NRW.BANK

In aller Kürze

Zuschuss für den Erwerb von Mietpreis- und Belegungsbindungen an bestehenden Wohnungen in den Städten Bonn, Düsseldorf, Köln und Münster.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind natürliche oder juristische Personen, die Eigentümer/in von geeignetem Wohnraum sind oder sonstige zur Einräumung von Belegungsrechten Berechtigte.

Verwendungszweck

Gefördert wird bestehender Wohnraum in Bonn, Düsseldorf, Köln oder Münster, der für die Dauer von 5 oder 10 Jahren eine Mietpreis- und Belegungsbindung zugunsten von Haushalten der Einkommensgruppe A erhält.

Förderhöhe und Konditionen

Förderhöhe:
Die Förderung erfolgt als einmaliger Zuschuss in Höhe der Differenz zwischen der ortsüblichen Vergleichsmiete (max. 10 € je m2) und der Mietobergrenze von
7,00 € je m2 Wohnfläche, multipliziert mit der Monatszahl des gewährten Bindungszeitraumes.

Beispiel: Die geförderte Wohnung hat eine Wohnfläche von 70 m2 und die Differenz zur ortsüblichen Vergleichsmiete beträgt 2,50 €. Der Bindungszeitraum soll bei
120 Monaten liegen:

Festbetragszuschuss: 70 x 2,50 € x 120 = 21.000 €

 

Auszahlung:
Die Auszahlung erfolgt wohnungsbezogen in einer Summe nach

  • Vorlage eines Mietvertrages und Überlassen der Wohnung, sowie
  • nach Eintragung einer beschränkten persönlichen Dienstbarkeit im Grundbuch, wenn der Zuschuss für wenigstens eine Wohnung 25.000 € oder in Summe 100.000 € übersteigt.

Voraussetzungen

Förderfähig sind Wohnungen, die

  • in Bonn, Düsseldorf, Köln oder Münster liegen,
  • zum Zeitpunkt der Erteilung der Förderzusage frei sind oder innerhalb von 6 Monaten danach frei werden,
  • noch keiner Mietpreis- und Belegungsbindungen unterliegen,
  • eine angemessene Qualität vorweisen.

Weitere Informationen können Sie der Nummer 4 der Bestimmungen zur Förderung des Erwerbs von Bindungen entnehmen.

Durch die Förderung erhält die zuständige Stelle ein Benennungsrecht für die geförderte Wohnung zugunsten einer nach § 18 WFNG NRW berechtigten wohnungssuchenden Person.

Mietobergrenze

Für die gewählte Dauer der Mietpreis- und Belegungsbindung ist die Höhe der Miete auf 7,00 € je Quadratmeter Wohnfläche begrenzt.
Mietsteigerungen sind jährlich in Höhe von 1,5% bezogen auf die Bewilligungsmiete möglich.

Weitere Informationen zu den Mietobergrenzen sind in der Nummer 2.2 der Bestimmungen zur Förderung des Erwerbs von Bindungen festgelegt.

Antragsverfahren

Anträge sind bei der Stadt- oder Kreisverwaltung (Bewilligungsbehörde) zu stellen, in deren Bereich das zu fördernde Objekt liegt.
Die Bewilligungsbehörde berät zu allen Fragen auch vorab.

Antragsvordrucke erhalten Sie unter dem Reiter „Formulare, Merkblätter und Service".

Formulare und Merkblätter

Zum Öffnen, Ausfüllen und Abspeichern der PDF Formulare benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader. Eine aktuelle Version finden Sie hier.
Formulare vor dem Ausfüllen bitte auf dem Computer abspeichern.

Zum Ausfüllen der PDF Formulare auf mobilen Endgeräten benötigen Sie eine PDF-App, die in den gängigen App Stores heruntergeladen werden kann.

Wohnraumförderung - Antrag Erwerb von Bindungen

Stand 04 / 2021

Kontakt

Stadt- oder Kreisverwaltung

Die Kontaktdaten Ihrer zuständigen Bewilligungsbehörde finden Sie im Reiter „Formulare, Merkblätter und Service“.

NRW.BANK

Hauptsitz Düsseldorf

Kavalleriestraße 22

40213 Düsseldorf

Telefon:0 211 91741-0

Fax:0 211 91741-1800

Ihr Ansprechpartner

Georg Krausse

Telefon:0 211 91741-7658

Fax:0 211 91741-7760

E-Mail: georg.krausse@nrwbank.de

Florian Kurth

Telefon:0 211 91741-6831

Fax:0 211 91741-7760

E-Mail: florian.kurth@nrwbank.de

 

Simeane Fienitz

Telefon:0 211 91741-6349

Fax:0 211 91741-7760

E-Mail: simeane.fienitz@nrwbank.de

Nils Zeppenfeld

Telefon:0211 91741-7640

Fax:0211 91741-7760

E-Mail: nils.zeppenfeld@nrwbank.de

 

Tim Hegmanns

Telefon:0 211 91741-7691

Fax:0 211 91741-7760

E-Mail: tim.hegmanns@nrwbank.de

David Steinkamp

Telefon:0211 91741-7639

Fax:0211 91741-7760

E-Mail: david.steinkamp@nrwbank.de

Ähnliche Förderangebote

Mietwohnraumförderung - Neuschaffung Stadt- oder Kreisverwaltung; NRW.BANK

Mietwohnraumförderung - Modernisierung Stadt- oder Kreisverwaltung; NRW.BANK

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.