Investive Maßnahmen zur klimafreundlichen gewerblichen Nahmobilität (Mikro-Depot-Richtlinie)

Fördernehmer:
Gewerbliche Unternehmen; Kommunen & Kommunalverbände
Förderthemen:
Infrastruktur; Umweltschutz
Förderart:
Zuschüsse
Fördergeber:
Bund (KfW, LR …)
Ansprechpartner:
Projektträger Jülich (PtJ)
  • Übersicht

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind

  • private Unternehmen und
  • Unternehmen mit kommunaler Beteiligung unabhängig von ihrer Rechtsform.

Verwendungszweck

Gefördert werden infrastrukturelle Investitionen zum Aufbau von Mikro-Depots für logistische Umschlagprozesse, die den Warenverkehr der letzten Meile mit Hilfe von emissionsfreien Fahrzeugen abwickeln.

Förderfähig sind:

  • Anschaffung mobiler Infrastruktur (Container, Wechselbrücken),
  • bauliche Sanierung/Herrichtung von gebauter Infrastruktur (z.B. Ziehen von Wänden),
  • Schaffung von Infrastruktur für Anliefervorgänge (z.B. Tore und Rampen),
  • Schaffung von Infrastruktur für die Lagerung (z.B. Regale),
  • Bodenarbeiten auf Freiflächen (Befestigung, Pflasterung),
  • Sicherheitsmaßnahmen (Errichtung von Zäunen, Schlösser und Sicherheitstechnik),
  • Ver- und Entsorgung (z.B. Infrastruktur für Heizung, Strom, Wasser, Internet, Ladeinfrastruktur),
  • Maßnahmen zur Wahrung von Arbeitsschutz und Bauordnungsrecht (sanitäre Anlagen, Sozialräume, Wetterschutz, Brandschutz),
  • Verkehrsinfrastruktur (Rangierflächen, Ertüchtigung von Radinfrastruktur).

Umfang und Konditionen

  • Förderart: Zuschuss
  • Förderhöhe:
    • bis zu 40% der zuwendungsfähigen Ausgaben, mindestens 20.000 €
    • für Schließanlagen inklusive Erwerb und Installation von Kameras und Alarmanlagen maximal 3.000 € pro Depot
  • Förderdauer: i.d.R. maximal 2 Jahre

Kumulierung

Eine Kumulierung mit anderen Förderprogrammen des Bundes ist ausgeschlossen. Eine Kumulierung mit Drittmitteln und Zuschussförderungen ist vorbehaltlich entgegenstehender beihilferechtlicher Vorgaben zugelassen, sofern eine Beteiligung durch Eigenmittel in Höhe von 40% der zuwendungsfähigen Ausgaben nicht unterschritten wird.

Voraussetzungen

Es gelten insbesondere folgende Voraussetzungen:

  • Die Belieferung vom Mikro-Depot zum Bestimmungsort (Endkunde) darf ausschließlich mit emissionsfreien Fahrzeugen (wie Lastenkarren, Lastenräder, elektrische Fahrzeuge o.ä.) erfolgen.
  • Mikro-Depots müssen sich auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland befinden.
  • Der Betrieb von Mikro-Depots ist branchen- und anbieterübergreifend zu ermöglichen.
  • Antragsteller müssen als Eigentümer, Mieter/Pächter oder im Wege eines Gestattungsvertrags über die erforderlichen Flächen der Mikro-Depots verfügen können und dies nachweisen.
  • Die Partner des Verbundprojekts haben ihre Zusammenarbeit in einer schriftlichen Kooperationsvereinbarung zu regeln.

Antragsverfahren

Das Förderverfahren ist zweistufig. In der ersten Stufe sind Projektskizzen bis zum Jahr 2023 jeweils zwischen dem 01.03. und dem 31.05. eines Jahres gestellt werden. Weitere Auswahlverfahren können durch gesonderte Bekanntmachung veröffentlicht werden.

Antragstelle ist der Projektträger Jülich (PtJ), Geschäftsbereich Innovation ländlicher Räume, Klimaschutz, kommunales Bauen (IKK).

Geltungsdauer

Die Richtlinie gilt bis zum 30.06.2024.

Quelle

Richtlinien des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) vom 29.01.2021, Bundesanzeiger Amtlicher Teil vom 17.02.2021, B6

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen auf den Internetseiten des Projektträgers:

Kontakt

Projektträger Jülich (PtJ)

Geschäftsbereich Innovation ländlicher Räume, Klimaschutz, kommunales Bauen (IKK)

26–27

10969 Berlin

Telefon:0 30 20199-3476

E-Mail: ptj-ksi@fz-juelich.de

Internet: https://www.ptj.de

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.