Corona-Liquiditäts-Fazilität

Fördernehmer:
Gewerbliche Unternehmen
Förderthemen:
Betriebsmittel; Wachstums-/Erweiterungsinvestitionen
Förderart:
Darlehen
Fördergeber:
Bund (KfW, LR …)
Ansprechpartner:
KfW Bankengruppe
  • Übersicht

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind Bestandsunternehmen.

Verwendungszweck

Das Programm dient der Versorgung von Bestandsunternehmen mit notwendiger Liquidität, wenn die klassischen Finanzierungsinstrumente zur Überwindung der durch die Coronakrise verursachten Liquiditätsengpässe nicht ausreichen.

Umfang und Konditionen

  • Förderart: Wandeldarlehen
  • Förderhöhe: bis zu 800.000 €
  • Darlehenslaufzeit: 5 Jahre
  • Zinssatz: siehe aktuelle Konditionen
  • Der Darlehensvertrag mit dem Finanzierungspartner ist bis zum 31.12.2020 abzuschließen.
  • Auszahlung: 100% in einer Summe oder in Teilbeträgen
  • Wandlungsoption:
    • durch KfW geltend zu machen bei Eintritt eines Wandlungsereignisses
    • ohne Wandlungsereignis Geltendmachung bis spätestens zum Zeitpunkt der Fälligkeit der Rückzahlung
    • Wandlung durch Erhöhung des Stammkapitals
  • Tilgung:
    • ohne Wandlung; Darlehensrückzahlung einschließlich Zinsen nach Laufzeitende
    • mit Zustimmung der KfW sind während der Laufzeit Tilgungs- oder Zinszahlungen ohne Vorfälligkeitsentschädigung möglich

Kombination

Eine Kombination mit dem KfW-Schnellkredit 2020 ist nicht möglich.

Weitere Mittel aus dem „Maßnahmenpaket für Start-ups“ sowie aus der Bundesregelung Kleinbeihilfen 2020 (z.B. aus Programmen der Landesförderinstitute) werden auf diesen Betrag angerechnet. Das gilt nicht für CLF-Co-Finanzierungsmodelle oder die Corona Matching Fazilität (CMF).

Voraussetzungen

Es gelten insbesondere folgende Voraussetzungen:

  • Es werden keine weiteren Investoren eingeschaltet.
  • Es werden keine Sicherheiten verlangt.
  • Nicht gefördert werden
    • Unternehmen, die sich bereits am 31.12.2020 in Schwierigkeiten befanden (Ausnahme: kleine und Kleinstunternehmen, die nicht Gegenstand eines Insolvenzverfahrens sind und weder Rettungsbeihilfen noch Umstrukturierungsbeihilfen erhalten haben),
    • Auftragsentwicklungen sowie Umschuldungen bereits abgeschlossener und durchfinanzierter Vorhaben.

Antragsverfahren

Anträge sind bei der KfW Bankengruppe zu stellen.

Geltungsdauer

Das Programm ist befristet bis zum 31.12.2020.

Quelle

Merkblatt der KfW Bankengruppe, Stand 09/2020

Kontakt

KfW Bankengruppe

Ludwig-Erhard-Platz 1-3

53179 Bonn

Telefon:0 228 831-0

Fax:0 228 831-9500

E-Mail: info@kfw.de

Internet: https://www.kfw.de

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.