Zuschüsse für den Aufbau eines datenbasierten kommunalen Bildungsmanagements.

Bildung integriert

Fördernehmer:
Kommunen & Kommunalverbände
Förderthemen:
Bildung
Förderart:
Zuschüsse
Fördergeber:
Bund (KfW, LR …)
Ansprechpartner:
Projektträger im DLR
  • Übersicht

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind Kreise und kreisfreie Städte.

Verwendungszweck

Gefördert werden der Auf- und Ausbau der kommunalen Bildungslandschaft in Form eines datenbasierten kommunalen Bildungsmanagements, das folgende Elemente umfasst:

  • Aufbau eines kommunalen Bildungsmonitorings für das Lernen im Lebenslauf inklusive der (Weiter-)Entwicklung einer Bildungsberichterstattung,
  • Bündelung der auf verschiedene Ressorts verteilten Bildungszuständigkeiten und -aktivitäten und deren Zusammenführung in einem gemeinsam verantworteten Bildungsmanagement,
  • verbesserte Bildungsberatung vor Ort,
  • Einbindung der verschiedenen Schlüsselakteure der Bildung in der Kommune über verbindliche und auf Nachhaltigkeit angelegte Kooperationsvereinbarungen.

Umfang und Konditionen

  • Förderart: Zuschuss
  • Förderumfang:in Nordrhein-Westfalen 50% der zuwendungsfähigen und nachgewiesenen Gesamtausgaben
  • Förderdauer: bis zu 3 Jahren

Voraussetzungen

Es gelten insbesondere folgende Voraussetzungen:

  • Bei dem Projekt muss es sich um ein Einzelvorhaben handeln.
  • Die Kofinanzierung der Entwicklung eines datenbasierten kommunalen Bildungsmanagements muss gesichert sein.
  • Es muss bei Antragstellung eine verbindliche und auf Nachhaltigkeit angelegte Kooperation mit den für die Entwicklung eines datenbasierten kommunalen Bildungsmanagements relevanten Akteuren und ein intensiver Arbeitskontakt mit einer Transferagentur der BMBF-Förderinitiative „Kommunales Bildungsmanagement“ nachgewiesen werden.
  • Antragstellende dürfen nicht im Rahmen des Programms „Lernen vor Ort“ gefördert worden sein.

Antragsverfahren

Das Förderverfahren ist zweistufig. In der ersten Stufe waren Projektskizzen in elektronischer und schriftlicher Form bis spätestens 30.04.2015 oder 31.10.2015 (keine Ausschlussfrist) einzureichen.

Für das Jahr 2017 wurde eine weitere Frist zur Einreichung von Projektskizzen bekannt gegeben: 07.07. bis 31.12.2017.

Antragstelle ist der Projektträger beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR).

Quelle

Richtlinien des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) vom 27.01.2015, Bundesanzeiger Amtlicher Teil vom 11.02.2015, B6; geändert durch Bekanntmachung des BMBF vom 26.06.2017, Bundesanzeiger Amtlicher Teil vom 07.07.2017, B7

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen auf den Internetseiten des Europäischen Sozialfonds für Deutschland:

Zuletzt aktualisiert am: 10.07.2017

Kontakt

Projektträger im DLR

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)

Bildungsforschung, Integration, Genderforschung

Heinrich-Konen-Straße 1

53227 Bonn

Telefon:0 228 3821-1322

E-Mail:bildung-integriert@dlr.de

Internet:http://www.pt-dlr.de

Ähnliche Förderangebote

Förderung der Bildung für nachhaltige Entwicklung in Umweltbildungseinrichtungen Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV)

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.