Hohe Nachfrage nach vierter Sozialanleihe der NRW.BANK

500 Millionen Euro für nachhaltige Projekte in NRW

Im Juni hat die NRW.BANK ihre vierte Sozialanleihe platziert und forciert damit ihr Engagement im Segment Nachhaltigkeitsanleihen. Der NRW.BANK.Social Bond mit einem Volumen von einer halben Milliarde Euro wurde knapp zweifach überzeichnet. Die syndizierte Anleihe läuft über 20 Jahre und ist damit die erste mit dieser langen Laufzeit. Seit Sommer 2020 hat die NRW.BANK bereits drei Sozialanleihen mit Laufzeiten von fünf, zehn und 15 Jahren auf dem europäischen und australischen Kapitalmarkt platziert. 
 
„Nachhaltigkeit ist ein zentrales Leitmotiv der NRW.BANK und ein wesentliches Kriterium bei ihren geschäftspolitischen Entscheidungen. Wer nachhaltig etwas bewirken will, braucht häufig jedoch einen langen Atem“, sagt Michael Stölting, Mitglied des Vorstands bei der NRW.BANK. „Wir freuen uns, dass wir mit unserem vierten Social Bond erneut langfristig denkende Investoren erreichen konnten.“
 
Schwerpunkt des NRW.BANK.Social Bond sind Projekte zur Förderung von privatem Wohneigentum insbesondere für Familien, den Erhalt und die Schaffung von Arbeitsplätzen, sowie die Unterstützung von Kommunen, etwa beim Thema schulische Bildung. Die Anleihe entspricht damit den ICMA Social Bond-Principles.
 
Mit der Emission ihres vierten NRW.BANK.Social Bond konnte die NRW.BANK vor allem Investoren aus Deutschland, Frankreich und den Niederlanden überzeugen –  darunter 87 % mit Nachhaltigkeitsfokus. Als Konsortialführer brachten Commerzbank, DekaBank und J.P. Morgan die Sozialanleihe für die NRW.BANK an den Markt.
 
Die Förderbank für Nordrhein-Westfalen gehört zu den Vorreitern bei Nachhaltigkeitsanleihen. Bereits im Jahr 2013 legte die NRW.BANK als erste regionale Förderbank in Deutschland einen Green Bond zur Refinanzierung umweltfreundlicher Projekte zur Förderung von sauberem Wasser und grüner Energie in NRW auf.
 
Im Juni 2020 platzierte sie als erste deutsche Förderbank eine Sozialanleihe mit einem Volumen von 1 Milliarde Euro auf dem europäischen Kapitalmarkt, mit der sich die Förderbank für Nordrhein-Westfalen fünf Zielen für nachhaltige Entwicklungen der Vereinten Nationen widmet: (1) Keine Armut, (4) Hochwertige Bildung, (8) Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum, (10) Weniger Ungleichheiten sowie (11) Nachhaltige Städte und Gemeinden.  Es folgten im Frühjahr 2021 zwei weitere NRW.BANK.Social Bonds mit Laufzeiten von fünf und zehn Jahren und einem Volumen von insgesamt 450 Millionen australischen Dollar.
 
Weitere Informationen zum NRW.BANK.Social Bond erhalten Sie unter www.nrwbank.de/socialbond  
 
Alles zum Thema Nachhaltigkeit in der NRW.BANK erfahren Sie unter www.nrwbank.de/nachhaltigkeit 


Düsseldorf/Münster, 10. Juni 2021

Kontakt

Caroline
Gesatzki

Pressesprecherin

Tel.:0 211 91741-1847

Fax:0 211 91741-1260

E-Mail:caroline.gesatzki@nrwbank.de

Sie erreichen uns Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 18.00 Uhr, Freitag 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr sowie an Feiertagen und am Wochenende unter den oben genannten Kontaktdaten.

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.