NRW.BANK erhöht Spende

60.000 Euro für das Klavierfestival Ruhr

Die NRW.BANK baut im Rahmen ihres Gesellschaftlichen Engagements die Förderung für das Klavierfestival Ruhr aus. In den kommenden drei Jahren erhält das weltgrößte Festival für Klaviermusik zwischen Rhein und Ruhr insgesamt 60.000 Euro.


Das Festival, bei dem unter anderem namhafte nationale wie internationale Künstler auftreten, zählt jedes Jahr tausende Besucher. Bislang unterstützte die NRW.BANK im Rahmen ihres Gesellschaftlichen Engagements das Klavierfestival Ruhr mit einem jährlichen Betrag über 15.000 Euro.
 
„Für ein vielfältiges und offenes Kulturleben in NRW ist es wichtig, dass wir den Kulturschaffenden Sicherheit für die Zukunft geben. Deshalb verlängern wir unser Engagement und spenden insgesamt 60.000 Euro“, sagt Eckhard Forst, Vorsitzender des Vorstands der NRW.BANK. Als Förderbank für Nordrhein-Westfalen engagiert sie sich im Rahmen ihrer unternehmerischen Verantwortung für das öffentliche Leben und die Gesellschaft in Nordrhein-Westfalen. Dazu gehört auch das kulturelle Leben. „Wir sind überzeugt, dass das Erleben von Musik, Theater und Lesungen wichtig für unsere Sinne und unser Zusammenleben ist.“
 
Weitere Informationen über das Gesellschaftliche Engagement der NRW.BANK erhalten Sie unter www.nrwbank.de/GE.

Über die NRW.BANK
Die NRW.BANK ist die Förderbank für Nordrhein-Westfalen. Sie unterstützt ihren Eigentümer, das Land NRW, bei dessen struktur- und wirtschaftspolitischen Aufgaben. In ihren drei Förderfeldern „Wirtschaft“, „Wohnraum“ und „Infrastruktur/Kommunen“ setzt die NRW.BANK ein breites Spektrum an Förderinstrumenten ein: von zinsgünstigen Förderdarlehen über Eigenkapitalfinanzierungen bis hin zu Beratungsangeboten. Dabei arbeitet sie wettbewerbsneutral mit allen Banken und Sparkassen in NRW zusammen. In ihrer Förderung berücksichtigt die NRW.BANK auch bestehende Angebote von Bund, Land und Europäischer Union.

Folgen Sie uns auch auf www.twitter.com/NRWBANK


Düsseldorf/Münster, 3. Juni 2020

Kontakt

Caroline
Gesatzki

Pressesprecherin

Tel.:0 211 91741-1847

Fax:0 211 91741-1260

E-Mail:caroline.gesatzki@nrwbank.de

Sie erreichen uns Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 18.00 Uhr, Freitag 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr sowie an Feiertagen und am Wochenende unter den oben genannten Kontaktdaten.

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.