Ausgezeichnete Leistung: Hückelhovener Grundschule erhält ‚Gute Schule‘-Plakette von der NRW.BANK

Dank des Förderprogramms „NRW.BANK.Gute Schule 2020“ hat die Stadt Hückelhoven die Heizungsanlage in der Grundschule Brachelen umfangreich sanieren lassen. Die Baumaßnahmen sind nun abgeschlossen. Dr. Jörg Hopfe von der NRW.BANK überreichte Bürgermeister Bernd Jansen und Schulleiterin Jennifer Gisbertz-Künster die offizielle ‚Gute-Schule‘-Plakette als Qualitätssiegel.

 

„Wir sind stolz darauf jetzt offiziell als ‚Gute Schule 2020‘ ausgezeichnet worden zu sein. Die Fördermittel aus dem Programm haben uns dabei geholfen, sehr wichtige Investitionen zu leisten. Vielen Dank für die Auszeichnung ‚Gute Schule‘“, so Bürgermeister Bernd Jansen.

 

„Das Förderprogramm NRW.BANK.Gute Schule 2020 ist eines unserer wichtigsten Programme“, sagte Dr. Jörg Hopfe, Leiter Förderberatung & Kundenbetreuung der NRW.BANK, während seines Besuchs der Grundschule Brachelen in Hückelhoven. „Damit verschaffen wir Schülerinnen und Schülern in NRW bessere Lernbedingungen und investieren gleichzeitig in die Zukunft unseres Bundeslandes.“

 

Mit den Fördermitteln wurde in der Grundschule Brachelen die alte Kohleheizung durch eine neue mit Gas-Brennwerttechnik ausgetaucht. Je nach Heizbedarf ist diese in neun Stufen mit einer Wärmeleistung zwischen 53 und 276 kW regulierbar. Die Kosten der neuen Heizung belaufen sich auf rund 70.000 Euro.

 

Das Förderprogramm NRW.BANK.Gute Schule 2020 hatten Land NRW und NRW.BANK zum 1. Januar 2017 gemeinsam aufgelegt. Den Kommunen stehen hierüber vier Jahre lang je 500 Millionen Euro, also insgesamt zwei Milliarden Euro für Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen sowie Digitalisierungsprojekte in Schulen zur Verfügung. Das Programm ist für die Kommunen kostenfrei, da das Land alle Tilgungsleistungen sowie auch ggf. anfallende Zinsen übernimmt.

 

Weitere Informationen zu NRW.BANK.Gute Schule 2020 erhalten Sie unter www.nrwbank.de/guteschule2020

 

Folgen Sie uns auch auf www.twitter.com/NRWBANK

 

Über die NRW.BANK

Die NRW.BANK ist die Förderbank für Nordrhein-Westfalen. Sie unterstützt ihren Eigentümer, das Land NRW, bei dessen struktur- und wirtschaftspolitischen Aufgaben. In ihren drei Förderfeldern „Wirtschaft“, „Wohnraum“ und „Infrastruktur/Kommunen“ setzt die NRW.BANK ein breites Spektrum an Förderinstrumenten ein: von zinsgünstigen Förderdarlehen über Eigenkapitalfinanzierungen bis hin zu Beratungsangeboten. Dabei arbeitet sie wettbewerbsneutral mit allen Banken und Sparkassen in NRW zusammen. In ihrer Förderung berücksichtigt die NRW.BANK auch bestehende Angebote von Bund, Land und Europäischer Union.

 

Hückelhoven, 20. September 2019

Kontakt

Caroline
Gesatzki

Pressesprecherin

Tel.:0 211 91741-1847

Fax:0 211 91741-1260

E-Mail:caroline.gesatzki@nrwbank.de

Sie erreichen uns Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 18.00 Uhr, Freitag 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr sowie an Feiertagen und am Wochenende unter den oben genannten Kontaktdaten.

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.