Handschuh-Sensor digitalisiert Boxsport

NRW.BANK unterstützt Aachener High-Tech-Start-up ROOQ mit mehr als 450.000 Euro

Aachen, 9. November 2018

Die ROOQ GmbH aus Aachen hat eine Boxsport-Sensorik entwickelt, die nicht nur die Schlagkraft, -art und -geschwindigkeit, sondern auch die Schlagfrequenz des Sportlers auswertet. Die NRW.BANK und die Sparkasse Aachen haben mithilfe des Förderprogramms NRW.BANK.Innovative Unternehmen das Unternehmen mit einem Darlehen mit mehr als 450.000 Euro unterstützt. Die Produktion soll im kommenden Jahr starten, ein Prototyp wurde bereits erfolgreich präsentiert.

„Wir fördern, was Nordrhein-Westfalen bewegt – und das sind aktuell besonders die Digitalisierung und Innovationen unseres Landes. Die NRW.BANK ist Förderer und Treiber dieser Themen“, sagte NRW.BANK-Vorstandsmitglied Michael Stölting bei der Präsentation des Prototyps beim Start-up am Freitag: „Mit der Idee eines Boxhandschuh-Sensors gelingt es ROOQ, diese aktuellen Themen auf eindrucksvolle Weise zu vereinen.“

ROOQ-Gründer und Geschäftsführer Ralf Rüttgers sagt: „Mit unseren Produkten  digitalisieren wir den Boxsport und beeinflussen sowohl auf Profi- als auch auf Amateur- und Breitenebene maßgeblich und nachhaltig den Sport.“ Mit der Produktion des Sensors in Aachen entstünden in den kommenden Jahren bis zu 30 neue Arbeitsplätze, so Rüttgers weiter.

Der ehemalige Boxer und Trainer des Deutschen Olympischen Sportsbunds hat die Idee eines Boxhandschuh-Sensors in den vergangenen Jahren weiterentwickelt. Die Sensoren werden unter den regulären Boxhandschuhen als Teil der Bandage getragen. Dies ermöglicht, dass sowohl beim Schattenboxen, bei der Geräte- oder Pratzenarbeit als auch beim Sparring alle Aktivitäten des Sportlers aufgezeichnet und überprüft werden können.

Die Technologie hinter den Sensoren entwickelt ROOQ zusammen mit dem Fraunhofer Institut für Integrierte Schaltungen. In den kommenden Monaten sollen das Hardware-Produkt, die notwendige App und die speziellen Software-Portale für Sportler, Trainer und nationale Stützpunkte einsatzreif sein, sodass die Produktion 2019 in Aachen starten wird.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.nrwbank.de/gruendung

Folgen Sie uns auch auf www.twitter.com/NRWBANK

Download Bildmaterial[JPG, 511,78 KB ]

Über die NRW.BANK
Die NRW.BANK ist die Förderbank für Nordrhein-Westfalen. Sie unterstützt ihren Eigentümer, das Land NRW, bei dessen struktur- und wirtschaftspolitischen Aufgaben. In ihren drei Förderfeldern „Wirtschaft“, „Wohnraum“ und „Infrastruktur/Kommunen“ setzt die NRW.BANK ein breites Spektrum an Förderinstrumenten ein: von zinsgünstigen Förderdarlehen über Eigenkapitalfinanzierungen bis hin zu Beratungsangeboten. Dabei arbeitet sie wettbewerbsneutral mit allen Banken und Sparkassen in NRW zusammen. In ihrer Förderung berücksichtigt die NRW.BANK auch bestehende Angebote von Bund, Land und Europäischer Union.

Über die ROOQ GmbH
Bei der ROOQ GmbH trifft High-Tech auf Sport. In einem Team aus Sportwissenschaftlern, Sportlern, Trainern, Softwareentwicklern, Mathematikern und Kaufleuten wächst eine einzigartige „Künstliche Intelligenz“ (Intellectual Property) heran. Erstmalig ermöglicht es ROOQ den olympischen Boxern oder artverwandten Athleten, Wissen über ihr individuelles Trainingsverhalten zu erhalten und zu analysieren. Ähnlich wie eine Kontofortschreibung erkennen Trainer wie Sportler die individuellen Entwicklungen und können präzise auf die einzelnen Änderungen zeitnah reagieren. Das umfassende ROOQ-Know-how und das Engineering der Hard- und Softwaretechnologie sind weltweit einzigartig. Zudem werden die Sensoren in Nordrhein-Westfalen produziert, so dass „Made in Germany“ ein weiteres Qualitätsmerkmal von ROOQ ist.

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.