Jetzt noch bewerben für den DWNRW-Award 2018:

NRW.BANK stiftet 5.000 Euro für die Kategorie Start-ups

Düsseldorf/Münster, 10. September 2018

Noch bis zum 21. September 2018 läuft die Bewerbungsfrist für den #DWNRW-Award 2018. Mit dem Preis zeichnet das Wirtschafts- und Digitalministerium innovative Geschäftsideen und herausragenden Erfolg in der digitalen Transformation aus. Bereits zum fünften Mal in Folge wird der Preis in den Kategorien Start-ups, Mittelstand/Handwerk und Großunternehmen vergeben.

Teilnehmen können Unternehmen, die ihren Hauptsitz in Nordrhein-Westfalen haben und folgende Punkte erfüllen:

 
  • Start-ups: zeichnet innovative digitale Geschäftsmodelle aus
  • Mittelstand/Handwerk: prämiert die erfolgreiche Umsetzung der digitalen Transformation im Unternehmen
  • Großunternehmen: zeichnet innovative Wege der Kooperation mit Start-ups aus
 

Bei den Awards in den Kategorien Mittelstand/Handwerk und Großunternehmen handelt es sich um Anerkennungspreise. Die Kategorie Start-ups ist mit einem Förderpreisgeld von 5.000 Euro dotiert, das von der NRW.BANK zur Verfügung gestellt wird.

Die Sieger ermittelt eine Fachjury aus Vertretern der Wirtschaft. Ausschlaggebend für die Bewertung sind der wirtschaftliche Einsatz bzw. Erfolg mit Blick auf die Digitalisierung und die Kreativität der Geschäftsidee. Der #DWNRW-Award wird am 11. Oktober 2018 im Rahmen des RuhrSummit 2018 in der Jahrhunderthalle in Bochum verliehen.

Weitere Informationen zum Wettbewerb und den Teilnahmebogen finden Sie unter: www.wirtschaft.nrw/digitale-wirtschaft

Pressekontakt: rabea.ottenhues@mwide.nrw.de, 0211/61772-124

Weitere Informationen zur NRW.BANK erhalten Sie unter www.nrwbank.de

Folgen Sie uns auch auf www.twitter.com/NRWBANK

Über die NRW.BANK
Die NRW.BANK ist die Förderbank für Nordrhein-Westfalen. Sie unterstützt ihren Eigentümer, das Land NRW, bei dessen struktur- und wirtschaftspolitischen Aufgaben. In ihren drei Förderfeldern „Wirtschaft“, „Wohnraum“ und „Infrastruktur/Kommunen“ setzt die NRW.BANK ein breites Spektrum an Förderinstrumenten ein: von zinsgünstigen Förderdarlehen über Eigenkapitalfinanzierungen bis hin zu Beratungsangeboten. Dabei arbeitet sie wettbewerbsneutral mit allen Banken und Sparkassen in NRW zusammen. In ihrer Förderung berücksichtigt die NRW.BANK auch bestehende Angebote von Bund, Land und Europäischer Union.

Kontakt

Caroline
Gesatzki

Pressesprecherin

Tel.:0 211 91741-1847

Fax:0 211 91741-1260

E-Mail:caroline.gesatzki@nrwbank.de

Sie erreichen uns Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 18.00 Uhr, Freitag 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr sowie an Feiertagen und am Wochenende unter den oben genannten Kontaktdaten.

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.