NRW.BANK spendet 4.000 Euro für das Projekt „Willkommen im Fußball“ in Benrath

NRW.BANK spendet 4.000 Euro für das Projekt „Willkommen im Fußball“ in Benrath

Düsseldorf/Münster, 14. Juni 2018

Die NRW.BANK fördert das Projekt „Willkommen im Fußball“, das vom SG Benrath-Hassels 1910/12 e.V. zusammen mit der Fortuna Düsseldorf und der Flüchtlingsinitiative STAY in Benrath betreut wird, mit einer Spende in Höhe von 4.000 Euro. Der Anstoß hierfür kam von einem Mitarbeiter der Förderbank, der sich dort ehrenamtlich engagiert. Die NRW.BANK unterstützt das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter mit insgesamt 20.000 Euro im Jahr.

„Ehrenamt ist ein wichtiger Baustein in der Gesellschaft. Wir freuen uns, dass unsere Mitarbeiter sich auch im privaten Umfeld engagieren und damit das Gemeinwohl unterstützen“, sagt Michael Stölting, Vorstandsmitglied der NRW.BANK. „Daher fördern wir Vereine und Initiativen, bei denen unsere Mitarbeiter ehrenamtlich tätig sind, besonders gerne.“

Wolfgang Monski, 1. Vorsitzender des SG Benrath-Hassels 1910/12 e.V., erläutert: „Mit unserem Fußballprojekt möchten wir den Kindern und Jugendlichen neben dem Spaß an der Bewegung auch kulturelle Inhalte vermitteln und die Integration der geflüchteten Familien und deren dauerhaften Aufenthalt in Düsseldorf fördern. Im Namen der SG Benrath-Hassels danke ich dem Vorstand der NRW.BANK für die großzügige Unterstützung, die er unserem Verein im Rahmen des Fußball- und Integrationsprojektes gewährt hat.“

„Willkommen im Fußball“ bietet Kindern und Jugendlichen aus Kriegsgebieten die Möglichkeit, über das Fußballspielen im gesellschaftlichen Leben in Deutschland anzukommen. Neben der sportfachlichen Betreuung bietet der SG Benrath-Hassels auch Deutsch- und Integrationskurse an. Insbesondere die Mütter der Spieler, die in der Flüchtlingseinrichtung Schimmelpfennigstraße in Düsseldorf-Benrath wohnen, nehmen erfolgreich an diesem Unterricht teil.

Weitere Informationen zum SG Benrath-Hassels erhalten Sie unter www.benrath-hassels.de.

Über das gesellschaftliche Engagement der NRW.BANK
Die NRW.BANK engagiert sich im Rahmen ihrer unternehmerischen Verantwortung für das öffentliche Leben und die Gesellschaft in Nordrhein-Westfalen. Sie unterstützt durch ihr gesellschaftliches Engagement gemeinnützige Zwecke in den Bereichen „Wissenschaft und Bildung“, „Kunst und Kultur“ sowie „Gesellschaft und Soziales“. Die Bank fördert auch das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitarbeiter bei gemeinnützigen Organisationen und honoriert einzelne Projekte oder Themen.

Über die NRW.BANK
Die NRW.BANK ist die Förderbank für Nordrhein-Westfalen. Sie unterstützt ihren Eigentümer, das Land NRW, bei dessen struktur- und wirtschaftspolitischen Aufgaben. In ihren drei Förderfeldern „Wirtschaft“, „Wohnraum“ und „Infrastruktur/Kommunen“ setzt die NRW.BANK ein breites Spektrum an Förderinstrumenten ein: von zinsgünstigen Förderdarlehen über Eigenkapitalfinanzierungen bis hin zu Beratungsangeboten. Dabei arbeitet sie wettbewerbsneutral mit allen Banken und Sparkassen in NRW zusammen. In ihrer Förderung berücksichtigt die NRW.BANK auch bestehende Angebote von Bund, Land und Europäischer Union.

Weitere Informationen über die NRW.BANK erhalten Sie unter www.nrwbank.de. Folgen Sie uns auch auf www.twitter.com/NRWBANK.

Foto: Michael Stölting, Vorstand NRW.BANK (2. v.l.) überreicht Wolfgang Monski, 1. Vorsitzender des SG Benrath-Hassels 1910/12 e.V. (3.v.l.) den Scheck in Höhe von 4.000 Euro. Quelle: NRW.BANK/Abdruck honorarfrei[JPG, 6,48 MB ]

Kontakt

Caroline
Gesatzki

Pressesprecherin

Tel.:0 211 91741-1847

Fax:0 211 91741-1260

E-Mail:caroline.gesatzki@nrwbank.de

Sie erreichen uns Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 18.00 Uhr, Freitag 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr sowie an Feiertagen und am Wochenende unter den oben genannten Kontaktdaten.

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.