NRW.BANK-Vorstandschef Eckhard Forst erneut zum Vizepräsidenten des EAPB gewählt

NRW.BANK-Vorstandschef Eckhard Forst erneut zum Vizepräsidenten des EAPB gewählt

Düsseldorf/Münster, 8. Juni 2018

Eckhard Forst ist jetzt erneut zum Vizepräsidenten des Europäischen Verbandes öffentlicher Banken (European Association of Public Banks - EAPB) gewählt worden. Die Wahl fand am 5. Juni 2018 im Rahmen der Generalversammlung in Zagreb statt.

„Ich halte eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen den öffentlichen Banken in Europa für äußerst wichtig, um gemeinsam mit dem EAPB die Bedeutung von Förderbanken hervorzuheben“, sagt Eckhard Forst, Vorstandsvorsitzender der NRW.BANK. „Mit meiner Wiederwahl als Vizepräsident kann die NRW.BANK auch weiterhin einen Beitrag zur Wahrung der Interessen des öffentlichen Bankensektors leisten.“

Im November 2016 hatte Forst das Amt erstmalig übernommen – jetzt fanden  turnusgemäß Neuwahlen statt. Zwei Jahre lang wird er gemeinsam mit dem ebenfalls wiedergewählten Präsidenten Philippe Mills (Vorstandsvorsitzender der SFIL) und der neugewählten Vizepräsidentin Kristine Falkgård (Vorstandsvorsitzende Kommunalbanken, Norwegen) dem Verband vorstehen.

Der EAPB vertritt auf europäischer Ebene die Interessen von mehr als 90 ordentlichen und außerordentlichen Mitgliedern des öffentlichen Bankensektors. Die NRW.BANK ist seit 2004 Mitglied im Verband und gestaltet seitdem dessen Arbeit aktiv mit. Gerade in Zeiten steigender regulatorischer Anforderungen stellt der EAPB aufgrund seiner exzellenten Kontakte zu den politischen Entscheidungsträgern vor Ort das Sprachrohr des öffentlichen Bankensektors auf europäischer Ebene dar.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.nrwbank.de

Folgen Sie uns auch auf www.twitter.com/NRWBANK

Über die NRW.BANK
Die NRW.BANK ist die Förderbank für Nordrhein-Westfalen. Sie unterstützt ihren Eigentümer, das Land NRW, bei dessen struktur- und wirtschaftspolitischen Aufgaben. In ihren drei Förderfeldern „Wirtschaft“, „Wohnraum“ und „Infrastruktur/Kommunen“ setzt die NRW.BANK ein breites Spektrum an Förderinstrumenten ein: von zinsgünstigen Förderdarlehen über Eigenkapitalfinanzierungen bis hin zu Beratungsangeboten. Dabei arbeitet sie wettbewerbsneutral mit allen Banken und Sparkassen in NRW zusammen. In ihrer Förderung berücksichtigt die NRW.BANK auch bestehende Angebote von Bund, Land und Europäischer Union.

Kontakt

Caroline
Gesatzki

Pressesprecherin

Tel.:0 211 91741-1847

Fax:0 211 91741-1260

E-Mail:caroline.gesatzki@nrwbank.de

Sie erreichen uns Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 18.00 Uhr, Freitag 9.00 Uhr bis 17.30 Uhr sowie an Feiertagen und am Wochenende unter den oben genannten Kontaktdaten.

Ihre Anfrage

* Pflichtfelder Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers/der Empfänger werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet und anschließend gelöscht.

Feedback

Ihre Bewertung der Seite

Haben Sie ein Anliegen und möchten lieber persönlich in Kontakt mit der NRW.BANK treten? Dann nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.